Suche

Steinhoff Aktie: Was kommt als Nächstes?

1494
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Ein Nebenwert, bei dem es auch derzeit nicht langweilig wird, ist für mich die Steinhoff International Holdings N.V. (kurz Steinhoff). Kaum war die ordentliche Hauptversammlung abgeschlossen, stand schon ein neuer Termin auf der Agenda: Steinhoff wurde eingeladen, vor dem südafrikanischen Parlament zu sprechen, um dort ein „Update“ zu geben über die Fortschritte des Konzerns seit März 2019.

Dieser Termin fand inzwischen statt und das hatte den Vorteil, dass Steinhoff dafür eine Präsentation erstellt hat. Diese ist erfreulicherweise in Form einer PDF-Datei auf der Internetseite von Steinhoff einsehbar. Diese Datei ist mit 9 Seiten relativ kurz. Einige Erkenntnisse daraus: Steinhoff verweist darauf, dass nach der Hauptversammlung (HV) zwei „directors“ zurückgetreten sind. Das war aber keine Überraschung, denn bei der HV waren ja mit Paul Copley und David Pauker zwei Kandidaten gewählt worden.

Interessanter wird es im Hinblick auf die fortlaufenden Untersuchungen im Hinblick auf die Geschäftszahlen für die Geschäftsjahre 2017 und 2018. Denn da heißt es, dass weitere Untersuchungen laufen („forensic work“ heißt es im Originaltext, was mich an einen Kriminalfall erinnert). Dabei soll es auch um mögliche Schadensersatzforderungen gegenüber dritten Parteien gehen. Ob damit Schadensersatzforderungen gegenüber früheren Managern gemeint sind?

Im Hinblick auf die HV hatte ich eher den Eindruck, dass die Aktionäre das leidige Thema Bilanztricksereien in Bezug auf die Geschäftsjahre 2017 und 2018 hinter sich lassen und nach vorne schauen wollen – schließlich wurden die entsprechenden Tagesordnungspunkte knapp abgesegnet. (55,37% Ja-Stimmen beim 2017er Abschluss und 55,56% Ja-Stimmen beim 2018er Abschluss)

Doch es geht nicht nur um die Untersuchungen im Hinblick auf die genannten Geschäftszahlen, sondern Steinhoff nahm vor dem südafrikanischen Parlament auch im Hinblick auf andere Rechtsstreitigkeiten Stellung. Da laufen demnach noch diverse rechtliche Streitigkeiten, zum Beispiel mit Aktionärsgruppen in den Niederlanden, Deutschland und Südafrika. Zudem soll es rechtliche Streitigkeiten mit Lieferanten geben, vornehmlich („predominantly“) in Südafrika. Auch mit der Handelskammer Amsterdam gibt es noch Probleme. Immerhin lässt sich aus Sicht von Steinhoff hoffen, dass die Streitigkeiten mit den Aktionärsgruppen zu einem zufriedenstellenden Ergebnis führen werden – denn Aktionäre sollten schließlich grundsätzlich ein Interesse daran haben, dass der Steinhoff-Konzern weiterbesteht und nicht komplett zerschlagen wird.

Ausdrücklich wurde auf den nächsten Schritt verwiesen: Es gehe nun darum, die Rechtstreitigkeiten zu managen und mögliche Lösungen zu finden und zu implementieren. Es wurde zwar nicht ausdrücklich gesagt, aber für mich klingt das so, als ob Vergleiche angestrebt werden. Das würde zwar eine „Kleinigkeit“ kosten, doch hätte den Vorteil, dass sich das Steinhoff Management dann wieder auf das operative Geschäft und die Restrukturierung der Gruppe (inklusive Schuldensenkung) konzentrieren könnte.

So richtig schlau wurde man also aus der Präsentation für das südafrikanische Parlament also nicht. Meiner Ansicht nach wird der Punkt möglicher Vergleich bei den Rechtsstreitigkeiten nun erstmal Priorität für Steinhoff haben – gut möglich, dass wir dazu in diesem Monat Neuigkeiten von Steinhoff erhalten werden.

0/5 (0 Reviews)

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff Investment?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Investment Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

6420 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff Investment per E-Mail

Mehr Inhalte zur Steinhoff Investment Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Steinhoff Investment Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Steinhoff Investment Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Steinhoff Investment Aktie:

>>Hier gehts zur Steinhoff Investment Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff Investment

Performance Steinhoff Intern

1W1M3MYTD1Y3Y
0,07 CHF0,07 CHF0,09 CHF0,11 CHF0,11 CHF0,11 CHF
+0,00 CHF-0,00 CHF-0,02 CHF-0,04 CHF-0,04 CHF-0,04 CHF

Klarstellung
Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktie zu verkaufen oder zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld - verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine.

Zum Autor
Michael Vaupel, Diplom-Volkswirt und Historiker (M.A.), Autor mehrerer Fachbücher. Seine Einstellung: „Gewinn um jeden Preis verachte ich. Natürlich möchte ich Gewinner-Investments und profitable Trades empfehlen. Doch keineswegs solche, welche die Umwelt oder die Gemeinschaft schädigen.“ Sein Finanzblog ist lesenswert: http://www.ethische-rendite.de



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)