TUI Aktie – Verkaufen!

1398

Die Analysten der DZ Bank kommen zu einem eindeutigen Schluss für die TUI-Aktie: Verkaufen! Denn laut der DZ Bank könnte der Reiseveranstalter vor einer längeren Durststrecke stehen. Die bislang präsentierten Umsatz- und Ergebniszahlen hätten zudem unter den Erwartungen des Marktes gelegen.

Auch die Annahmen der DZ Bank wurden verfehlt. Zwar könnte das Sommergeschäft eine Besserung bringen – so die DZ Bank. Doch Anlass zur Sorge gibt die niedrige Eigenkapitalquote sowie die sehr hohe Nettoverschuldung. Das Ziel für die TUI-Aktie wird von der DZ Bank mit 1,70 Euro angegeben.

DZ Bank nicht allein

Grundsätzlich sind auch die Kollegen der Analysten der DZ Bank eher negativ für die TUI-Aktie eingestellt. Die NordLB bewertet die TUI-Titel mit “verkaufen” und einem Ziel von 2,50 Euro. Goldman hat ein ähnliches Ziel von 2,40 Euro (sell).

Komplett negativ sieht der Analyst des Research-Hauses Jefferies den Wert mit einer Einschätzung “underperform” und einem drastischen Kursziel von 1 Euro! Lediglich Independent Research gab noch Anfang Dezember 2020 ein Ziel von 3,50 Euro aus.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TUI?

Wo soll auch eine Erholung herkommen?

Letztlich muss auch die Frage erlaubt sein, wo eigentlich eine nachhaltige Besserung für TUI herkommen soll? Das Reisegeschäft wird sich sicherlich zum Sommer und ab 2022 beleben – sofern denn die Corona-Pandemie abebbt. Doch Anleger dürfen hier skeptisch sein.

Denn die dann erzielten Gewinne werden wohl eher zum Schuldenabbau genutzt werden müssen. Auf Jahre hinaus ist die TUI ein Sanierungsfall. Und wie sich das Corona-Virus in den kommenden Monaten noch entwickelt oder mutiert mag dahingestellt sein.

Worst-Case für TUI

Im schlechtesten Szenario mutiert das Virus derart, dass die Corona-Pandemie eine dritte oder vierte Welle erfährt und neue Impfstoffe erforderlich werden. Eine Rückkehr zur normalen Reise- und Geschäftstätigkeit wäre dann erst für 2023 oder 2024 zu erwarten – so die Meinung der Experten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre TUI-Analyse vom 19.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich TUI jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur TUI Aktie.



TUI Forum

0 Beiträge
M987  @Exfranke 16:26
Woher soll die Bank denn wissen was mit den Bezugsrechten passieren soll, wenn sie keine Weisung erh
0 Beiträge
(Dumme) Frage an die Spezialisten: Die Weisungsfrist für die Bezugsrechte endet bei meiner Bank (IN
0 Beiträge
Die Bezugsrechte musst du 29 zu 25 umrechnen (wurde hier schon mehrfach beschrieben) und diese dann
4283 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu TUI per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)