Suche

Telekom: Realität ist nur eine Frage der Wahrnehmung!

 
603
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Im Unterschied zum Cloud Computing bedient es sich einer dezentralisierten Datenverarbeitung und ermöglicht deshalb wesentlich schnellere Datenströme, die eine Verarbeitung nahezu in Echtzeit garantieren. Das IT-Konzept des Edge Computing ist damit vor allem für jene Technologien interessant, die einen unmittelbaren Datenaustausch fordern, wie etwa selbstfahrende Autos – aber auch Videospiele, die sich der Erweiterten Realität bedienen: sogenannte „Augmented-Reality-Games“ (AR-Games).

Das wohl bekannteste Spiel jener Kategorie ist das vom US-Studio Niantic entwickelte und vom japanischen Unterhaltungskonzern Nintendo lizenzierte „Pokémon Go“, das die digitale Monsterjagd erfolgreich mit der physischen Welt in Einklang bringt.

Niantic will Telekom-Lösungen nutzen

Nun will Niantic offenbar auf die Technologie der Deutschen Telekom zurückgreifen, um die Basis für künftige AR-Anwendungen zu schaffen, wie der Bonner Konzern kürzlich bekannt gab. So werde der DAX-Konzern den US-Amerikanern nicht nur sein noch im Aufbau befindliches 5G-Netz zur Verfügung stellen, sondern über die Tochter MobiledgeX auch die benötigte Edge-Infrastruktur. Konkrete Ergebnisse der Kooperation sollen „in Kürze“ bekannt gegeben werden, versprach die Telekom.

Jene Infrastruktur in Kombination mit der „Ultra Low Latency“ des Telekom-Netzes werde Niantic helfen, „die Kluft zwischen der physischen und der digitalen Welt“ zu überbrücken, betonte der deutsche Konzern. „Wir sind hocherfreut, mit Niantic als unserem Partner dank dessen Real-World-Plattform das Beste zeigen zu können, was das 5G-Netz der DT und die Edge-Infrastruktur von MobiledgeX für skalierbare Kundenerlebnisse zu bieten hat“ , sagte Alex Jin-Sung Choi, bei der Telekom für Forschung und Technologieentwicklung zuständig.

Das volle Potenzial“ im Visier

Niantic-Manager Michael T. Jones zeigte sich ebenfalls erfreut: „Unsere spannende Partnerschaft mit der Deutschen Telekom und MobiledgeX ermöglicht uns den Zugang zu Ultra-Low-Latency-Netzen und die Entwicklung von Systemen, mit denen das volle Potenzial unserer Real-World-Plattform erschlossen wird.“

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Telekom?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur Deutsche Telekom Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

18
13.490 Beiträge
...das ist ein grund warum telekom abtaucht desweiteren macht us-justizministerium druck und gibt w
18
13.490 Beiträge
Lupin  Link dazu 17. Jul
Montag war es Berenberg und heute hat Macquarie bei Berenberg abgeschrieben, in der Schule gab es da
516 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Deutsche Telekom per E-Mail

Mehr Inhalte zur Deutsche Telekom Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Deutsche Telekom Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Deutsche Telekom Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Deutsche Telekom Aktie:

>>Hier gehts zur Deutsche Telekom Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Deutsche Telekom

Performance Deutsche Telekom

1W1M3MYTD1Y3Y
15,06 EUR15,41 EUR15,00 EUR14,82 EUR13,75 EUR15,18 EUR
-0,38 EUR-0,73 EUR-0,32 EUR-0,14 EUR+0,94 EUR-0,49 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)