Steinhoff Aktie: Unfassbarer Hammer!

6714
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Unfassbar, was sich um die Aktie von Steinhoff herum abspielt. Der Wert hat am Mittwoch einen Aufschlag von fast 20 % geschafft. Das Gute: Die Kurssteigerung ist sogar inhaltlich begründet. Denn die Notierungen sind aus Sicht von Analysten nur der Anfang einer weiteren Rallye, die sich nunmehr andeutet. Es gibt zudem am Ende des Monats auch erste Berichte aus dem Unternehmen selbst.

Steinhoff: die Zahlen kommen

Dann reicht das Unternehmen endlich die Zahlen heraus, auf die der Markt seit längerer Zeit bereits wartet. Mit den Zahlen selbst dürfte eine Prognose anstehen, die sich auf mehrere – hier positive – Faktoren bezieht.

Konkret: Die Aktie könnte davon profitieren, dass die Tochter Pepko wie hier mehrfach erwähnt mit hoher Sicherheit verkauft wird. Dabei bieten Käufer aus Großbritannien wohl einen Betrag in Höhe von immerhin 4,5 Millionen Euro. Wenn die Tochter auf diese Weise zu diesem Preis verkauft wird, wäre dies ein Befreiungsschlag. Auf der anderen Seite denkt Steinhoff mittlerweile darüber nach, die Tochter über einen regulären Börsengang zu monetarisieren.

Einerlei: Denn auch die angekündigte Präsentation der Zahlen am 27. Februar wird Wellen schlagen. Der Wert wird demnach durch diese Aktivität auch bekanntgeben müssen, ob eine Einigung mit den Klägern wg. eines Schadensersatzes bzw. mit Gläubigern ansteht und gelungen ist. Sollte dies der Fall sein, dürfte es für den Wert in einem weiteren starken Zug deutlich aufwärts gehen. Nur, wenn hier die Nachrichten stocken, wird es einen Fallback auf die schwächeren Kursniveaus geben.

Bis dato jedoch ist beispielsweise auch der GD200 als Trendindikator für die langfristige Trendentwicklung überwunden. Dies gilt angesichts des Polsters von über 20 % als sicheres Signal, so die Techniker. Chartanalysten taxieren derweil die Kurschancen bei Werten von 13 bis sogar 14 Cent. Demnach sehen wir nicht nur ein Comeback, sondern ein sehr starkes Comeback, heißt es bei den Analysten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Wie wird sich Steinhoff nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.



Steinhoff Forum

0 Beiträge
Kurs auch. Was will man mehr. Da ich mittlerweile davon ausgehe, dass die Bashis eigentlich gar kein
0 Beiträge
kapierst du es nicht. Dein Dummgeschreibsel interessiert niemanden Du nervst einfach nur Mach es
0 Beiträge
Die staatliche Unterstützung kommt vom staatlichen Arbeitslosenversicherungskasse,es heißt auch so
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)