0,111 0% 01 15:14


Steinhoff: Blick auf den operativen Cashflow dieser Tochter!

4696
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die jüngsten Geschäftszahlen von PEPCOR – einer börsennotierten Tochter der Steinhoff International Holdings (kurz „Steinhoff“) – waren recht interessant. Und zwar auch deshalb, weil sie anders als die jüngsten „trading updates“ von Steinhoff selbst geprüft waren. Konkret ging es um die geprüften Geschäftszahlen von PEPCOR für das Geschäftsjahr, das am 30.9.2018 endete (und somit vom Kalenderjahr abweicht). Generierte PEPCOR unter dem Strich liquide Mittel, von denen ein Teil vielleicht auf irgendeine Art (z.B. via Dividendenzahlungen) an die Mutter fließen könnte? Nun, dazu der Blick auf die Zahlen. Im Hinblick auf die Zahlungsströme ist die Kennzahl „Cash generated from operations“ interessant.

Steinhoff: Der Blick auf den operativen Cash Flow bei PEPCOR im vorigen Geschäftsjahr

Denn da spielen nicht-zahlungswirksame Punkte wie Abschreibungen keine Rolle, es geht wirklich nur um Zahlungsströme. Und diesbezüglich konnte PEPCOR einen operativen Cash Flow von beachtlichen 5,312 Mrd. südafrikanischen Rand vorweisen. Um das einzuordnen: Am 27.11. gab es ca. 15,8 südafrikanische Rand für einen Euro. Selbst wenn PEPCOR also einen großen Teil des operativen Cash Flows im vorigen Geschäftsjahr als Dividende ausschütten würde, könnte das alleine die Steinhoff-Finanzprobleme wohl kaum lösen. Bei Steinhoff selbst steigt nun die Spannung deutlich an – denn der Dezember soll endlich die geprüften Zahlen für das Steinhoff Geschäftsjahr, das am 30.9.2017 (!) endete, bringen.

Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff Investment:


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Wer nicht vorsorgt, für den wird das Alter eine Belastung werden

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Ist das Gold noch ein sicherer Hafen?

Börsenausblick ...
Text vorlesen

Videos