Suche

Tesla: Von wegen höhere Sicherheit!

392
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Anfang 2017 hatte Elon Musk Anlass zum Jubeln: In einem Untersuchungsbericht der US-Straßenverkehrssicherheitsbehörde NHTSA wurde dem Tesla-Chef bescheinigt, dass die Modelle X und S um 40 Prozent seltener in Unfälle verwickelt sein sollen, wenn der Spurhalte-Assistent Autosteer in den Wagen installiert ist. Grundlage war die Zahl der Airbag-Auslösungen. Musk verbreitete die frohe Botschaft damals auf Twitter. Doch offensichtlich kann von mehr Sicherheit gar nicht die Rede sein, im Gegenteil.

Bizarre Fehler in der Auswertung

Der Behörde seien bizarre Fehler bei der Datenauswertung unterlaufen, berichtet der Branchendienst Heise online. Statistiker Randy Whitfield habe nun gezeigt, „dass die Airbag-Auslösungen nicht um fast 40 Prozent abgenommen sondern um 59 Prozent zugenommen haben dürften“. Whitfields Firma QCS habe die Neuauswertung der Daten nicht nur selbst finanziert, sondern auch ein Gerichtsverfahren: QCS wollte laut des Berichts wissen, auf welchen Daten und Berechnungen die angebliche Sicherheitsverbesserung beruht. Erst nach fast eineinhalb Jahren Gerichtsverfahren gab laut Heise die NHTSA ihre Daten heraus.

Airbag-Auslösungen vor der ersten Meile?

Dabei soll sich ergeben haben, dass die von Tesla übermittelten Daten für die meisten Autos unvollständig waren. Nur bei 5.714 von 43.781 Fahrzeugen war ersichtlich, wann Autosteer überhaupt installiert wurde und wieviel davor und danach gefahren wurde. Bei den unvollständigen Fällen nahm die Behörde einfach an, dass alle Tesla vor der Installation von Autosteer null Meilen gefahren waren – mit zum Teil offenbar absurden Ergebnissen: Bei diesen Fahrzeugen etwa wurden vor der angeblich ersten Meile bereits 15 Airbag-Auslösungen gezählt.

0/5 (0 Reviews)
Wo Öko und Hype und Greta drauf steht werden die absurdesten Bewertungen gefeiert. Geplanter Umsatz
Beyond Meat ist ja nichts Neues. Das Thema Ersatzfleisch wird halt gehyped und im aktuellen Weltverb
5305 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Tesla per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Tesla



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)