Steinhoff Aktie: Wahnsinn – Hammer-Rallye geht weiter!

6482
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Steinhoff setzt auch zum Beginn der neuen Woche seine Hammer-Rallye fort. Der Wert konnte gleich wieder annähernd 3 % gewinnen und die Marke von 11 Cent mühelos überwinden. Bis zum 27. Februar könnte die Rallye nun andauern. In großen Schritten.

Präsentation am 27. Februar

An diesem ominösen 27. Februar wird Steinhoff seine Zahlen zum vergangenen Quartal präsentieren. Diese Präsentation ist zwar noch nicht entscheidend, wenn es um den Befund für das gesamte Unternehmen geht. Sie enthält aber sehr wichtige Fingerzeige.

Fraglich sind weiterhin die offenen Baustellen um die Kläger des Gerichtsprozesses Anfang Dezember und auch die Gläubiger, die schlicht hohe Forderungen haben. Auf der anderen Seite steht jetzt der Börsengang der Tochter Pepkor an. Dieser Börsengang sollte 4 Milliarden Euro in die Kasse spülen. Ein warmer Geldregen, der auch im Zuge einer Privatplatzierung über Steinhoff kommen könnte. Es soll Angebote gegeben haben, die einen Kaufpreis von 4,5 Milliarden Dollar benannten.

Demnach warten die nachhaltigen Beobachter erst einmal bis zum 27. Februar ab. Die Börsen hingegen treiben die Rallye voran. Die Aktie hat innerhalb der vergangenen vier Wochen einen Aufschlag in Höhe von gut 100 % geschafft. Die höchsten Kurse seit fast einem Jahr sind erreicht. Der Wert hat alleine in der vergangenen Woche ein Plus von fast 30 % realisiert. Es sieht aus charttechnischer Sicht nun danach aus, als solle Steinhoff in den kommenden Handelssitzungen auch noch die nächsten Hürden überwinden.

Dies könnten 12 Cent sein. Danach kommt keine schnelle Barriere mehr, sodass die Aktie sogar die Marke von 14 Cent recht schnell erreichen sollte. Die Vorzeichen sind und bleiben bestens. Nach unten ist der Wert bei 10 Cent mittlerweile sogar gut abgesichert.

Zudem verweisen die technischen Analysten darauf, dass der GD200 bei etwa 8 Cent verortet wäre. Dies sichert die Entwicklung nun noch weiter ab. Ein starkes Stück!

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Wie wird sich Steinhoff nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.



Steinhoff Forum

0 Beiträge
Auf einen saftigen Anstieg die kommenden Tage und Wochen.
0 Beiträge
....die schwarzsehen, obwohl sich der Kurs im grünen Bereich bewegt....
0 Beiträge
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)