0,111 0% 01 15:14


Steinhoff: Hohe Zinsen, aber erstmal Zeit gewonnen!

5048
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

In Bezug auf das Schuldenproblem konnte Steinhoff International Holdings (kurz „Steinhoff“) zuletzt einige Punkte klären bzw. Auf den Weg bringen. Beispiel Schulden der Tochter Hemisphere. Diese Tochter ist nicht unwichtig, denn dort sind Immobilien des Konzerns konzentriert. Wenn diese Tochter Finanzprobleme hat und die Mutter nicht aushilft, dann könnten da vielleicht Zwangsverkäufe von Immobilien drohen, was wiederum Verkäufe unter Buchwert veranlassen könnte. Doch es sieht so aus, als ob das erstmal abgewendet ist. Denn laut Steinhoff ist die Schulden-Restrukturierung von Hemisphere abgeschlossen („completed“).

Steinhoff: Zinssatz von 10% p.a. für diesen Betrag

Den Angaben von Steinhoff zufolge hat die Tochter Hemisphere von den Gläubigern einen Kredit von ca. 774,8 Mio. Euro erhalten. Angesichts der problematischen Finanzsituation des Steinhoff-Konzerns verwundert es allerdings nicht, dass die Zinsen mit 10% pro Jahr doch recht happig ausfallen. Allerdings, und dies ist aus Sicht von Steinhoff positiv, sind die Zinszahlungen mit dem Zusatz „pay if you can“ versehen – sinngemäß also „zahlen, wenn man kann“. Allerdings würden nicht gezahlte Zinsen dann auch entsprechend vermerkt. Dann steht noch am 20. September ein Treffen mit Gläubigern in London auf der Agenda für Steinhoff.

Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff Investment:


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Wer nicht vorsorgt, für den wird das Alter eine Belastung werden

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Ist das Gold noch ein sicherer Hafen?

Börsenausblick ...
Text vorlesen

Videos