TUI Aktie: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen!

1470
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

In einem Pilotprojekt hat TUI 4.200 Urlauber auf die Balearen geschickt, um das Reisen in Corona-Zeiten zu testen. Am Dienstag hat der schwer strauchelnde Touristik-Riese nun positive Bilanz gezogen (via Reuters). Eine Umfrage habe ergeben, dass „die neuen Maßnahmen und Regelegung beim Flug sowie in den Hotels sehr gut“ angenommen worden seien, hieß es.

TUI will weitere Destinationen anbieten

Insgesamt hätten die Gäste ihren einwöchigen Urlaub mit 8,4 von 10 Punkten bewertet. Für den Konzern Grund genug, das Ganze noch weiter auszudehnen: Nach eigenen Angaben will die TUI-Airline „TUIfly“ im Juli insgesamt 1.500 Flüge zu Ferienzielen wie den Balearen, Griechenland, Zypern, Portugal und den Kanaren durchführen.

Bereits in dieser Woche schickte man angesichts der Reiselockerungen einen Flieger auf die griechische Insel Kos. Griechenland öffnet die Regionalflughäfen offiziell ab Mittwoch.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen

Dennoch: Trotz der Euphorie um das wieder anlaufende Geschäft bleibt die Branche schwer unter Druck. So hatte TUI-Boss Fritz Joussen letzte Woche zur „FAZ“ gesagt, dass die Buchungen für Pauschalreisen noch immer auf sehr niedrigem Niveau seien. Joussen sprach von einer 25-prozentigen Ausbuchung. Immerhin steige die Nachfrage seit 1. Juni wieder etwas. Damals hatte die Bundesregierung die Reisewarnung für Europa aufgehoben.

Bis TUI allerdings wieder auf Vor-Krisen-Niveau operieren kann, dürfte noch einige Zeit vergehen, selbst wenn es nicht zu einer zweiten Corona-Welle kommt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TUI?

Wie wird sich TUI nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur TUI Aktie.



TUI Forum

0 Beiträge
Es ist aber wirklich ein wenig wie Kirmesachterbahn, man weiß nicht wohin die nächste Kurve geht, ra
0 Beiträge
erst im Winter an, oder woher kommt diese Vorfreude auf TUI? Spanien führt verschärfte Maskenpflich
0 Beiträge
etoche  . 09:32
Ich habe den Riss der Stopp-Losses auch zum Nachkauf genutzt und bin wieder dabei.
4283 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu TUI per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von TUI




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)