Start Finanznachrichten

Finanznachrichten

UniDevice: Erstmals Dividendenausschüttung geplant

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) eine starke Wachstumsdynamik gezeigt und das EBIT sogar deutlich überproportional zum Umsatz gesteigert. In der Folge erhöhen die Analysten ihr Kursziel und erneuern das positive Votum. Nach Analystenaussage habe sich das Umsatzwachstum im dritten Quartal isoliert betrachtet aber etwas verlangsamt, da das Unternehmen nun stärker die Rentabilität in den Vordergrund stelle. Aufgrund verbesserter Einkaufskonditionen sei die Rohertragsmarge im dritten Quartal auf 2,48 Prozent gestiegen. Auf 9-Monatssicht habe diese nur 1,90 Prozent betragen. Nach Meinung der Analysten sei das Umsatzziel von 400 Mio. Euro für 2019 nicht mehr zu erreichen. So habe das Management die Prognose für den Jahresüberschuss von 2,0 Mio. Euro bestätigt, während die Umsatz-Guidance nicht mehr erneuert worden sei. Demnach erwarte GBC für 2019 nun Umsätze von 366,0..

Bitcon & Ethereum: Wie weit runter geht es noch?

Nachdem wir den Widerstandsbereich bei $8800 im Bitcoin nicht überschreiten konnten, mussten wir von einem erneuten Abverkauf und von einem Unterschreiten der $8112 ausgehen. Dies ist nun eingetreten und die Bären testen im gestrigen Handel die $8112 Marke. Wir gehen damit von einer Fortsetzung der laufenden Abwärtsbewegung aus, deren Ziel wir im $6400 Bereich angesetzt haben. Aufgrund der aktuellen Struktur sehen wir die Bullen nicht in der...

Die Ölbranche ist auch im 21. Jahrhundert ein Wachstumsmarkt

2019 steht im Zeichen des Klimawandels. Was mit der Schwedin Greta Thunberg begann, hat sich zu einer internationalen Bewegung entwickelt, die uns eindringlich dazu aufruft, durch persönliche Einschränkungen oder mit Hilfe des technischen Fortschritts auf fossile Energieträger zu verzichten und CO2-neutral zu leben. Durch Elektromotoren sowie den Verzicht auf individuelle Mobilität und Plastikbeutel wollen sich viele vom Öl verabschieden. Die Realität sieht aber anders aus. Weltweit steigt die Nachfrage nach fossilen Energieträgern. Pro Tag werden über 100 Mio. Barrel Öl verbraucht. Die aufstrebende Weltmacht China hungert nach immer mehr Energie. Das Bevölkerungswachstum in Asien und Afrika wird zu einer Explosion...

Epigenomics kündigt Kapitalerhöhung an – Aktie taucht ab

Eine Kapitalerhöhung hat heute der Molekulardiagnostik-Spezialist Epigenomics angekündigt. Unter Einbeziehung des Bezugsrechts der Aktionäre soll… Der Beitrag Epigenomics kündigt Kapitalerhöhung an – Aktie taucht ab erschien zuerst auf Kapitalmarktexperten.de.

KWS Saat: Globales Familienunternehmen mit langer Geschichte

Das mittelständische Familienunternehmen KWS Saat ist der weltweit viertgrößte Saatguthersteller. Es beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von etwas mehr als 1 Mrd. Euro. KWS ist weltweit in 70 Ländern mit Zuchtstationen und Versuchsstandorten vertreten. Trotz seiner Größe ist KWS ein Familienunternehmen, das auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Der Startschuss: Im Jahre 1856 erwarb der Landwirt Matthias Christian Rabbethge die Anteilsmehrheit an der Zuckerfabrik Klein Wanzleben. Umwandlung in Aktiengesellschaft Nach dem Tod der Gesellschafter Matthias Christian Rabbethge und Julius Giesecke reorganisiert Carl Rabbethge 1885 das Unternehmen unter dem neuen Namen Zuckerfabrik Kleinwanzleben vormals Rabbethge & Giesecke...

Die Biotechnologie ist dem Krebs auf der Spur

Immer mehr Menschen erkranken an Krebs. Allein in Deutschland sind es jedes Jahr rund eine halbe Million neuer Krebs-Patienten. Doch die Wissenschaft macht ebenfalls große Fortschritte. Vor allem die Biotechnologie macht bedeutende Fortschritte im Kampf gegen die „Geißel der Menschheit“. Präzisionswaffen der modernen Medizin Dank biotechnologischer Medikamente sind heute Therapien und Eingriffe möglich, die vorher undenkbar waren. Die Überlegenheit der Biotechnologie gegenüber der konventionellen Medizin liegt vor allem in der konzentrierteren Wirkung der Biotech-Medikamente. Beispielsweise wirken Biotech-Medikamente bei Krebsbefall fast ausschließlich auf die Krebszellen selbst. Nebenwirkungen treten bei ihrem Einsatz deutlich weniger auf. Biotech-Medikamente stellen gewissermaßen die „Präzisionswaffen“ der modernen...

Biofrontera: Q3-Umsatz geht überraschend zurück

Im dritten Quartal 2019 ist der Umsatz von Biofrontera gemäß SMC-Research überraschend im Vergleich zum Vorjahr gesunken. SMC-Analyst Holger Steffen hat daher die Umsatzschätzung für das Gesamtjahr jetzt etwas vorsichtiger formuliert. Nach Darstellung von SMC-Research seien die Erlöse von Biofrontera vorläufigen Zahlen zufolge im dritten Quartal überraschend im Vergleich zum Vorjahr von 5,6 Mio. Euro auf 5,0 bis 5,3 Mio. Euro zurückgegangen. Während in Deutschland ein Zuwachs von 0,87 Mio. Euro auf 0,95 bis 1,05 Mio. Euro habe erwirtschaftet werden können, sei der Umsatz in den USA von zuvor 3,78 Mio. Euro auf 3,27 bis 3,47 Mio. Euro rückläufig gewesen. Letzteres sei einem Vorzieheffekt im Vorfeld einer Preiserhöhung im Vorjahr und der üblichen Saisonalität geschuldet, aber auch einem Nachteil in der aktuellen Erstattungspraxis gegenüber dem Konkurrenzprodukt Levulan Kerastick, weshalb der Prozess der kontinuierlichen Marktanteilsgewinne temporär unterbrochen worden sei. Das Managemen..

Nach den neuen FT-Vorwürfen: Independent und HSBC senken Kursziel für Wirecard

Die ersten Analysten zeigen sich beeindruckt von den neuen Vorwürfen, die die Financial Times… Der Beitrag Nach den neuen FT-Vorwürfen: Independent und HSBC senken Kursziel für Wirecard erschien zuerst auf Kapitalmarktexperten.de.

CONSUS Real Estate: Unternehmensanleihe soll weiter aufgestockt werden

Der Immobilieninvestor CONSUS Real Estate teilt heute vorbörslich mit, dass das Unternehmen plane, die… Der Beitrag CONSUS Real Estate: Unternehmensanleihe soll weiter aufgestockt werden erschien zuerst auf Kapitalmarktexperten.de.

Zooplus: Umsätze legen weiter kräftig zu – die Aktie zum Handelsstart auch?

Das Wachstum bei Europas führendem Internethändler für Heimtierbedarf, der Zooplus AG, ist weiter intakt.… Der Beitrag Zooplus: Umsätze legen weiter kräftig zu – die Aktie zum Handelsstart auch? erschien zuerst auf Kapitalmarktexperten.de.

Was wurde aus den Idolen unserer Jugend?

Erinnern Sie sich noch an Ihr letztes Telefon von Nokia? Ich erinnere mich sehr gut! Der Akku hielt richtig lange. So lange, dass man für einen Wochenend-Trip das Ladekabel zu Hause lassen konnte. Im Notfall konnte man mit dem Telefon jemanden anrufen oder auch einige SMS verschicken. Ansonsten gab das Telefon nicht so viel her. OK, hin und wieder vertrieb man sich in den frühen 2000ern die Zeit mit einer Partie Snake. Doch diese Zeiten sind vorbei. Auch Nokia ist heute – eine Insolvenz später – ein ganz anderer Konzern. Was das finnische Unternehmen zu bieten hat, erklären wir Ihnen...

Porr: Österreichischer Bau-Spezialist günstig bewertet

Heute stelle ich Ihnen hier im Schlussgong anlässlich meiner Reise nach Österreich ein weiteres spannendes Unternehmen aus unserem Nachbarland vor. Es handelt sich dabei um den Bau-Spezialisten Porr. Die Porr AG notiert als der älteste österreichische Börsenwert seit 1869 an der Wiener Börse. Die Porr AG ist mit über 20.000 Mitarbeitern und einer Produktionsleistung von rund 5,6 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2018 eines der größten österreichischen Bauunternehmen und einer der führenden Infrastrukturspezialisten in Europa. Als sogenannter Full-Service-Provider deckt Porr vom Hochbau bis zu komplexen Projekten im Bahn-, Brücken-, Tunnel- und Straßenbau alle Bereiche der modernen Bauwirtschaft ab. Damit erwirtschaftet das...

Insidertrades der Woche: Was Vorstände und Firmeninsider jetzt kaufen

Heute möchte ich Ihnen wieder über auffällige Aktientransaktionen von Vorständen oder renommierten Hedgefonds berichten. Denn wer sollte die zukünftige Entwicklung in den Firmen besser beurteilen können als die Vorstände oder Großaktionäre, die ganz nah am Puls der Zeit sind? Aktientransaktionen dieser Personen können Ihnen wichtige Informationen liefern. Besonderen Informationsgehalt haben dabei die Aktienkäufe. Das hat einen einfachen Grund: Während es für Verkäufe vielfältige Gründe gibt, dürfte hinter massiven Aktienkäufen vor allem eins stecken: Die Intention Geld zu verdienen. Anbei finden Sie drei Firmen, die in der vergangenen Woche durch interessante Insidertransaktionen aufgefallen sind: TerraForm Power: Besonders rund läuft es momentan...

Thyssenkrupp: Möglicher Verkauf der Aufzugssparte beflügelt Aktie

Ein inzwischen ungewohntes Bild bietet sich heute Aktionären des Industriekonzerns Thyssenkrupp: die Aktien legen… Der Beitrag Thyssenkrupp: Möglicher Verkauf der Aufzugssparte beflügelt Aktie erschien zuerst auf Kapitalmarktexperten.de.

Die VW-Aktie steht vor weiteren Kurssteigerungen

Automobiltitel, vor allem aber die Aktien der Autozulieferer, stehen bei den Anlegern schon seit geraumer Zeit nicht sehr hoch im Kurs. Die Branchenkrise hat die Kurse vieler Werte tief fallen lassen. Eine Aktie, die sich in der jüngeren Vergangenheit vergleichsweise gut geschlagen hat, ist Volkswagen. Seit Januar hat der Kurs fast 20% zugelegt. Obwohl der Konzern in der Abgas-Affäre die Hauptrolle gespielt hat, laufen die Geschäfte bei dem Wolfsburger Konzern weiter ordentlich. Die VW-Aktie befindet sich derzeit in einer spannenden Ausgangslage. Mit dem Ausbruch aus der jüngsten Seitwärtsbewegung dürfte der Startschuss für einen kräftigen Trendschub gefallen sein. VW ist gut...

Will der DAX nach oben?

Das heutige Datum könnte in die Geschichte eingehen. Nein: Das sage ich gewiss nicht, weil Donald Trump heute den 1.000sten Tag seiner Amtszeit erlebt. Die Europäische Union (EU) und Großbritannien ringen seit Tagen intensiv um eine Einigung bezüglich des Brexits. Bis zum Nachmittag soll – laut Medienberichten – darüber eine Entscheidung fallen. Der Grund: Ein möglicher Vertragsentwurf soll noch durch den morgen beginnenden EU-Gipfel abgesegnet werden. Kommt es zu einer Übereinkunft, dann wird sich Großbritannien am 31. Oktober 2019 – geregelt – aus der Europäischen Union verabschieden. Gelingt kein Deal, dann wird uns das Brexit-Spektakel wahrscheinlich noch einige weitere Monate...

Ausblick Berichtssaison: Bei Goldminen werden die Gewinne steigen

Bislang ist es noch ruhig bei der Berichtssaison im Rohstoffbereich. Das wird sich in der kommenden Woche ändern. Dann liegen viele Werte aus dem Rohstoffbereich die Bilanzen zum Quartal vor. Sie können sich vorstellen, dass die Zahlen mit großer Spannung erwartet werden. Das dritte Quartal hatte es ja ganz klar in sich für die Rohstoffbranche. Das gilt ganz besonders für die Goldwerte – denn im dritten Quartal sprang der Goldpreis so hoch wie seit mehr als 5 Jahren nicht mehr. Insofern wird es jetzt spannend sein zu sehen ,ob sich das auch bei den Bilanzdaten niederschlägt. Fakt ist: Als Gruppe...

Hugo Boss enttäuscht mit Gewinnwarnung

Wie schnell ein Unternehmen vom gefeierten Börsenstar zu einem veritablen Problemfall absteigen kann, beweist dieser Tage Hugo Boss. Nachdem die Aktie am vergangenen Freitag um mehr als 14 % auf knapp über 38 Euro eingebrochen war, kam es auch in dieser Handelswoche zu weiteren, deutlichen Kursverlusten. Mittlerweile notiert die Aktie des MDAX-Konzerns auf einem Niveau, das Anleger zuletzt Mitte 2010 gesehen haben. Neuerliche Umsatz- und Gewinnwarnung Auslöser ist eine Gewinnwarnung, die der Vorstand Ende letzter Woche aussprechen musste. Nun geht das Unternehmen davon aus, den Konzernumsatz auf währungsbereinigter Basis im niedrigen einstelligen Prozentbereich steigern zu können. Die zuvor ausgegebene Guidance des...

China fällt als Wachstumslokomotive aus

Lange galt China ja als die Hoffnungsmacht für das Wachstum der Weltwirtschaft. Nicht zuletzt nach der Finanzkrise 2008/9 zog China die Weltwirtschaft mit für westliche Verhältnisse phänomenal hohen Wachstumsraten wieder nach oben. Die Chinesen galten ja als Werkbank der Welt und brillierten mit sagenhaften Wachstumsraten, insbesondere beim Export. Diese Zeiten gehören aber der Vergangenheit an. Handelskrieg zeitigt Wirkung Nun aber zeigen sich doch recht deutliche Zeichen der Schwäche. Vor dem Hintergrund des Handelskriegs mit den USA hat sich Chinas Außenhandel im September deutlich schwächer entwickelt als erwartet. Die Exporte der zweitgrößten Volkswirtschaft fielen im Vergleich zum September des Vorjahres um...

Aixtron: Deutsche Bank bleibt zuversichtlich

Weiterhin zuversichtlich bleiben die Analysten der Deutschen Bank, was die mittelfristige Kursentwicklung der Aktien… Der Beitrag Aixtron: Deutsche Bank bleibt zuversichtlich erschien zuerst auf Kapitalmarktexperten.de.

Mittagsbörse: DAX konsolidiert – Wirecard, Wacker Chemie, CECONOMY, Intershop im Blick

Nach den zuletzt deutlichen Kurszuwächsen, der DAX hat auf Wochenbasis fast 6 Prozent zugelegt,… Der Beitrag Mittagsbörse: DAX konsolidiert – Wirecard, Wacker Chemie, CECONOMY, Intershop im Blick erschien zuerst auf Kapitalmarktexperten.de.

CO.DON: Positive Impulse für das zweite Halbjahr – Vorstandsinterview

Die Redaktion von 4investors hat mit dem CEO von CO.DON, Ralf Jakobs, über die aktuelle Unternehmensentwicklung gesprochen. Dabei geht es unter anderem um die anstehenden Lizenzdeals und Kapitalmaßnahmen. www.4investors.de: Nach der Veröffentlichung des Halbjahresberichts Ende August kam der CO.DON-Aktienkurs stark unter Druck und hätte sich fast im Wert halbiert. Wie gerechtfertigt ist aus Ihrer Sicht diese Kursentwicklung? Jakobs: Ich kann die Enttäuschung unserer Aktionäre hinsichtlich des Halbjahresabschlusses durchaus verstehen, insbesondere vor dem Hintergrund der vorangegangenen Erwartungen. Im Hinblick auf das Gesamtergebnis für das aktuelle Geschäftsjahr möchte ich aber auf zwei bereits mehrfach angesprochene Tatsachen verweisen: Durch verbindliche Verträge mit unseren Partnern erwarten wir entsprechende Zahlungseingänge zum Jahresende. Auch gehe ich davon aus, dass durch die erfolgte personelle Verstärkung des Vorstandes durch meinen Vorstandskollegen Herrn Tilmann Bur, we..

DAX: Vor neuem Hausseschub?

Der DAX hat gestern intraday ein neues Jahreshoch markiert. Darin manifestiert sich die Hoffnung, dass für die Wirtschaft das Schlimmste vorüber ist. Seit Anfang 2018 befindet sich die Industrie weltweit im Abschwung, der zuletzt zunehmend auch den Dienstleistungssektor zu erfassen drohte. Infolgedessen laufen wichtige Leitindizes wie der DAX und der Dow Jones in Prinzip schon seit zwei Jahren volatil seitwärts. Doch jetzt knabbern sie an den oberen Begrenzungen: Während der DAX zum Sprung über das Jahreshoch 2019 ansetzt, [...]

Sartorius-Aktie entwickelt sich zum Dauerläufer

Auch in diesen Zeiten gibt es Aktien, die sich der turbulenten Börsenphase entziehen können. Der Göttinger Sartorius merkt man beispielsweise das andauernde Hin- und Her bezüglich des Handelskonfliktes kaum an – hier hat sich ein sehr intakter Aufwärtstrend entwickelt. Unternehmensportrait Das im südniedersächsischen Göttingen ansässige Unternehmen - mit mehr als 8.000 Mitarbeitern - ist spezialisiert auf Konzeption, Herstellung und Vertrieb von medizinischen Geräten für die Pharma-, Chemie- und Lebensmittelindustrie. Parallel dazu entwickelt der Konzern mechatronische Geräte für industrielle und Labor Anwendungen. Erfolgreicher Geschäftsverlauf Dabei kann sich das Unternehmen über eine unverändert starke Nachfrage nach Technologien zur Herstellung von Biopharmazeutika erfreuen....

Hoftex Group muss EBITDA-Prognose korrigieren

Das Textilunternehmen Hoftex Group aus dem bayrischen Hof muss angesichts „der anhaltenden gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten… Der Beitrag Hoftex Group muss EBITDA-Prognose korrigieren erschien zuerst auf Kapitalmarktexperten.de.