Suche

Tesla Aktie: Brandgefährlich!

2478
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der Rechtsstreit zwischen dem US-Einzelhandelsgiganten Walmart und dem E-Autobauer Tesla scheint beigelegt. Dies haben beide Unternehmen kürzlich in einer gemeinsamen Mitteilung verkündet. Einzelheiten zur Einigung gaben die Konzerne indes nicht preis.

Brennende Solaranlagen: Walmart wirft Tesla Vernachlässigung vor

Was war passiert? Walmart hatte 240 Filialen mit Solaranlagen der PV-Firma SolarCity ausgestattet. SolarCity war 2016 von Tesla für 2,6 Milliarden Dollar übernommen worden. Im August verklagte die Einzelhandelskette den E-Autobauer, da dessen Tochter die Solaranlagen vernachlässigt habe, woraufhin einige gar Feuer fingen. Tesla, so Walmart, habe die Anlagen nicht nur entworfen und installiert, sondern auch versprochen, diese auf den Dächern der Filialen sicher zu betreiben.

Bereits zuvor hatte es laut Medienberichten Vorwürfe gegeben, wonach die Tesla-Tochter aus Kostengründen Mitarbeiter einspare und damit auch Servicedienstleistungen eindampfe. Wie wohl auch im Fall Walmart soll dies so weit gegangen sein, dass Betrieb und Kontrolle der PV-Anlagen brachlagen oder vom Kunden selbst erledigt werden mussten.

SolarCity – viel versprochen, bislang wenig geliefert

Für SolarCity ist dies jedoch nur ein Problemfeld von vielen. So arbeitet die Tesla-Tochter nach wie vor defizitär und konnte im ersten Quartal 2019 nur 47 Megawatt installieren, anstatt den geplanten 73 MW. Dabei hatte Tesla-Chef Elon Musk vor dem milliardenschweren Investment Hoffnungen geschürt, wonach man SolarCity und Tesla zum einzigen vollintegrierten Energiekonzern der Welt aufstellen werde: Eine „einzigartige Kombination, die übertrifft, was jedes andere Unternehmen bieten kann“, so der Unternehmer damals im Wortlaut.

Kritik hatte der SolarCity-Deal auch wegen möglichen Interessenskonflikten und Vetternwirtschaft einstecken müssen. So gilt Musk als Geburtshelfer der Solarfirma, die 2006 ausgerechnet von seinen Cousins Lyndon Rive (CEO) und Peter Rive (COO, CTO) gegründet worden war.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Tesla Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
ubsb55  Eugleno 11:57
Du hast wieder reichlich Schaum angesammelt. Das mit dem Schimmel war genau so gemeint, das Haus wi
0 Beiträge
"Manche Häuser sind ja auch isoliert, was man spätestens dann merkt, wenn der Schimmel entsteht."
0 Beiträge
Der intelligente Schöpfer der rechtsradikalen Christen, die natürlich Trump wählen:
5305 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Tesla per E-Mail

Mehr Inhalte zur Tesla Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Tesla Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Tesla Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Tesla Aktie:

>>Hier gehts zur Tesla Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Tesla

Performance Tesla Inc

1W1M3MYTD1Y3Y
318,35 USD256,93 USD206,25 USD246,73 USD246,73 USD246,73 USD
+41,17 USD+102,59 USD+153,27 USD+112,79 USD+112,79 USD+112,79 USD



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)