Suche

The Motley Fool: Der Rule Breakers Investmentratgeber – Die 1000%-Chancen von morgen finden, 160 Seiten, 14,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2018.

1072
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Als „Tenbagger“, also Kursverzehnfacher, bezeichnete Peter Lynch jene Renditetreiber, die 13 Jahre lang das pulsierende Herzstück seiner Anlagestrategie ausmachten. Zwischen 1977 und 1990 steigerte der legendäre Fondsmanager so das verwaltete Vermögen des von ihm betreuten Magellan Funds von knapp 20 Millionen auf über 14 Milliarden US-Dollar. Über 100 Tenbagger katapultierten die Rendite auf beeindruckende 29,2 Prozent pro Jahr. Seinen Ansatz haben jüngst The Motely Fool in ein zeitgenössisches Gewand gekleidet.

Berühmt geworden ist das „internationale Multimedia-Unternehmen für Finanzdienstleistungen” tatsächlich durch eine ganze Serie spektakulärer Aktienempfehlungen. Ihr Rule Breakers Investmentansatz soll nun auch den gemeinen Anleger lehren, potenzielle Tenbagger systematisch zu identifizieren. Sechs Schritte sind hierfür nötig: Erstens muss es das entsprechende Unternehmen in einer wichtigen und wachsenden Industrie tätig sein. Zweitens muss es sich um Platzhirsche beziehungsweise Pioniere mit dem gewissen Etwas handeln. Drittens muss das Unternehmen einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil (Burggraben) aufweisen. Ferner viertens über ein cleveres Management und smarte Unterstützung verfügen. Fünftens müssen die Produkte oder Dienstleistungen eine hohe Attraktivität für die Kunden aufweisen. Sechstens schließlich muss es sich um ein angeblich überbewertetes Unternehmen handeln.

Die Punkte eins bis fünf entsprechen im Wesentlichen dem konventionellen „Value Investing“, lediglich der sechste Punkt sticht in der Auflistung deutlich hervor. Überbewertete Unternehmen kaufen? Ja, denn statistisch betrachten seien die Kursvervielfacher fast immer überbewertet. Wie nicht anders zu erwarten, bleiben The Motley Fool ihrem aus zahlreichen Publikationen bekannten Stil treu. Der Text ist locker-leicht geschrieben, die Ansprache sehr direkt, die gut 150 Textseiten zügig durchgelesen. Jedes der sechs Filterkriterien stützt sich sowohl auf harte als auch weiche Faktoren, was die Analyse zu „einer gewissen Form von Kunst“ erhebt.

Der besondere Clou sind sicherlich die „Hausaufgaben” am Ende einer jeden der sechs Lektionen. Wer diese im Zuge der Lektüre sukzessive und ernsthaft bearbeitet, erarbeitet sich zweifelsohne eine solide Wissens- und Wertpapierbasis. Dementsprechend richtet sich das Buch vor allem an überzeugte „Stock-Picker“, die mit wertorientiertem Anlegen beziehungsweise „Value Investing“ für Wachstumswerte den Markt deutlich zu schlagen gedenken. Dies erfordert allemal eine stabile Anlegerpsyche.

0/5 (0 Reviews)



Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
17:56
Die Aktien des STOXX 600 Index geben leicht ab &#...+Am heutigen Mittwoch haben die Aktien des STOXX 600 Index leicht an Wert verloren: Gegen 17:46 Uhr MEZ wurde der STOXX Europe 600 (EU0009658202) bei 405,88 Punkten registriert, knapp -0,38 Prozent niedriger als zur Schlussnotierung vom letzten Handelstag am Dienstag (407,42 Punkte). Insbesondere für Royal Dutch Shell, Smurfit Kappa und Hsbc wurden in den vergangenen…
Weiterlesen...
Stockpulse
17:56
Mastercard-Aktie: Ist die Aktie noch ein Buy?+Die Mastercard-Aktie hat sich in diesem Jahr hervorragend entwickelt und Anfang September ein neues Allzeithoch bei 293,69 US-Dollar markiert. Die überkaufte Marktphase führte anschließend zu Gewinnmitnahmen und einer Gegenbewegung nach unten. Seitdem befindet sich die Aktie in einer Konsolidierungsphase, aktuell notiert sie bei 279,35 US-Dollar. Ende Oktober hat das Unternehmen seine Bücher geöffnet und Einblick…
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
18:16
PI Kapitalanlage: Monatsbericht Vermögensbildungs...+Der Oktober war über den Gesamtmarkt hinweg positiv, aber etwas schwächer als der Vormonat. Der Max Otte Vermögensbildungsfonds konnte trotzdem mit einem Plus von 0,56 % und bei einem NAV von 135,26 EUR schließen. Positiv entwickelte sich erneut der DAX mit einem Plus von 3,53%. Der MSCI World in Euro performte mit 0,12% und der…
Weiterlesen...
Asset Standard
18:41
Krones-Aktie: Sollte man jetzt zugreifen?+Seit dem Rückfall auf ein neues 6-Jahres-Tief bei 47,44 Euro Mitte August geht es für die Aktie des Verpackungsspezialisten Krones nach oben. Die Anleger haben eine Erholungsbewegung eingeleitet und den Kurs inzwischen bis auf 64,10 Euro ansteigen lassen. Profitieren konnte die Aktie dabei auch von der jüngsten 9-Monats-Bilanz, die ein Umsatzplus auswies. Die Ertragskraft wurde…
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
18:45
Advanced Micro Devices-Aktie (AMD): Stößt die Akt...+Bei der Aktie von Advanced Micro Devices (AMD) zeigt die Kurve seit Mitte Oktober wieder deutlich nach oben. Nach den Zahlen zum dritten Quartal, die einen deutlichen Umsatz- und Gewinnsprung auswiesen, ist dem Anteilsschein nun sogar der Sprung über die Widerstandszone zwischen 34,00 und 34,40 US-Dollar gelungen. An diesem Mittwoch wurde an der Technologiebörse Nasdaq…
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
18:50
Sixt lässt Konkurrenz meilenweit hinter sich+Wenn Sie den Schlussgong schon länger lesen, kennen Sie meine Einschätzung: Der familiengeführte Mobilitätsdienstleister Sixt ist ein Vorzeigeunternehmen aus dem deutschen Mittelstand. Seit Jahren geht es bei Sixt darum, profitabel zu wachsen und die Kunden nicht über den Preis anzulocken, sondern über die Qualität. Das zahlt sich aus. Die heute vorgelegten Zahlen von Sixt zeigen,…
Weiterlesen...
GeVestor Verlag
18:59
Thor Industries Aktie: Neue Zahlen kommenden Monat!+Wer bei Thor Industries, Inc. (kurz „Thor Industries“) auf neue Quartalszahlen wartet, sollte wissen: Bei dem Unternehmen weicht das Geschäftsjahr vom Kalenderjahr ab. Die nächsten Zahlen, die planmäßig veröffentlicht werden sollen, sind den Unternehmensangaben die für das 1. Quartal des neuen Thor Industries Geschäftsjahres 2020. Diese Zahlen sollen am Montag, 9. Dezember 2019 vor Handelsbegann…
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
19:02
ATX steigt am Mittwoch um +9.89 Prozent – w...+Am heutigen Mittwoch haben die Aktien des österreichischen ATX auf breiter Front an Wert gewonnen: Gegen 17:46 Uhr MEZ wurde der ATX (AT0000999982) bei 3.165,5 Punkten registriert, knapp +9,89 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Dienstag (2.880,5 Punkte). Mit einem Aufschlag von knapp +9,89 Prozent hat sich der ATX heute besser als der DAX (-0,19…
Weiterlesen...
Stockpulse
19:52
Volker Schilling (Greiff): Greiffbar – Durc...+08.11.2019 -Welche Themen waren diese Woche am Finanzmarkt relevant? DurchbruchUmbruchAbbruch Durchbruch beim Handelsstreit China meldet einen Durchbruch, und die USA bestätigen die Einigung. Der Fahrplan: Schrittweise Rücknahme der Zölle und noch in diesem Jahr ein Treffen der beiden Präsidenten. Dies wäre die beste Gelegenheit, einen gegenseitigen Handelsdeal zu unterzeichnen und schon wäre Trump wieder im…
Weiterlesen...
Asset Standard

Luis Pazos wurde 1974 im Rheinland geboren und lebt in Südniedersachsen. Der Manager, Buchautor und Finanzblogger handelt seit 1994 ein breites Spektrum von Wertpapieren an den weltweiten Börsenplätzen. Sein Spezialgebiet sind passive Einkommensstrategien mit Hochdividendenwerten. Mit „Bargeld statt Buchgewinn“, erschienen im FinanzBuch Verlag, hat er ein Standardwerk zum Thema verfasst. Erfahrungen und Fachwissen teilt Luis Pazos regelmäßig mit allen Lesern seines Finanzblogs – in dieser Form ein einzigartiges Angebot im deutschsprachigen Raum. Neugierig geworden? Dann tragen Sie sich kostenlos und unverbindlich für den zehnteiligen Einführungskurs ein, die Angabe einer E-Mail-Adresse genügt: https://nurbaresistwahres.de/gratiskurs