TUI Aktie: Kurz vor dem Abheben!

4026
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Von ihrem Tief vor den Pfingsttagen, als die Aktie von TUI kurzzeitig auf 4,61 Euro zurückgefallen war, haben sich die Papiere mittlerweile zwar wieder etwas erholt. So richtig in die Spur kommen die Papiere des Touristikkonzerns an der Börse allerdings nicht. Nach ihrem Tageshoch von 5,61 Euro am Mittwoch, stehen aktuell lediglich noch rund 5,40 Euro auf dem Kurszettel der TUI-Aktie. Dabei häufen sich aktuell die guten Nachrichten.

Flüge starten am 17. Juni

Am Mittwoch bereits erklärte sich der Konzern selbst bereit für den Neubeginn: „TUI ist startklar für den Sommerurlaub in Europa“, war eine Unternehmensmitteilung betitelt. Nachdem die Reisewarnung für die meisten Länder in Europa zum 15. Juni aufgehoben worden seien, „hebt TUI fly in der zweiten Junihälfte wieder Richtung Süden ab“, hieß es. Nach dreimonatiger Pause stehen am 17. Juni demnach die ersten Flüge nach Faro von Düsseldorf und Frankfurt aus im Flugplan. Zeitgleich wird laut TUI auch der ROBINSON-Club Quinta da Ria an der Algarve wieder eröffnen. Die Wiederaufnahme des Flugbetriebs im Juni konzentriert sich demnach auf die Flughäfen Düsseldorf, Frankfurt, Hannover und Stuttgart. Ab Juli folgen dann München, Hamburg, Köln-Bonn, Basel, Paderborn und Nürnberg.

In Bulgarien öffnen erste Urlaubshotels

Noch schneller ist die internationale Hotelkette RIU, an der TUI die Mehrheit hält. Vier Hotels in Bulgarien starten laut Mitteilung bald wieder – das erste schon an diesem Freitag. Am 5. Juni werde das Riu Pravets, mit den im Handbuch von RIU festgelegten Sicherheits- und Gesundheitsprotokollen, wiedereröffnet, heißt es. Laut TUI folgen die Hotels Riu Helios Paradise und Riu Helios Bay am 18. Juni, einen Tag später das Riu Astoria. Nach der Schließung ihrer 99 Einrichtungen in 19 Ländern im März aufgrund der COVID-19-Krise, habe die TUI-Tochter bereits drei ihrer Stadthotels in Deutschland, Mexiko und Miami wiedereröffnet. Bulgarien sei „die erste Destination, wo die Hotelkette den Betrieb ihrer Urlaubshotels wieder aufnehmen wird“.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TUI?

Wie wird sich TUI nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur TUI Aktie.



TUI Forum

0 Beiträge
Es ist aber wirklich ein wenig wie Kirmesachterbahn, man weiß nicht wohin die nächste Kurve geht, ra
0 Beiträge
erst im Winter an, oder woher kommt diese Vorfreude auf TUI? Spanien führt verschärfte Maskenpflich
0 Beiträge
etoche  . 09:32
Ich habe den Riss der Stopp-Losses auch zum Nachkauf genutzt und bin wieder dabei.
4283 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu TUI per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von TUI




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)