Schlusskurs vom 23.06.18:    43,88EUR  +0,69%  +0,30€

Tencent will in die Fußstapfen von Facebook treten!

0
470

Liebe Leser,

dass Alibaba Chinas Amazon ist, davon sind viele Anleger und Investoren derzeit überzeugt. Auch an der Tencent-Aktie dürften viele Anleger in den vergangenen anderthalb Jahren ihre Freude gehabt haben. Der Kurs stieg seit Beginn des Jahre 2016 bis dato um 192,5 %.

Tencents hauptsächliche Umatztreiber sind nicht Werbeeinnahmen

Tencent ist jedoch weniger ein Handelsplatz wie die Portale von Alibaba, sondern richtet seine Strategie auf das Angebot von sozialen Netzwerken und Video-Gaming aus. Zuletzt hatte Tencent Rekordergebnisse per drittes Quartal erzielen können. Doch eins fällt dabei auf. Anders als bei Facebook kommen die größten Umsätze nicht aus Werbeeinahmen. Zuletzt machte dieses Segment lediglich 17 % aller Umsätze aus.

Social Advertising könnte den nächsten Wachstumsschub bringen

Mehr noch werden Werbeeinnahmen weniger über das Social Advertising generiert, sondern über die Kanäle e-Commerce und Gaming. Schaut man sich das Potential von Facebook an, deren Einnahmen zu 97 % aus Werbung über das Social Advertising kommen, und zieht in Betracht, dass auch Tencent derzeit in diesen Bereich stark investiert, könnte man annehmen, dass Tencents Wachstum sich erst noch am Anfang befindet.

Umsätze könnten sich verdoppeln

Das Forschungsunternehmen eMarketer schätzt, dass sich Tencents Advertising-Umsätze bis 2019 auf 11,4 Mrd. US-Dollar verdoppeln könnten. Der Marktanteil dürfte dann von aktuell 9 % auf 15 % steigen. Das Unternehmen sieht sich daher auf Kurs und investierte kürzlich in über 250 Technologieforscher im Bereich Computer-Science, um die bereits vorhandenen User-Daten mittels AI zu analysieren und für das gezielte Social Advertising nutzbar zu machen.


Steinhoff: Die Entscheidung?

Zu Steinhoff gibt es ja eine regelrechte Nachrichten-Flut. Da gilt es, in dieser Informations-Flut die...

Rezension: „Alles, was Sie über Warren Buffett wissen müssen“

Die Reihe „Alles, was Sie über XY wissen müssen“ (Finanzbuchverlag) finde ich recht passend, wenn...

Das unheimliche 3. Quartal 2018 klopft an unsere Türen

Vielleicht erinnern Sie sich noch: Wir schrieben das Jahr 2012, als Analysten von Goldman Sachs...


Videos