Tesla Aktie: Achtung Quartalszahlen!

4598

Tesla Inc (NASDAQ:TSLA) wird voraussichtlich am Mittwoch, den 21. Oktober, nach Börsenschluss seine Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2020 veröffentlichen.

Wichtige Tesla Q3-Kennzahlen

Analysten erwarten, dass der Hersteller von Elektrofahrzeugen im Durchschnitt einen Non-GAAP-Gewinn pro Aktie von 56 Cent ausweisen wird, was über dem Vorjahresergebnis von 37 Cent pro Aktie liegt.

Der Umsatz wird mit 8,26 Milliarden US-Dollar erwartet, 31% mehr als im Vorjahr, verglichen mit den 6,3 Milliarden US-Dollar, die für das dritte Quartal 2020 gemeldet wurden. Tesla wird wahrscheinlich Ergebnisse für das dritte Quartal vorlegen, die über dem Konsens liegen, was als positiver Katalysator für die Aktie dienen könnte, sagte der Analyst Dan Levy von der Credit Suisse in einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tesla?

Der Analyst schätzt das Non-GAAP-EPS auf 73 Cent. Der Analyst von Goldman Sachs, Mark Delaney, sagte, dass die Auto-OEMs, einschließlich Tesla, von der verbesserten Autonachfrage profitieren. Goldman erwartet für die kommende Woche ein EPS von 60.

Der Gewinn im dritten Quartal ist für Tesla wichtig, da das Unternehmen möglicherweise zeigen möchte, dass es seine Rentabilität trotz geringerer Einnahmen aus aufsichtsrechtlichen Krediten aufrechterhalten kann, sagte der Levy der Credit Suisse. Tesla’s übermäßiges Vertrauen in Krediteinnahmen sei der Rückschlag für die potenzielle Auswahl des Unternehmens für den S&P 500 Index gewesen, sagte der Analyst.

Buttomargen

Die Bruttomarge von Tesla liegt im Zentrum des erwarteten EPS-Schlags, da größere Volumina die Marge erhöhen, sagte Levy. Es wird erwartet, dass die Bruttomargen des dritten Quartals – ohne Berücksichtigung von Krediten – bei 20,9% landen werden, zwei Punkte mehr hintereinander, sagte der Analyst.

Gratis PDF-Report zu Tesla sichern: Hier kostenlos herunterladen

Zielvorgabe für 2020

Tesla’s jährliches Produktionsziel von 500.000 Fahrzeugen wird schwer zu erreichen sein, da das Unternehmen möglicherweise für das gesamte vierte Quartal nahe der Kapazität produzieren muss, sagte Levy. Der Analyst rechnet nicht damit, dass das Unternehmen das Ziel beim Gewinnabruf zurücknehmen wird. Levy prognostizierte ein Gesamtjahresvolumen von 486.000.

Dieselbe Ansicht vertrat zuvor der Needham-Analyst Rajvindra Gill, der sagte, dass ein Sendungswachstum von 30 % im vierten Quartal gegenüber dem Vorquartal, das erforderlich sei, um das Auslieferungsziel des Unternehmens für das Gesamtjahr zu erreichen, unwahrscheinlich sei, da die durchschnittliche und die mittlere Saisonabhängigkeit ein Wachstum von 9 % bzw. 14 % erwarten ließen.

In der Levy der Credit Suisse hieß es, selbst wenn Tesla das Auslieferungsziel von 500.000 Fahrzeugen verfehle, dürften die Anleger die längerfristige Wachstumserzählung weiterhin als intakt ansehen.

Tesla berichtete Anfang dieses Monats über Rekordauslieferungen von 139.000 im dritten Quartal. Die Credit Suisse hat ein neutrales Rating und ein Kursziel von 400 $ für Tesla-Aktien. Bei der letzten Überprüfung fielen die Tesla-Aktien um 3,12% auf 446,93 $. Die Aktie hat sich im dritten Quartal fast verdoppelt und ist seit Jahresbeginn um über 450% gestiegen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tesla-Analyse vom 29.10. liefert die Antwort:

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Tesla Aktie.



Tesla Forum

0 Beiträge
"Schau die einfach die Marge von Tesla bei den Autos an und die Fabriken die im Bau sind mit den ang
0 Beiträge
Ein Model Y Made in Berlin bereits im Q1 2021, puh, das scheint mir doch sehr unrealistisch zu sein.
0 Beiträge
Gut ist für Tesla nie gut genug. https://www.teslarati.com/tesla-model-3-refresh-epa-range-effici
5305 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Tesla per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)