Start Finanznachrichten

Finanznachrichten

Die besten Erweiterungen für Firefox

In der heutigen Zeit sind Sicherheit und Privatsphäre zwei sehr hohe Güter. Das gilt vor allem im Internet. Um Sicherheit und Privatsphäre zu gewährleisten, ist die Grundinstallation eines Browsers jedoch nicht ausreichend. Um sich vor Dritten, Datenkraken und Werbung zu schützen, gibt es sogenannter Erweiterungen. Diese heißen beim beliebten Browser Firefox “Add Ons”. Wir haben uns mit einigen der beliebtesten und besten Add Ons...

Harmony Gold – Die Chance nach dem Crash!

Nach einer monatelangen Aufwärtsbewegung im Zuge derer der Aktienkurse von Harmony Gold Mining Co. Ltd. mehr als 150 Prozent zulegen konnte, macht sich in diesem Jahr pure Ernüchterung breit. Das Börsenjahr fing für alle Aktionäre Investoren der südafrikanischen Minengesellschaft mit einem mittelschweren Schock an. Fast 30 Prozent rutschte der Aktienkurse seit Jahresbeginn ab. Doch im Chartbild könnte sich diese kleine Crash als Kaufchance...

Siltronic: Deutsche Bank erhöht das Kursziel kräftig

Deutlich mehr Kurspotenzial trauen die Analysten der Deutschen Bank mittelfristig den Aktien des Waferherstellers Siltronic zu. Mit Blick auf die Auslastung der Branche bei 300mm-Wafern sieht Deutsche Bank-Analyst Robert Sanders Siltronic inzwischen "außerhalb der Gefahrenzone". Allerdings, so der Analyst in seiner jüngsten Studie, ist nach der jüngsten Kurserholung kein Spielraum für weitere Kurszuwächse mehr vorhanden. Deshalb bestätigt er seine Einstufung weiter mit "Halten", pass... Weiterlesen: Siltronic: Deutsche Bank erhöht das Kursziel kräftig

LPKF Laser: Kräftig durchatmen nach der Kursrallye

Einmal kräftig durchatmen ist heute bei den Aktien des Maschinen- und Lasersystem-Herstellers LPKF Laser angesagt. Und die ist auch dringend notwendig, wenn man beispielsweise auf den 5-Jahreschart blickt. Während sich von Anfang 2015 bis Mitte 2019 der Kurs in einer Range von 5 bis 10 Euro komplett horizontal entwickelt, wirkt die Kurve von Mitte 2019 bis gestern wie senkrecht nach oben gezogen. Grenzt man den Chartzeitraum auf sechs Monate ein, wird schnell klar, warum. Alleine von August... Weiterlesen: LPKF Laser: Kräftig durchatmen nach der Kursrallye

Mittagsbörse: DAX gibt deutlich nach – HeidelbergCement, Deutsche Börse, Thyssenkrupp, Dialog Semiconductor, CompuGroup und...

Nach dem gestern erzielten neuen Allzeithoch im DAX bei 13.792 Zählern gibt der deutsche Leitindex heute einen großen Teil seiner Gewinne aus den letzten Tagen wieder ab. Vor allem die gestern von Apple ausgesprochene Umsatzwarnung für das erste Quartal aufgrund des Coronavirus rückt dieses zuletzt gerne ausgeblendete Thema wieder verstärkt in den Fokus der Anleger. Nach einer nahe dem Tagestief schwachen Handelseröffnung bei 13.668 Punkten kann der DAX bis zum frühen Nachmittag einen ... Weiterlesen: Mittagsbörse: DAX gibt deutlich nach – HeidelbergCement, Deutsche Börse, Thyssenkrupp, Dialog Semiconductor, CompuGroup und Patrizia im Blick

LPKF AG steigt in den SDax auf

Seit dem heutigen Tag ist die LPKF Laser & Electronics AG neues Mitglied der SDax-Familie. Das niedersächsische Maschinenbauunternehmen aus Garbsen ersetzt im Rahmen einer außerplanmäßigen Anpassung das bisherige SDax-Mitglied TLG Immobilien AG. Nach der Übernahme der TLG durch den Mitbewerber Aroundtown SA fallen die noch im Streubesitz befindlichen TLG-Aktien unter die obligatorische 10%-Grenze. Somit wird TLG aus dem SDax genommen und durch die LPKF AG ersetzt. Vorstand freut sich über Aufnahme in den Small-Cap-Index Ich freue mich über die Aufnahme in den SDax, sagt LPKF-Chef Götz M. Bendele. Die Aufnahme in den SDax reflektiert sowohl den Erfolg unserer Arbeit als...

Rodungsstopp in Grünheide – Gefahr für Wirtschaftsstandort Deutschland?

Hat der Standort Deutschland ein Bürokratieproblem? Ja, konstatieren derzeit zahlreiche Wirtschaftsvertreter mit Blick auf den vorläufigen Rodungsstopp in Grünheide. Dort soll eine neue Tesla-Fabrik entstehen, und geht es nach den Vorstellungen von Firmengründer Elon Musk, soll die Produktion am ersten europäischen Standort bereits im Sommer des kommenden Jahres anlaufen. Wirtschaftsverbände warnen vor Verzögerungen Nun aber hat ein Gericht die bereits laufenden Rodungsarbeiten vorerst gestoppt – bis zu einer Entscheidung über eine Beschwerde von Umweltvereinen. Nun sind Verzögerungen im Zeitplan keine Seltenheit, sowohl was Bauvorhaben in Deutschland betrifft als auch im Hinblick auf zeitliche Zielkorridore, die Elon Musk sich so vorstellt....

Ken Fisher: Die drei größten Investments der Anlegerlegende

Heute möchte ich für Sie auf die drei größten Aktien-Positionen aus dem Portfolio des Top-Investors Kenneth (Ken) Fisher eingehen. Einem einzigen Großinvestor blind zu folgen, ohne die Hintergründe zu den einzelnen Aktien-Positionen zu kennen, ist sicher nicht ratsam. Doch wenn Sie auf der Suche nach aussichtsreichen Aktien mit gutem Chance-Risiko-Verhältnis sind, kann sich ein Blick auf die Investments von Top-Investoren wie Ken Fisher lohnen. Der 1950 geborene Kenneth Lawrence Fisher ist als Investor extrem erfolgreich. Bekannt ist er als Sohn des legendären Investors Philip A. Fisher, der ein riesiges Vermögen angehäuft und sogar Warren Buffet beeinfluss hat, allemal. Dabei hat...

Trotz Coronavirus bleiben die Perspektiven für die Aktienmärkte gut

Wie ich Ihnen vor gut einer Woche an dieser Stelle geschrieben habe: Crash-Gurus haben derzeit Hochkonjunktur. Auch das Coronavirus ist für sie ein willkommener Anlass, um vor einem drastischen Einbruch der globalen Wirtschaft zu warnen. Natürlich bleibt die Epidemie nicht gänzlich ohne Folgen. Die Auswirkungen dürften aller Voraussicht nach aber überschaubar sein. Coronavirus sorgt für eine kurzfristige Wachstumsdelle Das Coronavirus hat China derzeit fest im Griff und setzt der dortigen Wirtschaft ähnlich zu wie das SARS-Virus im Jahr 2003. Dennoch kann man davon ausgehen, dass China seinen langfristigen Wachstumspfad deshalb nicht verlassen wird. Vielmehr ist zu erwarten, dass es sich...

DIALOG SEMICONDUCTOR im freien Fall!

DIALOG SEMICONDUCTOR-Aktionäre dürften heute extrem schlechte Laune haben. Denn die Aktie fristet derzeit ein Schattendasein mit einem Minus von 1,52%. Diese Negativ-Performance reicht für den unangefochtenen letzten Platz im TecDax. Ist das nur ein kurzzeitiger Rücksetzer oder eine Abwärtstrendwende? Hier ausführliche Analyse anfordern. Absolut kostenlos. Mit diesem Abschlag hat sich die Technik nun massiv verschlechtert. Denn dadurch wurde eine wichtige Haltezone unterboten. So rutscht der Kurs heute auf ein neues 7-Monatstief. Bisher lag das Tief bei 37,48 Euro und wurde im Juli 2019 DIALOG SEMICONDUCTOR markiert. Für die nächsten Tage ist damit Hochspannung angesagt: Hier ausführliche Analyse anfordern. Absolut kostenlos. Börsianer, die von DIALOG SEMICONDUCTOR überzeugt sind, freuen sich vermutlich und können den Einbruch zum Nachkauf nutzen. Denn die Aktie gibt es heute zum Schnäppchenpreis. Ohnehin bearish eingestellte Investoren erfahren mit dem heutigen Kursrutsch zusätzli..

EU weitet Handelsüberschuss gegenüber USA aus – kommen jetzt Auto-Strafzölle?

Das dürfte Donald Trump gar nicht gefallen: Trotz seiner immer wieder angedrohten Strafzölle ist der Exportüberschuss der Europäischen Union in die Vereinigten Staaten im vergangenen Jahr noch einmal kräftig gestiegen. Wie die Europäische Statistikbehörde Eurostat mitteilte, lag der Exportwert europäischer Güter in die USA 2019 um 152,6 Milliarden Euro höher als das Importvolumen in entgegengesetzter Richtung. Im Vergleich zum Vorjahr legte der Handelsüberschuss aus europäischer Sicht damit um mehr als 10 Prozentpunkte zu. 2018 lag der entsprechende Wert noch bei 137,8 Milliarden Euro. Trumps Protektionismus schadet der Weltwirtschaft Trump sieht die US-Wirtschaft im globalen Handel benachteiligt, da insgesamt wesentlich mehr...

COMPUGROUP MEDICAL – Die Party beginnt!

Nur eine Richtung kennt heute Morgen COMPUGROUP MEDICAL. Immerhin verzeichnet der Kurs aktuell ein Plus von 1,5%. Für einen Anteilsschein müssen damit nun 66,35 Euro hingelegt werden. Startet damit jetzt eine neue Rallye? Hier ausführliche Analyse anfordern. Absolut kostenlos. Dieser Anstieg katapultiert die Aktie bis an ein wichtiges Top. Denn bis zum 6-Monatshoch fehlen derzeit nur 2%. Gelingt hier der Ausbruch nach oben, eröffnet sich weiteres Kurspotenzial. Darüber stellt sich das nächste Kursziel auf das 12-Monatshoch bei 73,25 Euro. Damit versprechen die nächsten Tage Hochspannung. Anleger, die bei COMPUGROUP MEDICAL steigende Kurse sehen, dürften sich durch den Ausbruch bestätigt fühlen. Zumal die Trends in allen Zeithorizonten geschlossen nach oben zeigen. Wer tendenziell eher bearish eingestellt ist, könnte den aktuellen Höhenflug zum vergünstigten Einstieg in Puts nutzen. Wie es bei COMPUGROUP MEDICAL weitergeht, lesen Sie hier in der ausführlichen Analyse. Einfach kosten..

Die Chemie-Branche – ein Spielball der Weltwirtschaft?

Kaum eine andere Branche wurde in den vergangenen Monaten so hart getroffen wie die Chemie-Branche. Die Nachfrageabkühlung auf den entscheidenden Weltmärkten hat die Chemie-Werte spürbar belastet. Die Branche zählt zu den konjunkturanfälligsten Branchen der Welt, denn die Fixkosten sind hier besonders hoch. Geht dann die Weltnachfrage zurück, belasten die hohen Kosten den Gewinn überdurchschnittlich, und Wachstumsvorhaben werden eingespart. Zugleich belasten politische Unsicherheiten die Wirtschaft. Das Brexit-Chaos und der Handelsstreit zwischen den USA und China sind hier nur die wichtigsten Beispiele. Leider wird der Chemie-Branche in der politischen Diskussion viel zu wenig Beachtung geschenkt. Obwohl das Thema Nachhaltigkeit in aller Munde...

THYSSENKRUPP stürzt ab!

Nichts zu lachen gibt es heute Morgen für THYSSENKRUPP-Aktionäre. Schließlich muss die Aktie ein Minus von 6,7% hinnehmen. Mit dieser Performance bildet der Titel das Schlusslicht im MDax. Wie geht es nun weiter? Hier ausführliche Analyse anfordern. Absolut kostenlos. Die Technik hat sich mit diesem Abschlag natürlich verschlechtert. Denn eine wichtige Unterstützung wurde nun unterkreuzt. Schließlich rutscht der Kurs auf ein neues 6-Monatstief. Das bisherige Tief lag bei 10,60 Euro und wurde im September 2019 markiert. Damit kommt den nächsten Tagen eine hohe Bedeutung zu: Anleger, die für THYSSENKRUPP mittel- und langfristig bullish eingestellt ist, könnten den aktuellen Rücksetzer zum Nachkauf nutzen. Schließlich gibt es heute einen ordentlichen Rabatt. Wer dagegen ohnehin auf fallende Kurse setzt, dürfte sich heute bestätigt sehen. Wohin geht die Reise bei THYSSENKRUPP? Lesen Sie hier die ausführliche Analyse. Völlig kostenlos.

Cisco: Netzwerkspezialist vergrätzt Anleger mit schwachen Zahlen

Die Reaktion der Anleger auf die präsentierten Geschäftszahlen fiel deutlich aus. Beinahe 6% sackten die Papiere des Netzwerkgiganten Cisco in den Keller. Das Problem: Die Transformation vom reinen Hardwareanbieter hin zum Geschäft mit Netzwerk-Software und Services dauert deutlich länger als geplant. Für die Anleger entpuppte sich ein Investment in die Aktie zuletzt als Nullsummenspiel. Während der breite Aktienmarkt in den letzten 12 Monaten stramm nach oben marschierte, pendelt der Cisco-Kurs um die Nulllinie. Cisco im Portrait Cisco Systems ist ein weltweit agierender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die Router und Switches von Cisco kontrollieren einerseits den Datenaustausch innerhalb eines...

Varta: Kurserholung dürfte sich heute fortsetzen

Ein stattliches Kursplus von 7,7 Prozent auf 84,20 Euro verbuchten gestern die Aktien des Batterieherstellers Varta als Reaktion auf vorläufigen Zahlen für das zurückliegende Geschäftsjahr und eine optimistische Prognose für 2020. Damit konnte auch der kräftige Kursrückgang gestoppt werden, der seit Jahresbeginn in der Spitze für Kursverluste von 40 Prozent beim Börsenstar des Jahres 2019 sorgte. Von den am 14. Januar "erreichten" 72,60 Euro haben sich die Aktien zwar inzwischen wied... Weiterlesen: Varta: Kurserholung dürfte sich heute fortsetzen

Dialog Semiconductor verlieren nach Apple-Umsatzwarnung vorbörslich deutlich

Die Aktien des Chipproduzenten und Apple-Zulieferers Dialog Semiconductor geraten heute vorbörslich ordentlich unter Druck. Die Papiere, die gestern auf XETRA bereits mit einem Tagesverlust von rund drei Prozent bei 38,83 Euro aus dem Handel gingen, verlieren vorbörslich aktuell mehr als fünf Prozent auf 36,70/36,80 Euro. Kurz vor der Vorlage von den Zahlen für das 4. Quartal 2019, die am 4. März präsentiert werden sollen, bereitet den Anlegern heute die gestern nachbörslich von Apple ... Weiterlesen: Dialog Semiconductor verlieren nach Apple-Umsatzwarnung vorbörslich deutlich

Thyssenkrupp: Kone ist endgültig raus – Anleger reagieren enttäuscht

Erst letzten Freitag berichteten wir an dieser Stelle in unserer Mittagsbörse über das erhöhte Angebot des finnischen Aufzugsherstellers Kone im Bieterwettstreit um die Aufzugssparte des Industrie- und Stahlkonzerns Thyssenkrupp. Die Finnen hatten ihr Angebot auf 17 Mrd. Euro erhöht und damit das offensichtlich höchste Angebot unter den verbliebenen Bietern vorgelegt. Der Stand ist aber bereits seit dem gestrigen Nachmittag überholt, denn nach Informationen von Thyssenkrupp wird aktuell... Weiterlesen: Thyssenkrupp: Kone ist endgültig raus – Anleger reagieren enttäuscht

Photon Energy: Rekordumsatz 2019 – Wie startet die Aktie?

Richtig gut gelaufen ist das Jahr 2019 offensichtlich beim Solarunternehmen Photon Energy, zumindest zeigen das die heute vorgelegten Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019. Umsatz legt kräftig auf Rekordwert zu Den Jahresumsatz konnte Photon 2019 um fast 50 Prozent auf den neuen Rekordwert von 30,15 Mio. Euro steigern. Das lag vor allem an der Rekordstromproduktion von 43,8 GWh, das sind 54 Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders stark war das Wachstum im vierten Quartal, als 12,6 MW... Weiterlesen: Photon Energy: Rekordumsatz 2019 – Wie startet die Aktie?

Dieses Unternehmen finden Sie auf jedem Schreibtisch

Bei Computermäusen oder auch Tastaturen macht es Sinn, sich für Qualität zu entscheiden – schließlich sind diese Geräte täglich in Gebrauch und tragen entscheidend dazu bei, ob wir uns am Computer-Arbeitsplatz wohl fühlen oder nicht. Der Hersteller Logitech steht seit vielen Jahren für Computerzubehör bis hin zur Webcam oder dem Joystick für Spieler. Wir haben für Sie analysiert, ob die Aktie vielversprechend ist oder nicht. Der Schweizer Konzern Logitech ist ein weltweit führender Hersteller von Computerzubehör wie kabellosen Mäusen und Tastaturen, Fernbedienungen, Spielekonsolen-Zubehör, Joysticks, PC-/MP3-Lautsprechern und WebCams. Der Vertrieb der Produkte erfolgt über den Elektronik-Einzelhandel. Erfolgreich und klimaneutral Logitech erfüllt...

Alstom verhandelt mit Bombardier

Bisher waren es nur Gerüchte, aber heute Morgen bestätigte der französische TGV-Produzent Alstom, dass das Unternehmen mit der kanadischen Bombardier-Gruppe über eine mögliche Übernahme der Bombardier-Zugsparte rede. „Die Verhandlungen laufen, aber es seien noch keine endgültigen Entscheidungen getroffen worden“, so Alstom weiter. Mega-Deal möglich Sollten sich beide Unternehmen über den Verkauf des Bombardier-Zuggeschäfts einigen, käme ein Mega-Deal zustande. Der Wert des Zuggeschäfts von Bombardier wird mit etwa 7 Mrd. US-Dollar (USD) taxiert. Neben dem Schienenfahrzeugbau ist der Konzern aus Montreal vor allem für seine Flugzeugproduktion bekannt. Alstom ist schon seit längerem auf Brautschau, um international mit dem chinesischen Eisenbahngiganten CRRC...

DAX geht weiter nach oben. NOCH! Das Momentum bröckelt.

Wann kommt die nötigen Gegenbewegung? Der DAX stolpert weiter zum neuen Allzeithoch, aber Stärke sieht anders aus! Sind Sie weiterhin optimistisch? Das kann gutgehen. Schließlich lassen die Notenbanken fallende Börsen nicht zu. Aber so ein bisschen Korrektur zwischendrin wäre doch ganz sexy. Das meinen offenbar die meisten Marktteilnehmer, denn der DAX kriecht heute förmlich zum neuen Allzeithoch in den Xetra-Kursen. Bei 13.795 Punkten war dann aber schon wieder Schluss. DAX: Momentum mit negativer Divergenz Laufen die positiven Emotionen und Zuflüsse der Notenbanken langsam aus? Der DAX macht derzeit den Anschein, als wäre das größte Feuerwerk schon abgebrannt. Natürlich kann es...

Wirecard rutschen nach Medienbericht und Spekulationen (mal wieder) wieder ans DAX-Ende

Eigentlich hätte der Start in die neue Handelswoche für den Zahlungsabwickler Wirecard ganz ordentlich verlaufen können. Vorbörslich berichteten die Münchner mit Österreichs größten Lebensmitteleinzelhändler BILLA über einen neuen Großkunden, für den Wirecard zukünftig die Bezahlung per App abwickeln wird. Aber bereits da zeigten sich die Aktien vorbörslich schwach, nachdem sie am Freitag letzter Woche nach der Vorlage von Zahlen bereits mehr als drei Prozent auf 139,45 Euro... Weiterlesen: Wirecard rutschen nach Medienbericht und Spekulationen (mal wieder) wieder ans DAX-Ende

Barrick Gold – And lift off!

Entgegen dem allgemeinen Trends im Sektor der Goldminenaktien, konnte Barrick Gold Corp. in der zurückliegenden Handelswoche ein neues Jahreshoch erklimmen, das knapp unterhalb der 20 USD Marke lag. Der Schlusskurs von genau 19,72 USD am 14. Februar entspricht zudem dem höchsten Wochenschlusskurs seit April 2017! Wie viel Potenzial hat die Aktie jetzt noch? Diesen Artikel auf Goldseiten.de weiterlesen ...

Coronavirus: Wirtschaftliche Folgen nehmen zu

Das Thema Coronavirus bleibt auch in der neuen Woche bei den Schlagzielen ganz vorne. Die Zahl der Erkrankungen ist in den letzten Tagen in China sprunghaft angestiegen. Laut offizieller Angaben war das aber auf veränderte Testmethoden zurückzuführen. Ganz aktuell sind nach offiziellen Daten sind jetzt insgesamt knapp 72.000 Menschen erkrankt und schon 1.775 verstorben. Doch noch immer gilt auch: 99% der Krankheitsfälle sind in China. Die strikten Maßnahmen in China wirken sich aktuell wohl positiv aus. Also ist auch die unmittelbare gesundheitliche Gefahr in Deutschland eher gering. Aber ungeachtet dessen verschärfen sich die wirtschaftlichen Auswirkungen immer weiter. In vielen Ländern...