0,111 0% 01 15:14


Steinhoff: Auch auf die Anleihen schauen!

976
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Für einige dürfte es derzeit zum üblichen täglichen Ritual in Bezug auf die Steinhoff International Holdings (kurz „Steinhoff“) geworden sein: Prüfen, ob das Unternehmen endlich die testierten Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2017 veröffentlicht hat (welches übrigens vom Kalenderjahr 2017 abweicht)! Es gab zuletzt zwar diverse Nachrichten von Steinhoff, aber da ging es um andere Themen. Da hat eine US-Tochter den Gläubigerschutz verlassen, da steht ein Gläubigertreffen an (14. Dezember) oder da gibt es Geschäftszahlen von PEPCOR. Doch die wirklich wichtige Nachricht = geprüfte Geschäftszahlen ist bisher ausgeblieben. Nun, Steinhoff hatte kommuniziert, dass es die Zahlen im Dezember geben soll – insofern wäre auch der 31. Dezember 2018 noch in der genannten Frist.

Steinhoff: Wie wahrscheinlich sind die weiteren Zins- und Tilgungszahlungen?

Übrigens sind die geprüften Geschäftszahlen nicht nur im Hinblick auf die Steinhoff-Aktien interessant, sondern auch im Hinblick auf die börsennotierten Anleihen. Denn wenn es endlich belastbare Zahlen zur Höhe der Assets und der Schulden gibt, dann lässt sich besser einschätzen, wie wahrscheinlich es ist, dass Steinhoff den Zins- und Tilgungszahlungen nachkommen kann. Es gilt allerdings zu beachten, dass sich die geprüften Zahlen – wenn sie denn kommen – auf das Steinhoff-Geschäftsjahr 2017 beziehen und seitdem ist ja bekanntlich auch einiges passiert im Hinblick auf den Verkauf von Assets zum Beispiel.

Update: Im Laufe des heutigen Vormittags hat sich Steinhoff nun zum konkreten Fahrplan geäußert. Ich zitiere wörtlich die entscheidende Passage: „The Company now estimates that it will publish its Group audited financial statements for 2017 and 2018 by the middle of April 2019. The 2017 and 2018 financial statements for Steinhoff Investment Holdings Ltd will be released shortly thereafter.“ Mit anderen Worten: Pustekuchen mit Dezember! Die Anleger werden nun auf April 2019 „vertröstet“. Näheres zu der Meldung dann in einem neuen Artikel, der in Bälde folgt.

Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff Investment:


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Wer nicht vorsorgt, für den wird das Alter eine Belastung werden

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Ist das Gold noch ein sicherer Hafen?

Börsenausblick ...
Text vorlesen

Videos