Start Alle Artikel

Alle Artikel

J. P. Morgan AM: The Weekly Brief (9. Dezember 2019)

Der wirtschaftliche Ausblick für Großbritannien wurde durch die anhaltende Unsicherheit über den Brexit getrübt. Die Gefahr eines ungeregelten EU-Austritts scheint vorerst gebannt,...

Wirecard: Wenn selbst gute Nachrichten nicht mehr ankommen…

Mal wieder kräftig abwärts geht es heute beim Zahlungsabwickler Wirecard. Aktuell rutschen die Papiere 5,1 Prozent auf 103,30 Euro ab. Damit sind sie der mit Abstand schwächste DAX-Wert und notieren auch nur noch knapp im dreistelligen Bereich. Und das, obwohl heute eigentlich positive Nachrichten über den Ticker liefen. Denn zusammen mit der Orange Bank, Marktführer im Bereich mobile Payment in Frankreich, will man mobile Zahlungen für noch mehr französische Konsumenten ermöglichen. ... Weiterlesen: Wirecard: Wenn selbst gute Nachrichten nicht mehr ankommen…

Plug Power Aktie: Wahnsinn!

Plug Power hat am Mittwoch einen deutlichen Aufschlag von 3,6 % geschafft. Die Aktie befindet sich nun wieder auf dem Weg in Richtung von...

Stephan Rieke (Oddo BHF): Anhaltende Konsolidierung am Aktienmarkt

Freitag, 06. Dezember 2019 - Nach dem Anfang Oktober einsetzenden, sich bis in den November hinein erstreckenden kräftigen Kursanstieg setzte an den Aktienmärkten eine...

Insidertrades der Woche: Was Vorstände und Firmeninsider jetzt kaufen

Heute möchte ich Ihnen wieder über auffällige Aktientransaktionen von Vorständen oder renommierten Hedgefonds berichten. Denn wer sollte die zukünftige Entwicklung in den Firmen besser beurteilen können als die Vorstände oder Großaktionäre, die ganz nah am Puls der Zeit sind? Aktientransaktionen dieser Personen können Ihnen wichtige Informationen liefern. Besonderen Informationsgehalt haben dabei die Aktienkäufe. Das hat einen einfachen Grund: Während es für Verkäufe vielfältige Gründe gibt, dürfte hinter massiven Aktienkäufen vor allem eins stecken: Die Intention Geld zu verdienen. Anbei finden Sie drei Firmen, die in der vergangenen Woche durch interessante Insidertransaktionen aufgefallen sind: Workday: Die Aktie des Cloud-Spezialisten Workday stand...

Halo Labs Aktie: Cannabis als Knaller!

Halo Labs hat auch am Mittwoch von den zweifellos guten Nachrichten um das Unternehmen profitiert. Denn die Aktie schaffte einen Aufschlag von annähernd 4...

Aurora Cannabis Aktie: Trendwende?!

Aurora Cannabis könnte sich zum nächsten Drama entwickeln. Ein unglaublicher Hammer wäre es, wenn diese Aktie trotz aller Rückschläge auch künftig wieder in die...

ITM Power Aktie: Kraftvoller Hammer!

ITM Power ist in den vergangenen Tagen weiter unter die Räder gekommen. Es sieht auch nach dem Plus von 0,9 % am Mittwoch nicht...

Das müssen Sie über den größten Börsengang aller Zeiten wissen

Kurz vor dem Jahresende gibt es noch einen neuen Börsenrekord zu vermelden: Dem saudi-arabischen Ölkonzern Aramco ist der größte Börsengang der Geschichte gelungen. Inklusive der Mehrzuteilungsoption hat der Börsengang einen Gesamtwert von 29,4 Mrd. USD. Der bisherige Rekord lag bei 25 Mrd. USD und stammte aus dem Jahr 2014 vom Börsengang des asiatischen Onlinehändlers Alibaba. Aber Aramco setzt noch weitere Rekorde – in positiver wie negativer Hinsicht. Lassen Sie mich mit den positiven Rekorden anfangen. So ist Aramco das profitabelste Unternehmen der Welt. Laut der vorliegenden Bilanzen hat der Ölkonzern 2018 Umsätze von 355,9 Mrd. USD erzielt. Das ist noch...

Gazprom Aktie: Das ist extrem!

Gazprom könnte in den kommenden Tagen zu einem der großen Gewinner an den Aktienmärkten werden. Ein echter Hammer wartet auf Aktionär, Eigentümer und Analysten,...

Zombie-Unternehmen auf dem Vormarsch

Haben Sie schon einmal von Zombies gehört? Nein, ich meine nicht die Kreaturen aus den Hollywood-Filmen oder der weltbekannten Netflix-Serie, die als „Walking Dead“, als laufende Tote, die Lebenden dezimieren wollen. Zombies auch im Niedrigzinsumfeld Ich spreche von Unternehmen, deren Zinsaufwendungen ihre operativen Ergebnisse übersteigen. In Kapitalmarktkreisen werden auch sie neuerdings als Zombies bezeichnet. Und wie bei Netflix wächst auch ihre Horde stetig an. Einer Analyse der Bank of America Merrill Lynch (BoAML) zufolge fristen in der OECD-Gruppe der reichsten Staaten inzwischen 548 Zombie-Unternehmen ein eher trauriges Dasein – nicht weit von ihrem Höchststand von 626 entfernt, der während der...

Wirecard Aktie: Der Doppel-Hammer!

Wirecard liefert immer obskurere Geschichten. Der Wert musste nach einem gigantischen Abschlag am Dienstag auch am Mittwoch wieder nach unten blicken. Nun wurde es...

Steinhoff Aktie: Unfassbares Signal!

Steinhoff wurde kürzlich aus dem Nebenwerte-Kleinstindex SDax weichen. Das Unternehmen dürfte angesichts dieses erneuten Dramas keine nennenswerte Zukunft haben – zumindest nicht in näherer...

Deutsche Bank Aktie: Ende?

Die Deutsche Bank hat nun ihren Investorentag aus Sicht von Kommentatoren schonungslos hinter sich gebracht. Dabei offenbart die Aktie eine gewaltige Schwäche, die vom...

Eon: Das wird Folgen haben!

Der 5G-Mobilfunkstandard wird, da sind sich die Experten weitgehend einig, die Welt verändern: „Mit 5G bauen sich Unternehmen eigene Mobilfunknetze auf, in intelligenten Fabriken...

Mittagsbörse: DAX legt wieder zu – Commerzbank, comdirect, Aurubis, Nordex, euromicron und BVB im...

Nach den teils kräftigen Kursverlusten von gestern kann der DAX heute wieder deutlich erholen und klettert aktuell um 0,4 Prozent auf 13.120 Punkte. Aber zu viel mehr dürfte es bis heute Abend auch nicht mehr reichen, denn dann wird die FED ihren Zinsentscheid bekannt geben. Man darf gespannt sein, ob die US-Währungshüter um Chef Jerome Powell dem Druck der Politik nachgeben und die Zinsen nochmals senken, obwohl doch erst letzten Freitag die US-Arbeitsmarktzahlen gezeigt haben, dass die US... Weiterlesen: Mittagsbörse: DAX legt wieder zu – Commerzbank, comdirect, Aurubis, Nordex, euromicron und BVB im Blick

Gilles Moëc, Chris Iggo (AXA IM): Makro- und Investment-Outlook 2020

Die Furcht vor einer globalen Rezession lässt zum Jahresende nach: Das Teilabkommen zwischen den USA und China sorgt für etwas Entspannung im Handelskonflikt, das...

Gelangweilt von EUR/USD? Dieses Währungspaar könnte um 10 % steigen!

Der Trend beim Währungspaar EUR/USD zeigt seit Wochen und Monaten tendenziell eher abwärts. Nach dem Unterschreiten der 1,10 USD im September geht es wieder zugunsten des "Blue Bridge" (engl.: blaue Brücke), das ist die neue Bezeichnung für den Euro, die die EZB-Präsidentin Christine Lagarde dem Euro Anfang Dezember gegeben hatte, leicht nach oben. Von einer Trendwende ist hier allerdings noch lange nichts zu spüren. Zu oft hatte der Euro in...

Tom Tailor: Jetzt noch einsteigen?

Tom Tailor (WKN: A0STST) stellt sein Geschäft auf den Kopf: Wie heute bekannt gegeben, fasst der Hamburger Modekonzern im Kernmarkt Deutschland künftig die Bereiche Wholesale und Retail unter einer Leitung zusammen. Ziel sei eine bessere Kundenfokussierung. So möchte Tom Tailor mit der Zusammenführung „eine über alle Kanäle hinweg stringente Kommunikation und auf den Konsumenten ausgerichtete Positionierung der Marke Tom Tailor“ erreichen, hieß es von Unternehmensseite. Substanzielle Veränderungen beim Casual-Mode-Ausstatter Die vom chinesischen Hauptanteilseigner Fosun dominierte Tom Tailor Holding besorgte sich im Oktober neue Kredite in Höhe von rund 400 Millionen Euro, was das Unternehmen geraume Zeit über Wasser halten dürfte. Wie der inzwischen abrufbare Geschäftsbericht für 2018 zeigt, erzielte die Gruppe im letzten Geschäftsjahr einen horrenden Verlust von -180 Millionen Euro. Zuletzt spielten sich grundlegende Änderungen auf Personalebene und in der Ausrichtung des Konzerns ab..

euromicron: Es kommt Knüppeldick – Aktie intraday -90 Prozent!

Verwundert dürften sich heute die Aktionäre des Technologiekonzerns und Industrie 4.0-Spezialisten euromicron beim Blick auf den Aktienkurs die Augen wischen. Ja, da steht tatsächlich ein Kursverlust von 90 Prozent, wohlgemerkt intraday. Die Aktien, die gestern noch 3,70 Euro kosteten, werden aktuell bei 0,37 Euro gehandelt. Zwar haben wir bereits heute noch vor dem Handelsstart über die "Bad News bei euromicron" berichtet, allerdings nicht damit gerechnet, dass der Kurs derart ins Bodenl... Weiterlesen: euromicron: Es kommt Knüppeldick – Aktie intraday -90 Prozent!

Freche Bankprognosen

Liebe Leser, zum Jahresende lesen Sie allüberall Prognosen zum neuen Jahr. In den Redaktionen und vor allem bei den jeweils befragten Bankhäusern sind sie, so...

Dr. Daniel Hartmann (BANTLEON): Bundesanleihen bleiben 2020 unter Druck

Deutsche Bundesanleihen erlebten dieses Jahr ein Auf und Ab. In den ersten acht Monaten fand zunächst eine massive Flucht in die sicheren Häfen statt....

Borussia Dortmund: Magische Nächte, fürstliche Einnahmen

Borussia Dortmund (WKN: 549309) steht im Achtelfinale der Champions League. Das entscheidende Spiel gegen Slavia Prag gewann der BVB am Dienstagabend mit 2:1. Weil gleichzeitig Inter Mailand zuhause gegen den FC Barcelona mit 1:2 patzte, schafft der BVB doch noch den Sprung unter die 16 besten Mannschaften Europas. Für die Qualifikation zum Achtelfinale kassiert der BVB 9,5 Millionen Euro. Welchem Verein der BVB in der Runde der besten 16 gegenüber steht, erfahren Fans und Anleger am 16. Dezember. Dann findet die Auslosung des Achtelfinales statt. Als Gruppenzweiten drohen dem BVB absolute Kracherlose wie Manchester City, FC Liverpool oder Juventus Turin, was das Weiterkommen etwas unwahrscheinlicher macht. Für den Viertelfinal-Einzug würde der BVB 10,5 Millionen Euro erhalten. Eine Übersicht zum UEFA-Verteilungsschlüssel sehen Sie hier. Es knistert wieder in der Aktie Am gestrigen Handelstag reagierten Anleger besorgt hinsichtlich der Erfolgsaussichten einer Achtelfinal-Qualifikation ..

Biotest: Neues Plasmazentrum in Tschechien

Der Pharma- und Biotherapeutika-Spezialisten Biotest hat ein neues Plasmazentrum in Tschechien eröffnet. Durch dieses inzwischen vierte Zentrum, das nach der Zulassung durch die tschechische Gesundheitsbehörde in Iglu eröffnet wurde, kann Biotest seine Selbstversorgungsquote erhöhen und ist für zukünftiges Wachstum gerüstet. Die vier Plasmazentren in Tschechien werden durch die 100prozentige Biotest-Tochter Cara Plasma s.r.o betrieben. Das in den Zentren gesammelte Plasma wird anschlie... Weiterlesen: Biotest: Neues Plasmazentrum in Tschechien

Aumann: Kurssprung nach Kaufempfehlung – Das sagt jetzt die Charttechnik…

Über einen kräftigen Kurssprung ihrer Aktien können sich heute die Aktionäre des Spezialist für innovative Spezialmaschinen und automatisierte Fertigungslinien im Bereich Elektromobilität, der Aumann AG freuen. Aktuell legen die Papiere 11 Prozent auf 15,80 Euro zu und sind damit auch einer der aktuell stärksten Werte am deutschen Aktienmarkt. Auslöser für den Kurssprung dürfte die aktuellste Studie der Analysten von Hauch & Aufhäuser sein, die die Aktien zum Kauf empfehlen un... Weiterlesen: Aumann: Kurssprung nach Kaufempfehlung – Das sagt jetzt die Charttechnik…