TUI Aktie: Sensation!

1394

TUI marschierte auch am Mittwoch vor Handelsbeginn gleich wieder vorweg. Der Titel aus der Reisebranche schaffte einen Aufschlag in Höhe von mehr als 1,5 % und konnte damit die Trendbewegung der vergangenen Tage fortsetzen. Eine Sensation: Damit liegt TUI binnen einer Woche mit annähernd 40 % vorne! Welches Kursziel erscheint nun realistisch?

TUI: Impfstoffprofiteur

Hinter den Kulissen lassen sich die Börsenbewegungen jetzt relativ einfach erklären. TUI etwa profitiert davon, dass die Reiseunternehmen insgesamt vor einem neuem Aufschwung stehen. Die aktuelle Saison wie auch der Sommer oder das Frühjahr haben coronabedingt eminente Löcher gerissen, die in einem Absturz der Börsenkurse auch sichtbar wurden.

Nun allerdings ist TUI auf dem Weg, durch die jüngste Diskussion um die Corona-Impfstoffe verlorenen Boden wieder gut zu machen. Wenn der Impfstoff der Industrie gegen das Corona-Virus möglicherweise schon im Dezember in der ersten Runde verabreicht werden kann, dürften Teile der Wintersaison zu retten sein.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TUI?

Vor allem dürfte dann auch das Frühjahrgeschäft wieder annähernd normal funktionieren, die Sommer-Saison ist möglicherweise sogar praktisch unbelastet. Dies jedenfalls scheint die Hoffnung der Börsen zu sein.

Der Kurs der Aktie hat damit auch binnen eines Monats einen unglaublichen Verlauf genommen: Es ging um gut 80 % aufwärts. Die Aktie ist kurz-, mittel- und langfristig betrachtet wieder dabei, sich sogar in Richtung von 10 Euro zu schieben – bis dahin sind zumindest aus charttechnischer Sicht keine Hürden mehr in Sicht.

Der Titel ist nun auch aus Sicht der technischen Analysten zumindest sehr gut aufgestellt. Die 38-Tage-Linie, die 90-Tage-Linie wie auch die 200-Tage-Linie sind überwunden. Dies gilt als sehr gutes Zeichen, womit sich auch für die kommenden Tage ein eindeutiger Trend ergibt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre TUI-Analyse vom 19.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich TUI jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur TUI Aktie.



TUI Forum

0 Beiträge
M987  @Exfranke 16:26
Woher soll die Bank denn wissen was mit den Bezugsrechten passieren soll, wenn sie keine Weisung erh
0 Beiträge
(Dumme) Frage an die Spezialisten: Die Weisungsfrist für die Bezugsrechte endet bei meiner Bank (IN
0 Beiträge
Die Bezugsrechte musst du 29 zu 25 umrechnen (wurde hier schon mehrfach beschrieben) und diese dann
4283 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu TUI per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)