1941 +8,38% +151


Steinhoff: Ein interessanter Aspekt!

5880
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Bei der Aktie der Steinhoff International Holdings (kurz „Steinhoff“) zeigt sich ein interessanter Aspekt im Hinblick auf die US-Tochter Mattress Firm, Inc. – die ja zuletzt bekanntlich freiwillig Gläubigerschutz gemäß Chapter 11 beantragt hatte. Laut der Gläubiger-Präsentation vom 20. September sind die US-Töchter in Bezug auf die externen Schulden des Konzerns eher zweitrangig. Denn für diese wird eine Schuldenhöhe (externe Schulden) von 0,3 Mrd. Euro angegeben – verglichen mit 9,3 Mrd. Euro für die Schulden der europäischen Töchter! Wer aber deshalb der Ansicht ist, dass die Entwicklung bei Mattress Firm, Inc. für Steinhoff als Konzern nur unter „ferner liefen“ interessant ist, der sollte auf diese Zahlen schauen:

Steinhoff: Der Blick auf die internen Schulden

Denn Steinhoff hat eine Datei namens „Mattress Firm Materials“ auf seine Internetseite gestellt. Da sind zum einen die Beteiligungsverhältnisse schön dargestellt – demnach ist Mattress Firm, Inc. derzeit noch eine Tochter der Steinhoff-Tochter „Stripes US Holding Inc.“ (kurz “Stripes”). Im Zuge des Gläubigerschutzes wird es wohl darauf hinauslaufen, dass diverse Gläubiger neue Mittel bereitstellen bzw. alte Kredite verlängern – aber dafür Anteile an Mattress Firm, Inc. erhalten. Doch zurück zur genannten Datei. Daraus ist ersichtlich, dass Mattress Firm, Inc. der Mutter 83 Mio. Dollar schuldet. Und „Stripes“ wiederum schuldet anderen Unternehmen des Konzerns rund 3,2 Mrd. Euro. Da das interne Schulden sind, sind sie in der oben genannten Gläubiger-Präsentation vom 20. September nicht genannt gewesen. Es kann aber sehr wohl gefragt werden, ob diese internen Schulden gezahlt werden, wenn die Mattress Firm, Inc. nun in Gläubigerschutz geht.

Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff Investment:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)