Suche

Steinhoff: Für wen es eine Dividende gab!

4322
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Bei Steinhoff gab es zuletzt mal wieder einige Neuigkeiten. Hier ist es meiner Ansicht nach wichtig, nicht das Gesamtbild vor lauter Details aus den Augen zu verlieren. Und das Gesamtbild lautet: Das Eigenkapital pro Aktie ist negativ – und Steinhoff schreibt weiter Verluste. Das ist grundsätzlich eine Kombination, die für einen Totalverlust spricht.

Denn wenn das Eigenkapital negativ ist, dann übertrifft vereinfacht gesprochen die Höhe der Verbindlichkeiten die der Assets. Details dazu finden Sie im Steinhoff Bericht zum Geschäftsjahr 2018 Annual Report 2018, für die 12 Monate bis zum 30.9.2018). Da Fremdkapital (= Schulden) vorrangig bedient werden muss, haben die Aktionäre in so einem Fall grundsätzlich das Nachsehen.

Wieso die Steinhoff-Aktie dennoch einen positiven Wert hat: Steinhoff befindet sich bekanntlich nicht in der Insolvenz und wenn es eine Einigung mit den Gläubigern gibt, kann es weitergehen und zukünftige Gewinne könnten dafür sorgen, dass dann auch das Eigenkapital wieder positiv wird. Irgendwann könnten dann sogar wieder Dividenden ausgeschüttet werden. Hätte, könnte, würden – Konjunktiv, Prinzip Hoffnung. Denn der Buchwert pro Aktie spricht keineswegs für ein Investment, da er negativ ist.

Apropos Dividende: Es klingt erstaunlich, aber Steinhoff schüttete für bestimmte Aktien in diesem Jahr Dividenden aus. Es geht da aber – natürlich – nicht um die normalen Aktien der Steinhoff International Holdings N.V., die auch hierzulande gelistet sind. Stattdessen geht es um die Tochter SINVH, die sogenannte preference shares mit Nominalwert von immerhin 1,5 Mrd. südafrikanischen Rand ausgegeben hat. Solche „preference shares“ sind nicht genau das, was hierzulande als „Vorzugsaktien“ bekannt sind.

Aber der Begriff „Vorzug“ trifft es durchaus, denn sie sollen gegenüber anderen Aktien vorrangig bedient werden, was Zahlungen betrifft. Und so war es in der Tat – denn laut Steinhoff wurden für diese preference shares mit Zahltag 29. April 2019 brutto rund 4,18 südafrikanische Rand pro Aktie ausgeschüttet (wovon üblicherweise 20% lokale Steuer abgezogen werden).

Diese preference shares werden allerdings nur an der Börse Johannesburg gehandelt – oder auch nicht, denn die dortige Börsenaufsicht ist durchaus strikt mit der Zulassung zum Börsenhandel, wenn Termine bei den Publizitätspflichten versäumt werden.

Jedenfalls zeigt die Dividendenausschüttung für die preference shares Ende April, dass ja durchaus Geld da ist im Steinhoff-Konzern. Und das ist ja auch kein Wunder, wenn Assets verkauft werden. Im Geschäftsbericht 2018 werden einige Verkäufe von Beteiligungen und die Verkaufserlöse dazu aufgelistet: PSG 798 Mio. Euro, KAP 234 Mio. Euro, Atterbury Europe 224 Mio. Euro und SRP 79 Mio. Euro.

Aber es halten eben zahlreiche andere Stellen die Hände auf. Davon waren die 27,872 Mio. Dollar für den Wirtschaftsprüfer (für die 12 Monate bis zum 30.9.2018) wohl eines der eher geringeren Probleme. Dann sind da die Gläubiger, die vorrangig vor den Aktionären stehen. Und innerhalb der Gruppe der Aktionäre sieht es so aus, als ob die Inhaber(innen) der preference shares vorrangig ihre Dividenden erhalten.

Wenn dann irgendwann in der Zukunft etwas übrig bleiben sollte, könnten auch die „normalen“ Aktionäre etwas erhalten. Prinzip Hoffnung eben – was durchaus einen geringen Kurs der Aktie rechtfertigt. Doch wo genau der „faire Wert“ liegt, lässt sich bei negativem Eigenkapital so aus meiner Sicht nicht bestimmen.

0/5 (0 Reviews)
6420 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff Investment per E-Mail

Mehr Inhalte zur Steinhoff Investment Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Steinhoff Investment Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Steinhoff Investment Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Steinhoff Investment Aktie:

>>Hier gehts zur Steinhoff Investment Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff Investment

Performance Steinhoff Intern

1W1M3MYTD1Y3Y
0,08 CHF0,08 CHF0,09 CHF0,10 CHF0,14 CHF0,28 CHF
+8,66 CHF+8,66 CHF+8,65 CHF+8,64 CHF+8,60 CHF+8,46 CHF

Klarstellung
Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktie zu verkaufen oder zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld - verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine.

Zum Autor
Michael Vaupel, Diplom-Volkswirt und Historiker (M.A.), Autor mehrerer Fachbücher. Seine Einstellung: „Gewinn um jeden Preis verachte ich. Natürlich möchte ich Gewinner-Investments und profitable Trades empfehlen. Doch keineswegs solche, welche die Umwelt oder die Gemeinschaft schädigen.“ Sein Finanzblog ist lesenswert: http://www.ethische-rendite.de



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)