1721 -0,96% -1,671


Steinhoff: Update beim Thema Schulden!

4424
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Am Dienstag meldete sich Steinhoff International Holdings (kurz „Steinhoff“) mit einer neuen Mitteilung: Es seien inzwischen weitere Gläubiger den bereits mit anderen Gläubigern des Unternehmens getroffenen Vereinbarungen beigetreten, hieß es sinngemäß. Diese Vereinbarungen – „Support Letters“ genannt – sehen u.a. vor, dass die Gläubiger bis Monatsende nichts unternehmen, was Steinhoff in die Insolvenz treiben würde. In der Zeit bis Monatsende soll dann eine Lösung im Hinblick auf Stabilisierung der Finanzposition und mögliche Restrukturierung gefunden werden.

Steinhoff: Aufzählung von diversen Gläubigern in Bezug auf „Support Letters“

In der neuen Mitteilung nennt Steinhoff diverse Details dazu, welche Gläubiger dieser Vereinbarung nun ebenfalls zugestimmt haben. So soll es z.B. um Gläubiger gehen, die insgesamt 83,27% des Nominalwertes einer 2021 fälligen Anleihe halten. Bei einer 2022 fälligen Anleihe sollen es sogar Gläubiger sein, die 93,36% des Nominalvolumens dieser Anleihe halten. Und bei einer 2023 fälligen Anleihe sind Gläubiger, die 75,54% des Nominalwertes dieses Papiers halten, laut Steinhoff zu den „Support Letters“ hinzugekommen. Das ist ja soweit erfreulich aus Sicht von Steinhoff, wenn es darum geht, Zeit zu gewinnen. Doch nicht zu vergessen: Es handelt sich nur um eine Frist bis zum Monatsende – bis dahin sollte das Unternehmen eine Einigung erzielen. Ansonsten könnte Ungemach drohen.

Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff Investment:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)