Schlusskurs vom 16.07.18:    268,90EUR  +2,25%  +5,91€

Tesla: Wie geht es nun weiter?

0
400

Liebe Leser,

Tesla ist nun wieder etwas nach oben geklettert. Dennoch warnen Chartanalysten, dass die Aktie bald kräftig abstürzen könnte. Es heißt, die Aktie könne um mehr als 20 % nach unten rutschen. Konkret: Es ging um 1 % nach oben. Damit konnte die Aktie noch nicht einmal die Marke von 260 Euro knacken. Vielmehr ist der Wert weiterhin in der Nähe des aktuellen 6-Monats-Tiefs von 255,65 Euro. Es fehlen lediglich wenige Cent. Würde die Aktie darunter fallen, dann stünden die Chancen auf ein schnelles Ende der Abwärtsbewegung schlecht. Die nächste Unterstützung vermuten Analysten nämlich erst bei 200 Euro. Das ergibt ein Abwärtspotenzial von über 20 %. Nun sind die nächsten Aufwärtsbarrieren ebenfalls noch sehr nahe. Spätestens bei 280 Euro sollte der Kurs wieder auf harte Widerstände treffen, die sich als zu massiv herausstellen könnten.

Auch fundamental orientierte Analysten aus den Bankhäusern können sich nicht mehrheitlich  zu einer Kaufempfehlung durchringen. 44 % sind der Meinung, ein Kauf sei die richtige Anlageentscheidung, niemand hält und 56 % plädieren für einen Verkauf.

Technische Analysten: Abwärtstrend ist eindeutig

Auch technische Analysten sind der Meinung, die Aktie sei im Abwärtstrend. Alle Trendpfeile sind abwärts gedreht. Ein klares Verkaufssignal liegt also vor!

Ein Beitrag von Frank Holbaum


Als Absicherung gegen die naive Sorglosigkeit der Anleger sind Gold und Silber unverzichtbar

Preise steigen oder fallen nicht grundlos. Das gilt selbstverständlich auch für die Preise von Gold...

Homm, Florian: Erfolg im Crash – Wie Sie mit konkreten Anlageideen von der Krise profitieren

208 Seiten, 14,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2017 Mit seinem jüngsten Buch, welches zum Jahreswechsel neu aufgelegt...

Steinhoff: Werden die Karten neu gemischt?

Wer hätte das gedacht – es gibt auf einmal doch wieder eine signifikante Chance dafür,...


Videos