Schlusskurs vom 24.06.18:    0,08EUR  +1,11%  +0,00€

Steinhoff: Was jetzt wichtig ist!

0
3703

Bei der Steinhoff International Holdings (kurz „Steinhoff“) ist die zwischenzeitliche Freude einiger Aktionäre über die gemeldeten Nachrichten zum Gläubigertreffen offenbar Ernüchterung gewichen. Gewiss, Steinhoff hatte mitgeteilt, dass es für die in Bezug auf die Schuldenlast wichtigen Töchter Steinhoff Europe AG und die Steinhoff Finance Holding GmbH mit größeren Gläubigern eine Art Stillhalte-Abkommen gegeben hat. Sinngemäß hieß es von Steinhoff, dass es bei der Einigung („Support Measures“, zu deutsch in etwa: Unterstützungs-Maßnahmen) darum gehen soll, die finanzielle Position der beiden genannten Töchter zu stabilisieren. Es soll auch genügend Zeit gegeben werden, damit es im Hinblick auf einen Restrukturierungs-Plan Fortschritte geben kann.

Steinhoff: Die Zeit läuft

Schön und gut – mochte man zunächst denken. Doch der Blick auf die gesetzte Frist brachte dann Ernüchterung: Denn die „Support Period“, für die die genannten Dinge gelten sollen, soll nur bis zum 30. Juni gelten. Wird es denn bis dahin zu den erhofften Fortschritten beim Restrukturierungs-Plan kommen? Und was bedeutet eigentlich Restrukturierung – ist da eine Umverteilung der Schulden mit gemeint oder ein „haircut“, sprich ein teilweiser Verzicht auf Forderungen seitens der Gläubiger? Die Zeit bis Ende Juni verspricht diesbezüglich bei Steinhoff spannend zu bleiben!

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer

Text vorlesen

Der Kampf gegen das Bargeld hat viele Gesichter

Mit der martialischen Erklärung „We are declaring war on cash“, trat Visa Inc. Vorstand Andy...

Steinhoff: Die Entscheidung?

Zu Steinhoff gibt es ja eine regelrechte Nachrichten-Flut. Da gilt es, in dieser Informations-Flut die...

Rezension: „Alles, was Sie über Warren Buffett wissen müssen“

Die Reihe „Alles, was Sie über XY wissen müssen“ (Finanzbuchverlag) finde ich recht passend, wenn...


Videos