TUI Aktie: Unglaublich!

2958
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

TUI präsentiert aktuell ein fast unglaublich anmutendes Kursziel. Wenn die ersten Stunden am Dienstag nicht täuschen, könnte die Aktie in den kommenden Tagen wieder ein Kursziel avisieren, das schon lange verloren schien. Die Lockerungsbemühungen verschiedener Regierungen stellen hier die Chance auf einen kräftigen Ausbruch nach oben dar. So sollen jetzt auch die Balearen und die Kanaren früher wieder angesteuert werden dürfen als etwa das Festland in Spanien. Dementsprechend rechnen die Börsen offenbar wieder mit besseren Zahlen für das Reiseunternehmen.

TUI: Das ist die Chance

Dabei hat die Aktie am Dienstag mit einem nur kleinen Aufschlag aufgewartet und 1 % Plus geschafft. Dennoch sind die Chancen auf einen Ausbruch in Richtung von 6 Euro wieder erheblich. Bis dahin fehlen lediglich 75 Cent oder weniger als 15 %. Würde die Aktie nun auch diese Hürde überwinden, dürften die Notierungen nach Meinung von Chartanalysten auf dem Weg sein, sogar die früher als Untergrenze unterkreuzten 10 Euro wieder ins Visier zu nehmen.

Diese Marke hatte TUI Mitte Februar mit der einsetzenden allgemeinen Kursschwäche an den Märkten wieder unterkreuzt. Damit hatte die Aktie sogar einen Absturz realisiert, der zu den tiefsten Punkten der Unternehmensgeschichte führte. Es ging erstmalig (mit Ausnahme der Finanzkrisen 2009 und 2011) bis auf deutlich weniger als 10 Euro abwärts, schließlich auch unter 5 Euro und zum Schluss auf knapp unter 3 Euro. Der Totalausverkauf jedoch blieb aus.

In wenigen Sitzungen gewann die Aktie nun gut 60 %. Der Turnaround dürfte sich erfahrungsgemäß verschärfen können, sofern die Hürde bei 6 Euro überwunden wird. Bei 6,32 Euro wartet zudem der technische Indikator GD100 als mittelfristiges Signal. Gelingt es, auch dieses Signal nach oben zu drehen, ist die Aktie wieder auf dem Weg zur massiven Erholung.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TUI?

Wie wird sich TUI nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur TUI Aktie.



TUI Forum

0 Beiträge
Was genau hat die Türkei mit dem Gewinn von Tui zu tun? Momentan gehen die Reiseanteile von der Türk
0 Beiträge
Und hier ist fast nix los... da fehlt es eher an touris...Bei manchen Leuten i
0 Beiträge
Aktuell steht das Thema Aufhebung des Reisewarnung Türkei im Raum. Diese soll in ca. 1 -2 Wochen gan
4283 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu TUI per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von TUI




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)