TUI Aktie: Die nächste Wirecard?

22218
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Nachrichten um die TUI-Gruppe überschlagen sich derzeit – wg. der zahlreichen Lockerungsmaßnahmen, wg. neuer Destinationen und weil das Unternehmen sich offensichtlich von zahlreichen Vermögensbestandteilen trennen möchte. In Foren wurde schon darüber gerätselt, ob TUI die nächste Wirecard sein könnte – zumindest, was den Kurssturz gegen alle Erwartungen betrifft. Klar ist allerdings: Diese Einschätzung dürfte nicht zutreffen. Wirecard hat „überraschend“ Vermögensbestandteile, die bilanziert waren, erst gar nicht gehabt (Treuhandkonten). TUI verlor schlicht seit Beginn der Corona-Krise massiv an wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit – das Reisegeschäft ist zusammengebrochen.

Mit anderen Worten: Die Unternehmen sind nicht vergleichbar. Allerdings ist ein Kursrutsch auch bei der TUI nicht auszuschließen. Chartanalysten warnen, dass jetzt mit dem deutlichen Unterkreuzen der Marke von 5 Euro Probleme aufgetreten seien.

Untergrenze bei 3 Euro

In der größten Krise jedoch hatte die Aktie bei knapp 3 Euro eine deutliche Unterstützung erfahren. Dies sollte auch in diesen Zeiten schützen, so die Erwartung der Chartanalysten. Durch mittlerweile -15 % binnen einer Woche jedoch hat die Aktie gleichfalls einen neuen kurzfristigen Abwärtstrend angetreten.

Der anstehende und angekündigte Verkauf von Vermögensbestandteilen ändert daran zunächst nichts, so die Einschätzung. Die Erholung in den vergangenen 5 Wochen trat nur deshalb ein, weil die Lockerungsmaßnahmen ein wirtschaftliches Comeback andeuteten. Die Stimmung ist und bleibt jedoch reduziert, da die sonst üblichen Kapazitäten in diesem Jahr nicht ausgenutzt werden können. Lediglich für 2021 gibt es lt. TUI gute Nachrichten: Die Buchungen wären demnach deutlich angezogen, hieß es.

Dennoch: Charttechnisch und technisch betrachtet ist die Aktie wieder im Abwärtstrend. Bei 4,67 Euro wurde nun auch der kurzfristig bedeutende GD38 unterkreuzt. Damit ist der Weg gestellt… Das Kursziel dürfte sinken. Bedeutend wird ggf. die oben genannte Untergrenze bei 3 Euro.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TUI?

Wie wird sich TUI nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur TUI Aktie.



TUI Forum

0 Beiträge
gestern abend 20 Uhr. Großer Bericht über die wieder ansteigende Reisetätigkeit der Deutschen. In
0 Beiträge
Urlaub im Juli in Deutschland. Nieselregen und 16 Grad. Denke wir werden Dank der quengelnden Kinde
0 Beiträge
"... Beim Branchenführer Tui, der seit Mitte Juni wieder "Pilotreisen" nach Mallorca anbietet, gibt
4283 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu TUI per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von TUI




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)