Tesla Aktie: Der Absturz ist verdient

5218
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Mehr Inhalte zu Daimler f�r Sie:

Tesla schockierte die Finanzmärkte erneut. Bei dem Wachstumsunternehmen zweifeln Investoren wie Analysten immer wieder aufs Neue daran, dass das Geschäftsmodell mittel- und langfristig noch Gewinne erzielen kann. Dafür sorgt unter anderem deren Chef Musk, der zuletzt angekündigt hatte, das Unternehmen doch nicht wie geplant von der Börse zu nehmen. Dennoch zeigen sich die Börsianer nicht angetan von solchen Drohungen, die Aktie überhaupt de-listen zu lassen. Daher ging der Kurs binnen einer Woche um mehr als 5,5 % nach unten. Nach dem Handel am Dienstag zweifeln Chartanalysten daran, dass der Kurs bei 250 Euro stehen bleibt. Vielmehr ist die Chance, auf weniger als 250 zu rutschen und dann sogar Richtung des 1-Jahres-Tiefs 209,05 Euro zu fallen, relativ hoch. Große Unterstützungen erwarten Analysten für die Aktie von Tesla nun nicht mehr. Nach oben müsste der Titel trotz des kurzfristigen Abwärtslaufs aufsatteln, um zumindest 270 Euro anzupeilen. Ab dieser Grenze wäre ein erneuter Aufschlag Richtung 300 Euro zumindest denkbar. Kurzfristig jedoch schrillen die Alarmglocken.

Technische Analyse

Aus der Warte der technischen Analysten könnten die Notierungen in den kommenden Wochen sogar deutlicher rutschen. Denn die Trendsignale sind nun in allen wesentlichen Betrachtungsformen eindeutig nach unten gerichtet. Der GD200 verläuft in Höhe von 266,82 Euro. Damit ist die Chance auf einen erneuten Befreiungsschlag recht gering, der Abstand für ein Comeback in den technischen Aufwärtstrend gilt als zu groß.

Aktuelle Video-Analyse von Tesla:


Niedrige Zinsen: Die Altersarmut wird zunehmen

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Verdienen die Notenbanken noch unser Vertrauen?

Börsenausblick ...
Text vorlesen


Videos