Suche

ThyssenKrupp Aktie: Halbjahreszahlen im Überblick

753
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der Auftragseingang konnte im 2. Quartal zulegen und beträgt weiter über 10 Mrd. Euro. Damit kann man auch in den nächsten Jahren noch etliche Aufträge abarbeiten. Der Umsatz konnte im 2. Quartal 2018/2019 ebenfalls zulegen, auch wenn die Steigerung nur rund 2 % betrug. Etwas schade ist, dass sich die EBIT-Marge deutlich verschlechtert hat. Sie ist von etwa 4 % auf nunmehr 1,4 % zurück gegangen.

Wie steht es um den Geschäftsverlauf im Konzern und den Business Areas?

Der Bereich Components Technology konnte umsatzseitig zulegen, aber das EBIT verringerte sich sowohl bereinigt als auch nicht bereinigt. Auch mit Blick auf das erste Halbjahr hat sich damit nichts verändert.

Elevator Technology:

Der Aufzugsbereich hat umsatzmäßig eine leichte Steigerung vorzuweisen, aber auch hier hinkt das EBIT hinter der Vorjahreswert zurück. Die Profitabilität ist damit ein entscheidendes Problem in den Bereichen C.T. und E.T. Zumindest liegen die EBIT-Werte im positiven Bereich.

Industrial Solutions

Im Industriebereich schaffte es ThyssenKrupp wie im Vorjahr leider nicht EBIT-seitig in den positiven Bereich zu rutschen. Auch hier stand am Ende ein negatives EBIT von 30 Mio. Euro. Vergleichsweise schwach entwickelte sich im Übrigen auch der Bereich Marine Systems, hier kam man beim EBIT am Ende nur auf eine Null. Damit bleibt am Ende der Aufzugsbereich der profitabelste Bereich des Unternehmens. Am schlechtesten schnitt der Bereich Steel Europe ab. Hier war das Ergebnis aus dem Vorjahreszeitraum zudem deutlich positiv. Hat man mit dem gescheiterten Tata Deal nun einen Fehler gemacht?

Zusammenfassung der Zahlen

Wenn man sich das Konzernergebnis am Ende anschaut, dann erkennt man recht gut, dass das EBIT im zweiten Quartal 2018/2019 gelitten hat. Hier erreichte man in Summe nur noch einen Wert von 145 Mio. Euro. Bereinigt man diesen Wert kommt man zumindest auf 353 Mio. Euro, aber auch dieser Wert liegt hinter dem Vorjahr. Deshalb dürfte es kaum verwundern, dass der Aktienkurs in den vergangenen Monaten immer weiter abgesackt ist. Das Unternehmen kämpft noch immer mit Schwierigkeiten und die Zukunftsstrategie ist unsicherer denn je. Wie geht es also mit den einzelnen Bereichen von ThyssenKrupp weiter, wird es Abspaltungen gehen und wenn ja welcher Bereich wird es sein? Viele offene Fragen!

0/5 (0 Reviews)
Das sind die Chinazölle. Jetzt spinnen die auch.
https://www.thyssenkrupp.com/de/newsroom/pressemeldungen/press-release-147488.html?id=182402
512 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu thyssenkrupp per E-Mail

Mehr Inhalte zur thyssenkrupp Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur thyssenkrupp Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • thyssenkrupp Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der thyssenkrupp Aktie:

>>Hier gehts zur thyssenkrupp Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von thyssenkrupp

Performance thyssenkrupp AG

1W1M3MYTD1Y3Y
11,67 EUR13,25 EUR12,56 EUR14,91 EUR23,32 EUR17,86 EUR
+0,40 EUR-1,17 EUR-0,49 EUR-2,83 EUR-11,25 EUR-5,79 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.