Start Finanznachrichten

Finanznachrichten

Dr. Andreas Busch (BANTLEON): Konjunktureller Gegenwind für EUR-Staatsanleihen dürfte zunehmen

In weiten Teilen der Welt befanden sich Staatsanleihen im Mai und Juni ganz klar auf der Gewinnerstrasse. Die Kurse legten nahezu ununterbrochen zu und...

US-Aktien: Top Dividenden-Aristokraten aus dem S&P 500 – Teil 1

Wir alle stehen vor einem Dilemma. Denn das weiter anhaltende Niedrigzins-Umfeld lässt eine Anlage in klassische Anleihen nicht gerade attraktiv erscheinen. Daher richtet sich der Blick vieler Investoren auf die Dividenden-Zahlungen der Unternehmen. Die Floskel „Die Dividende ist der neue Zins“ mag zwar abgedroschen erscheinen, trifft aber im Kern die aktuelle Situation recht gut. Denn immer mehr Anleger suchen über dividendenstarke Aktien einen verlässlichen Einnahmestrom. Das ist nicht verwunderlich. Die Rendite der 10-jährigen Anleihe der Bundesrepublik Deutschland ist zuletzt kurzzeitig auf unter -0,40% abgesackt. Hinzu kommen Transaktions-Kosten und Steuern! Bei internationalen Aktien finden Sie hingegen deutlich höhere Rendite. Worauf es...

Wall Street: Ende der Zinsphantasie?

An der Wall Street fielen die Indizes gestern Abend im Schnitt um ein halbes Prozent zurück. Und was lesen Sie dazu heute früh in den Marktkommentaren? Sinngemäß wird das Ende der Aufwärtsbewegung eingeläutet: Ganz einfach, indem unterstellt wird, die Zinsphantasie sei nun verpufft. Echt jetzt? Das ist wieder mal so ein Tag, wo ich Marktkommentare am liebsten verbieten würde! Das kann ich selbstverständlich nicht. Daher empfehle ich Ihnen wenigstens, sie weiträumig zu ignorieren. Und ich begründe Ihnen das auch. Lassen Sie sich von der aktuellen Wall Street-Einschätzung der Marktkommentatoren nicht beirren! Zinsphantasie beflügelt die Kurse meistens Sie erinnern sich: Vor...

Ohne dieses Land wird es keine Rohstoff-Zukunft geben

Wissen Sie welches Land der größte Goldproduzent ist? Die Antwort wird Sie überraschen: China. Diese Antwort zeigt Ihnen aber wie wichtig das asiatische Boomland auf dem globalen Rohstoffmarkt ist. Dabei deckt China beide Seiten gut ab: Wie eben beim Gold als Produzent und beim Kupfer als der größte Konsument. Allein an dieser kleinen Gegenüberstellung erkennen Sie sehr schnell: China spielt auf dem globalen Rohstoffmarkt eine wichtige Rolle. Und das ist nicht nur in diesen Tagen so. Das ist eine Entwicklung die schon seit mehr als zehn Jahren andauert. Dabei ist der Trend noch lange nicht vorbei und China wird weiterhin...

Diese Bankaktie sollten Sie im Auge haben

Die Kursentwicklung der deutschen Großbanken ist für die Aktionäre seit Jahren ein Desaster. Von Werten, bei denen die Richtung stetig nach unten zeigt, sollten Sie als Anleger grundsätzlich die Finger lassen. Wenn Sie in eine Bankaktie investieren möchten, schauen Sie besser über den großen Teich. Die Aktie des amerikanischen Branchenprimus JP Morgan Chase weist einen schönen langfristigen Aufwärtstrend auf, der in Kürze in die nächste Runde gehen könnte. JP Morgan steigert Gewinn deutlicher als erwartet Zu Beginn dieser Woche standen wieder einmal die großen US-Banken im Fokus der Anleger. Sie gaben den Startschuss für die aktuelle Berichtssaison - und konnten...

Brenntag: Der nächste Chemiekonzern kappt die Prognose

Gestern nach Börsenschluss hat nun also auch der Chemie-Handelskonzern Brenntag seinen Ausblick für das Gesamtjahr nach unten angepasst. Deutliche Abschwächung der Geschäftsentwicklung Ausgangspunkt der Gewinnwarnung sind die Halbjahreszahlen. Auf Basis der vorläufige und ungeprüften Zahlen konnte Brenntag den Rohertrag im zweiten Quartal 2019 auf rund 723 Millionen Euro von 677,0 Millionen Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum steigern. Auch beim operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) konnte Brenntag mit 266 Millionen Euro ein ansehnliches Plus vermelden – im Vorjahr lag das EBITDA nur bei 231 Mio. Euro. So weit, so gut. Was den Vorstand nun zu der Gewinnwarnung veranlasst, ist...

US-Aktienmärkte erreichen neue Rekordhochs

In deutschen Landen vergeht ja momentan kaum ein Tag ohne massive Gewinnwarnung und Kurssturz einzelner Papiere am Aktienmarkt. Gleichzeitig marschieren die US-Aktienmärkte weiter nach oben. Wir erleben derzeit eine krasse Abkopplung der europäischen Märkte von den USA. Am vergangenen Freitag gingen alle drei großen US-Indizes auf Rekordhochs aus dem Handel. Diversen Marktberichten zufolge werden die US-Indizes momentan von der Aussicht auf eine dauerhaft ultra-expansive Geldpolitik der großen Notenbanken, allen voran der Fed, regelrecht nach oben gepeitscht. Der Chef der US-Notenbank, Jerome Powell, hatte ja in der vergangenen Woche in einer Anhörung vor dem US-Kongress eine Zinssenkung noch im Juli in...

Thomas Ritterbusch/Bastian Bosse (BRW): „Zinsentwicklung“

Handelskrieg hin, Brexit her; kein Tag, an dem nicht über eines dieser beiden Ereignisse in der deutschen Presse berichtet worden ist. Keines dieser Themen...

Gerry Weber: Der Pleitegeier kreist nicht – er hat zugeschlagen

Die Gerry-Weber-Aktie (WKN: 330410) stürzt am Dienstag weiter ab. Der Kurs fällt um -61% auf 0,052 Euro. Die zwischen Muttergesellschaft und Investoren unterzeichnete verbindliche Investmentvereinbarung sieht vor, dass von Robus Capital und Whitebox Advisors verwaltete Fonds zur finanziellen Sanierung im Rahmen eines Insolvenzplans 49,2 Millionen Euro bereitstellen. Die Rettung nimmt damit Konturen an. Aktionäre verabschieden sich jedoch, weil sie keine Hoffnung mehr sehen. Nach der neuen Wasserstandsmeldung ist das verständlich. Zu den Maßnahmen der am Montag bekannt gegebenen Entscheidung gehört ein aus unserer Sicht „scharfer“ Kapitalschnitt gegenüber Altaktionären. Diese werden künftig keine Rolle mehr spielen. Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn: Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider! Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz. D..

Christian Preussner (J.P. Morgan): Längster Wirtschaftsaufschwung in der Geschichte der USA

Frankfurt, 4. Juli 2019 – Wenn in den Vereinigten Staaten von Amerika heute mit dem Independence Day der Nationalfeiertag begangen wird, gibt es noch...

Catabasis meldet vollständige Aktivierung sämtlicher Trial Sites!

Respekt! In weniger als 10 Monaten hat es Catabasis Pharmaceuticals (WKN: A2PBC0) geschafft, 38 Studienstandorte weltweit für seine finale Edasalonexent-Zulassungsstudie „PolarisDMD“ zu aktivieren. Der starke Fortschritt ist auch dem „gewaltigen Interesse und positiven Feedback von Familien und Ärzten“ zu verdanken. Nach vollständiger Aktivierung der Trial Sites in Nordamerika, Europa, Israel und Australien ist kurzfristig mit einem Enrollment-Abschluss, sprich der Einschreibung der für die Studie vorgesehenen circa 125 Patienten, zu rechnen. Bis Anfang September sollen SD-Informationen zufolge sämtliche Kinder gescannt worden sein. Damit wäre ein finaler Readout im 3. Quartal 2020 möglich. Der Zulassungsantrag für die große DMD-Hoffnung Edasalonexent könnte wie geplant Anfang 2021 erfolgen. 38 Studienstandorte weltweit wurden für den Phase-3-Trial aktiviert. Quelle: catabasis.com Profi-Details im NBC Der No Brainer Club hatte in dieser Woche die Gelegenheit zu einem Management-Kont..

1&1 Drillisch AG: Nächster Versuch! Wir haben den Volltreffer noch im Visier!

Unsere letzte Trading-Idee mit 1&1 Drillisch vom 10. Juli hatte nicht funktioniert, weil unser Einstiegskurs nicht erreicht wurde. Das war auch gut so, denn der Kurs knickte noch einmal bis 29,66 Euro weg. Der Titel des Beitrags war: „1&1 Drillisch AG: Der Turnaround könnte eingeläutet sein! Trading-Chance!“ Schauen Sie mal, was wir in diesem Artikel u.a. geschrieben hatten: „1&1 Drillisch hatten wir schon lange nicht mehr auf dem Schirm, aber...

Airbus: Manchmal braucht man für einen Volltreffer etwas Geduld!

Am 17. Juni hatten wir im Express-Service auf eine Trading-Chance mit Airbus hingewiesen. Am 10. Juli hatten wir noch einmal nachgefasst und getitelt: „Airbus: Fehlsignal oder Ausbruch?“ Schauen Sie einfach mal, was wir seinerzeit im RuMaS Express-Service unter anderem geschrieben hatten: „Nach einem Allzeithoch bei 111,12 Euro im Juli 2018 musste Airbus wieder abgeben und landete Anfang Januar bei 78,93 Euro. Die charttechnische Unterstützung...

Cap Gemini: Aufwärtstrend wieder aufgenommen!

Nach einer mehrwöchigen Korrekturphase scheint der Markt die Aufwärtstrendrichtung wieder nachhaltig aufgenommen zu haben. Seit Mitte letzten Monats ist bereits wieder ein Trendmuster in Richtung Norden zu erkennen. Dabei wird deutlich, dass der Kaufdruck recht stark ist. So eröffnete der Markt vor einigen Tagen bspw. mit einem Aufwärts-Gap von ca. 8,50 Euro Preisdifferenz. Nach einem kurzen Rücksetzer konnten schnell wieder steigende Preise...

Osram-Aktie: Kommt es doch noch zur Bieterschlacht?

Es gab Zeiten, da gehörte die Fusions- und Übernahmefantasie zu einem festen Bestandteil der Börsen. Diesbezüglich ist es in diesem Bereich deutlich ruhiger geworden. Doch aktuell rückt die Aktie von Osram nach zwei Übernahmeangeboten ins Visier der Anleger. Das Unternehmen Die in München ansässige Osram Licht AG stellt Leuchtmittel und Leuchtsysteme für Spezialanwendungen, LED-Produkte und professionelle Leuchten her. Bereits im Juli 2016 wurde das Geschäft mit traditionellen Leuchtmitteln und LED-Retrofit-Lampen an ein chinesisches Konsortium verkauft. Von 1978 bis 2013 war Osram eine Tochter der Siemens AG, bevor dann das Unternehmen an die Börse gebracht wurde. Übernahmeangebot aus den USA Schon...

Dialog Semiconductor: Überraschung bei den Zahlen – Wie startet die Aktie?

Positiv überrascht heute der Chiphersteller Dialog Semiconductor bei der Vorlage der Zahlen zum zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Dank eines einmaligen Lizenzgeschäfts mit dem Großkunden Apple konnte der Quartalsumsatz gegenüber dem vergleichbaren Vorjahr um 63% auf 482 Mio. USD gesteigert werden und liegt damit auch über der Ergebnisprognose von 438 Der Beitrag Dialog Semiconductor: Überraschung bei den Zahlen – Wie startet die Aktie? erschien zuerst auf Kapitalmarktexperten.de.

Börsengänge im 2. Quartal 2019: Der Überblick

Ihre Aktien-Auswahl wird größer! Nach einem sehr schwachen Jahresauftakt hat sich der weltweite Markt für Börsengänge (IPOs) im 2. Quartal des laufenden Jahres deutlich erholt. Das stellten die Berater von Ernst & Young (EY) in einer kürzlich veröffentlichten Studie fest. In den ersten 3 Monaten dieses Jahres gab es weltweit gerade einmal 205 Börsengänge mit einem Emissionsvolumen von 15 Mrd. US-Dollar. Im zweiten Jahresviertel waren es dagegen 302 IPOs mit einem deutlich gesteigerten Emissionsvolumen von 57 Mrd. US-Dollar. Dass das Volumen so deutlich zulegte, lag an den Börsengängen einiger Großkonzerne. Auch im Vergleich zum Vorjahresquartal legte das Emissionsvolumen mit +14%...

Blue Apron: Einmal Himmel, einmal Hölle und zurück

Zu den größten Gewinnern am US-Aktienmarkt zählt heute, mit Kursgewinnen von über +50%, ausgerechnet die Aktie von Blue Apron (WKN: A2PMA8). Der Grund für diesen Kurssprung ist dabei eine Partnerschaft mit Beyond Meat, die auch diese Aktie heute leicht beflügeln kann. Doch wer oder was ist Blue Apron überhaupt und wie ist diese Partnerschaft zu bewerten? Rechtfertigt sie wirklich solch exorbitante Kursgewinne? Schauen wir uns das mal näher an! Zunächst einmal dürften viele Menschen in Deutschland Blue Apron noch gar nicht kennen. Dies liegt sicherlich auch daran, dass der Börsengang des Unternehmens im Jahr 2017 völlig verpatzt wurde. So fiel die Aktie, die seinerzeit zu 10 US-Dollar ausgegeben worden war, auf ein Allzeittief von unter einem US-Dollar im Jahr 2018. Seitdem jedoch hat sich der Titel vervielfacht und kann heute sogar auf neue Allzeithochs klettern. Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn: Abonniere jetzt kostenlo..

Kellogg, Nestlé und Co. – darum wird Beyond Meat scheitern!

Wer mich kennt, dürfte wissen, dass ich ein großer Freund des Neuen Marktes war und dessen Einstellung bedauere. Zum Glück gibt es aber die NASDAQ in den USA noch. Es versteht sich von selbst, dass ich auch hier ein großer Freund bin. Das kann aber trotzdem nicht darüber hinweg täuschen, dass manche Bewertungen an der NASDAQ inzwischen jenseits von gut und böse sind. Womit ich bei der Aktie von Beyond Meat (WKN: A2N7XQ) angekommen bin. Zunächst einmal: Ich persönlich halte die aktuelle Panik um den Klimawandel für übertrieben. Solche vorübergehenden Modeerscheinungen gab es jedoch schon immer. So sollte in den 1980er Jahren noch der Wald sterben und in den 1990er Jahren befürchtete man eine bevorstehende neue Eiszeit. Zu all dem ist es nicht gekommen und wird es wohl auch nicht. Obwohl ich das Thema Klimawandel daher für eine typische Modeerscheinung halte, bin ich ein großer Anhänger von Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial Verpasse nie wieder..

Gespräche abgebrochen: Symantec-Übernahme durch Broadcom liegt auf Eis

Manchmal kommt es anders als die Investoren erwarten! Diese Redewendung beschreibt die aktuelle Entwicklung in den Übernahmeverhandlungen zwischen Broadcom und Symantec mehr als treffend. Denn gestern wurden die Übernahmegespräche laut Insiderinformationen nach 11 Stunden ergebnislos abgebrochen. Erst Anfang des Monats setzten viele Investoren darauf, dass der US-Chiphersteller Broadcom das Software-Unternehmen Symantec aus dem Silicon Valley übernimmt. Am 7. Juli wurde weiterhin bekannt, dass die Finanzierung für einen auf 22 Mrd. US-Dollar taxierten Übernahmedeal gesichert sei. Einigung scheitert an Due-Dilligence-Prüfung Laut gut informierten Kreisen hatte sich Broadcom am Wochenende zunächst bereit erklärt, 28,25 US-Dollar für eine Symantec-Aktie zahlen zu wollen, wobei...

Adidas: Daumen hoch für die Rorsted-Aktie

Die Adidas-Aktie (WKN: A1EWWW) ist ein heißer Kandidat für Trendfolger, die gerne auf steigende Kurse setzen. Der Kurs bildet seit Wochen fast täglich neue Rekordhochs aus. Der Aktienkurs passt sich der Geschäftsentwicklung des nach Umsatz zweitgrößten Sportartikel-Konzerns der Welt nach Nike (WKN: 866993) an. Ähnlich wie Adidas befindet die Nike-Aktie sich auf Rekordkurs. Wie sich Anleger vor Kurzem selbst überzeugen konnten, sind die Gewinnaussichten blendend und locken noch immer so viele Anleger in den DAX-Wert, dass die Kurse steigen und steigen. Adidas ist inzwischen viel mehr als ein langweiliger Sportartikelhersteller. Nun gilt es, während der Rallye kühlen Kopf zu bewahren. Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn: Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider! Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz. Wachstumsstrategie trägt Früchte ..

Juli 2019: Auf diese Aktien setzt Top-Investor David Abrams derzeit

Wieder möchte ich Ihnen die aktualisierten drei größten Aktien-Positionen aus dem Portfolio des Top-Investors David Abrams vorstellen. US-Anleger David Abrams investiert mit seinem in Boston beheimateten Hedge-Fonds Abrams Capital Management vor allem in unterbewerte Aktien von größeren Unternehmen in den USA. Seit Gründung von Abrams Capital Management erreicht der Value-Investor Abrams eine durchschnittliche Rendite von fast 20% für seine Anleger. Mit aktuell 19 Positionen fährt Abrams ein sehr konzentriertes Portfolio. Insgesamt verwaltet der Manager derzeit knapp über 3,6 Milliarden Dollar. Einem einzigen Großinvestor blind zu folgen, ohne die Hintergründe zu den einzelnen Aktien-Positionen zu kennen, ist sicher nicht ratsam. Doch wenn...

Was tun mit dem Aktien-Depot während des Urlaubs?

Steht bei Ihnen auch die schönste Zeit des Jahres, der Sommerurlaub, an? Ob auf Kreuzfahrt, am Meer oder auf Wandertour in den Bergen - die meisten Anleger haben im Urlaub meist keine Lust und oft auch nicht die Möglichkeit, ihr Aktien-Depot die ganze Zeit im Auge zu behalten. Also was tun, um den Urlaub entspannt genießen zu können, ohne ständig Angst vor einem Kursrutsch haben zu müssen? Ich möchte Ihnen heute einige Tipps geben. Erste Maxime: eine vernünftige Risikostreuung Zunächst einmal hängt natürlich viel davon ab, wie Ihr Depot aufgebaut ist. Halten Sie nur einige Fonds, die Sie langfristig besparen,...

Quartalsberichtssaison: Was Sie an der Wall Street jetzt erwartet

Die Wall Street schreibt seit Beginn des laufenden Monats nahezu börsentäglich neue Rekorde. Und der DAX? Der ist von seiner Bestmarke bei 13.596 Punkten mit aktuell knapp 12.400 Zählern nicht nur meilenweit davon entfernt: Der deutsche Leitindex notiert schon wieder gut 250 Punkte unter seinem am 4. Juli markierten Jahreshoch bei 12.656. Ein Grund dafür dürfte die morgen „inoffiziell“ anlaufende US-Quartalsberichtssaison sein: Dann wird der Aluminiumproduzent Alcoa traditionell den Zahlenreigen eröffnen. Wie gesagt: „Inoffiziell“. Denn natürlich haben schon in der letzten Woche einige US-Firmen ihre Quartalszahlen vorgelegt. Und während diese 24 Unternehmen aus dem S&P 500 bislang solide Daten zum...

Wirecard: BlackRock – wie oft denn bitte noch?

Die Wirecard-Aktie (WKN: 747206) rückt wieder in den Fokus von BlackRock. Nachdem der Top-3-Vermögensverwalter der Welt seinen Direktbestand an Wirecard-Aktien zuletzt auf 5,55% ausbaute, senkte BlackRock seine Position gemäß gestriger Stimmrechtsmitteilung auf 4,80% (Stand 10. Juli) an dem Fintech-Konzern unter der Leitung von Dr. Markus Braun. Wirecard meldet weiterhin fast im Wochenrhythmus neue Kooperationen, meist in wachstumsstarken Schwellenländern wie Indien oder südostasiatischen Staaten, oder informiert über Neuigkeiten bei Features seiner digitalen Zahlungstechnologie. Zuletzt gab es einmal mehr interessante Entwicklungen aus Indien zu berichten. Dort macht Wirecard gemeinsame Sache mit der YES Bank, der viertgrößten Bank des Landes im privaten Banksektor. Ziel ist es, alle Inderinnen und Inder, auch die in abgelegenen Gegenden, in das landesweite digitale Zahlungssystem (Aadhaar Enabled Payment System) einzubinden. Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial Verpasse nie..
Advertisment ad adsense adlogger