Steinhoff Aktie: Schwere Vorwürfe gegen Ex-Chef!

2252
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Mehr Inhalte zu Daimler f�r Sie:

Steinhoffs ehemaliger CEO Markus Jooste muss sich aktuell schwere Vorwürfe gefallen lassen. Wie die Nachrichtenagentur „Bloomberg“ berichtet, habe Jooste mindestens zwei Personen wenige Tage vor dem Crash der Steinhoff Aktie eine Warnung geschickt. Die Journalisten hatten wohl Einsicht in die SMS des Managers und wollen dort entsprechende SMS gefunden haben. Diese seien am 30. November verschickt worden und warnten am 30. November 2017 vor nicht näher spezifizierten „schlechten Nachrichten“.

Nur wenige Tage später, am 5. Dezember, wurden dann Unregelmäßigkeiten in der Bilanz von Steinhoff aufgedeckt und die Aktie verkam zum Pennystock. Die Vorwürfe setzen die Steinhoff Aktie am Donnerstag unter Druck, im morgendlichen Handel wertet der Titel um 6,4 Prozent ab. Jooste selbst äußert sich bisher nicht zu den Vorwürfen.

Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff Investment:


Niedrige Zinsen: Die Altersarmut wird zunehmen

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Verdienen die Notenbanken noch unser Vertrauen?

Börsenausblick ...

Ein wirklich freier Markt braucht keine zinspolitische Steuerung

In Deutschland gibt es den Rat der Wirtschaftsweisen. Das Gremium berät die Bundesregierung bei ihren...
Text vorlesen


Videos