TUI Aktie: Staatseinstieg à la Lufthansa?

492

Tui ist als Unternehmen, welches von der Tourismusbranche lebt, enorm von den Corona Beschränkungen betroffen. So ist das Unternehmen finanziell arg unter Druck geraten und benötigt weitere Unterstützungen, um auch über den Winter zu kommen. Daher benötigt das Unternehmen eine Aufstockung des staatlichen Kredites, wofür das bei der Lufthansa angewendete Modell wohl als Vorbild dienen soll. Gleichzeitig wird aber auch nach wie vor über eine Kapitalerhöhung spekuliert, bezüglich derer jedoch das optimale Timing ein großes Problem darstellen dürfte. Zusätzlich gab Tui bereits bekannt, dass 8000 Stellen gestrichen werden müssen. Überlebt Tui diese Pandemie-Krise?

Wie entwickelte sich das Unternehmen vor Corona?

Wenn Stillstand Rückschritt bedeutet, prophezeite diese Aussage bereits vor Corona nichts Gutes für Tui. So konnte der Umsatz in den vergangenen 7 Jahren nie nachhaltig gesteigert werden, sondern schwankte stattdessen stets zwischen 18,3 Mrd. Euro und 20 Mrd. Euro. Die Eigenkapitalrendite nahm hingegen – seit einem Hoch in 2016 – sogar jährlich ab, betrug aber 2019 immerhin noch 10 %.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TUI?

Wie steht es um die Finanzen?

Das Eigenkapital lag zuletzt bei knapp 3,5 Mrd. Euro und konnte daher nicht mal gemeinsam mit dem Umlaufvermögen in Höhe von 4,3 Mrd. Euro die Gesamtverbindlichkeiten decken. Diese lagen nämlich 2019 bei 12 Mrd. Euro. Somit ergibt sich auch ein negativer Liquiditätsgrad, da die kurzfristigen Verbindlichkeiten im Jahr 2019 nicht ansatzweise vom Umlaufvermögen gedeckt werden konnten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre TUI-Analyse vom 31.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich TUI jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur TUI Aktie.



TUI Forum

0 Beiträge
https://www.reisereporter.de/artikel/12642-corona-reisen-in-europa-einreiseverbote-und-quarantaene-d
0 Beiträge
Etelsen, wirf nicht die Flinte ins Korn, Kreta im kommenden Sommer kann möglich sein, wir waren die
0 Beiträge
https://www.google.com/amp/s/www.merkur.de/reise/coronavirus-tuerkei-urlaub-2020-reise-zahlen-faelle
4283 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu TUI per E-Mail