Schlusskurs vom 23.06.18:    0,08EUR  0,00%  0,00€

Steinhoff: Börse Johannesburg meldet sich!

0
3400

Liebe Leser,

mal wieder Neuigkeiten bei der Steinhoff International Holdings (kurz „Steinhoff“) – und mal wieder sind es KEINE Neuigkeiten in Bezug auf die Veröffentlichung der Zahlen für das vorige Geschäftsjahr. Nun ist es bekanntlich so, dass mit einem Börsenlisting auch gewisse Verpflichtungen verbunden sind, je nach Börsenplatz bzw. Börsensegment, z.B. im Hinblick auf Veröffentlichung von Geschäftszahlen. Steinhoff teilte nun mit, dass es dazu von der Börse Johannesburg/Südafrika nun Neuigkeiten gab. Da Steinhoff bekanntlich auch per 28.2.2018 noch keine Geschäftszahlen für das am 30.9.2017 beendete Geschäftsjahr vorlegen konnte, wurde der Handel mit sogenannten „preference shares“ von Steinhoff an der Börse Johannesburg gestoppt.

Steinhoff: Kernproblem weiterhin die fehlenden Zahlen

Das hat keine direkten Auswirkungen auf den Handel mit Steinhoff-Aktien in Frankfurt. Aber es gibt zu denken. Denn wer gibt eine Garantie, dass nicht auch in Frankfurt ein Handelsstopp oder gar ein Delisting der Steinhoff-Aktien in Zukunft kommen wird? Niemand! Es geht weiterhin darum, dass Steinhoff endlich korrekte Geschäftszahlen für das vorige Geschäftsjahr vorlegt. Wer weiß, vielleicht sind die „Unregelmäßigkeiten“ unter Kontrolle zu bringen. Vielleicht aber auch nicht. Und gerade die Unsicherheit dürfte es sein, die den Aktionären derzeit wohl kaum gefallen wird.

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer


Steinhoff: Die Entscheidung?

Zu Steinhoff gibt es ja eine regelrechte Nachrichten-Flut. Da gilt es, in dieser Informations-Flut die...

Rezension: „Alles, was Sie über Warren Buffett wissen müssen“

Die Reihe „Alles, was Sie über XY wissen müssen“ (Finanzbuchverlag) finde ich recht passend, wenn...

Das unheimliche 3. Quartal 2018 klopft an unsere Türen

Vielleicht erinnern Sie sich noch: Wir schrieben das Jahr 2012, als Analysten von Goldman Sachs...


Videos