Steinhoff Aktie: Wie weiter nach tollen Zahlen?

2130
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Steinhoff ist inzwischen wieder auf deutlich besserem Weg. Der umstrittene Möbelhändler konnte die vielfach beschriebenen Probleme mit Gläubigern und Klägern noch nicht beiseite legen. Allerdings sind tolle Zahlen dafür verantwortlich, dass das Unternehmen mit einem starken Aufschlag von fast 3 % in die Wochenendpause ging. Damit eröffnet sich die Chance auf ein schönes Kursziel – wenn der kurzfristige Trend bestätigt werden kann.

Steinhoff: Die Töchter funktionieren

Die sehr guten Zahlen beziehen sich auf die hier bereits mehrfach thematisierte Tochter Pepco. Die hat – bis dato nicht bestätigte – Daten für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2019 präsentiert. Dabei ist der Umsatz in diesem 6-Monats-Zeitraum im Vergleich zum Vorjahresergebnis um immerhin 9,7 % geklettert. Ein starkes Ergebnis, zumal weitere gute Nachrichten entstanden sind. Pepco konnte immerhin 99 % aller Geschäfte, in denen verkauft wird, nach der Corona-Krise bzw. deren Beginn inzwischen wieder öffnen.

Der CO des Unternehmens, Andy Bond, gab zudem an, dass Pepco sich im Kampf um die Führungsposition unter Europas 1-Euro-Läden erobert wolle und könne.

Eine zweite Tochter ist Pepkor aus Südafrika. Dieses Unternehmen, das ursprünglich an die Börse gebracht werden sollte, hat stattdessen Aktien an institutionelle Investoren verkaufen können. Damit ist das Unternehmen bis dato durch die Corona-Krise gekommen. Das wiederum bedeutet, dass Steinhoff auf der unteren Ebene tolle Zahlen und Nachrichten präsentieren konnte, mit denen Analysten nicht unbedingt gerechnet hatten. Nun wiederum sieht es auch charttechnisch und technisch betrachtet nicht gut, aber doch deutlich besser aus. Bei 5 Cent sind Unterstützungen vermutet worden, die auch aktuell noch immer halten. Das frühere Kursziel liegt bei 6,5 Cent. Hier wäre aus charttechnischer Sicht ein Aufwärtstrend-Wechsel möglich. Auch damit hat in den vergangenen Wochen kaum noch ein Analyst gerechnet.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Wie wird sich Steinhoff nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.



Steinhoff Forum

0 Beiträge
Vielleicht nicht mehr so viel Kohle wie vor dem Steinhoff Crash, aber ein geschätztes Nettovermögen
0 Beiträge
Klagen beigelegt und umgeschuldet ist, wird Steinhoff Gewinne einfahren, weiter expandieren und Divi
0 Beiträge
#258517 "Aber hier wäre unser Wulf der Experte, vielleicht das nächste Video? " Dazu hat sich Wu
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)