Südzucker: Düstere Aussichten!

1106
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Mehr Inhalte zu Daimler f�r Sie:

Liebe Leser,

auch nach dem Abstieg in die „dritte Börsenliga“, den SDax, sieht es für den Zuckerproduzenten Südzucker nicht wirklich gut aus. Der Aktienkurs strebt seit einiger Zeit in Richtung Süden und der Ausblick der Konzernleitung fällt ebenfalls düster aus. Der Vorstand geht für das Geschäftsjahr 2018/ 2019 von einem deutlichen Rückgang des operativen Ergebnisses (EBIT) aus. Grund hierfür sei unter anderem der weltweite Zuckerproduktionsüberschuss.

Aktuelle Einschätzungen zur Aktie: Aktie 2 Euro von der 100-Tagelinie entfernt!

Dies ist ein schwieriges Umfeld, in dem sich der Zuckerproduzent behaupten muss. Derzeit steht der Kurs der Südzucker-Aktie bei knapp unter 14 Euro. Damit ist man ein gutes Stück entfernt von der 100-Tagelinie, die derzeit bei etwa 16 Euro verläuft. Das Unternehmen ist stark abhängig vom weltweiten Zuckermarkt und die Entwicklungen sind aufgrund des volatilen Rohstoffmarkts für Anleger nur schwer zu prognostizieren.

Chartbildanalyse der Aktie: Gibt es bald ein Kaufsignal im RSI?

Auf Wochenbasis befindet sich die Stochastik bereits seit Ende Januar im überverkauften Bereich, dies ist auch weiterhin der Fall. Zudem hat sich mittlerweile auch der Relative-Stärke-Index (RSI) in den überverkauften Bereich vorgewagt und könnte damit kurz vor einem Kaufsignal stehen.

Aktuelle Video-Analyse von Südzucker:


Verdienen die Notenbanken noch unser Vertrauen?

Börsenausblick ...

Ein wirklich freier Markt braucht keine zinspolitische Steuerung

In Deutschland gibt es den Rat der Wirtschaftsweisen. Das Gremium berät die Bundesregierung bei ihren...

Videos