Suche

Steinhoff Aktie: Gnade vor Recht?

3638
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Es sieht so aus, als ob die Steinhoff International Holdings N.V. (kurz Steinhoff) Schritt für Schritt einige Baustellen schließt. Jüngstes Beispiel: Die Entscheidung der südafrikanischen Finanzaufsicht FSCA („Financial Sector Conduct Authority“) im Hinblick auf eine Bestrafung von Steinhoff wegen der illegalen Bilanztricksereien.

Bei solchen Fällen halte ich es für sinnvoll, möglichst nah an der Quelle die entsprechende Neuigkeit nachzuschauen. Und da findet sich bei der FSCA (https://www.fsca.co.za) unter der Rubrik „News“ und dann bei „Media Releases“ die entsprechende Mitteilung in englischer Sprache. Ich finde es übrigens recht gut, wie die FSCA da in verständlicher Sprache ohne übermäßigen Gebrauch von Formalismen wichtige Informationen zu einzelnen südafrikanischen Aktiengesellschaften herausgibt. Da wird über eine Hausdurchsuchung bei einem Explorer berichtet, dort wird vor Finanzberatern gewarnt, die den Eindruck erwecken, für ein anderes Unternehmen zu arbeiten – mit Angabe von Namen und Email-Adressen. Schöner Nutzwert für am südafrikanischen Markt interessierte Investoren.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff Investment?

Doch konkret zur Meldung der FSCA in Bezug auf Steinhoff. Diese Meldung nennt einige interessante Details. Da wird zum einen festgestellt, dass Steinhoff die Verpflichtungen gemäß bestimmter Auflagen (es wird „FMA 2012“ genannt) verletzt hat. Genannt werden zahlreiche, signifikante Korrekturen bei der Buchführung nach Dezember 2017. Steinhoff habe zuvor falsche, irreführende oder täuschende („false, misleading or deceptive“) öffentliche Statements abgegeben. Schöner Klartext einer Behörde.

Die FSCA legt Steinhoff deshalb eine Strafzahlung („administrative penalty“) in Höhe von 1,5 Mrd. südafrikanischen Rand (ZAR) auf. Gerechte Strafe? Doch die Meldung geht weiter: Die Behörde berücksichtige auch die weitere Entwicklung, hießt es sinngemäß. Demnach wird zum einen die derzeitige finanzielle Position von Steinhoff berücksichtigt. Außerdem sollen die „unschuldigen Aktionäre“ von Steinhoff nicht noch zusätzlich bestraft werden. (So eine Aussage von einer Behörde, klasse! Würde ich mir auch hierzulande einmal wünschen.)  Außerdem seien die Bilanztricksereien von vorigen Managern begangen worden – das derzeitige Management kooperiere mit der FSCA, so heißt es dort.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff Investment?

Deshalb wird die Strafzahlung von 1,5 Mrd. ZAR auf 53 Mio. ZAR herabgesetzt. Gnade vor Recht sozusagen. Diese 53 Mio. ZAR entsprechen rund 3,3 Mio. Euro – das ist auch für einen angeschlagenen Konzern wie Steinhoff eher ein „Klacks“. Wenn damit nun das Thema „Ärger mit der Finanzaufsicht in Südafrika“ erledigt ist – und so verstehe ich die Meldung, bin allerdings leider/zum Glück kein Jurist -, dann ist das ein Preis, den das Steinhoff Management gerne zahlen sollte.

Eine Baustelle weniger für Steinhoff – das ist natürlich tendenziell positiv. Es bleiben aber diverse andere Baustellen, vielleicht hat der Aktienkurs deshalb nicht stärker auf diese Neuigkeit reagiert. Meine Einschätzung: Die Einigung mit der FSCA war gewissermaßen eine notwendige, aber noch keine hinreichende Bedingung für ein tragfähiges Überleben des Steinhoff-Konzerns.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff Investment?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Investment Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
. . Steinhoff zu tun ? Ich verstehe ja die Werbung für das Buch aber zur Tarnung wären doch zumi
0 Beiträge
Keine Ahnung. Ich warte noch auf die 25-30c die du ausgerufen hast, weil sich angeblich irgendwelch
0 Beiträge
Um halb zehn wird es wohl 9:30 Uhr sein! Laut Aussage LdP auf der regulären HV will Steinhoff und di
6420 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff Investment per E-Mail

Mehr Inhalte zur Steinhoff Investment Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Steinhoff Investment Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Steinhoff Investment Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Steinhoff Investment Aktie:

>>Hier gehts zur Steinhoff Investment Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff Investment

Performance Steinhoff Intern

1W1M3MYTD1Y3Y
0,06 CHF0,06 CHF0,07 CHF0,11 CHF0,11 CHF0,11 CHF
-0,01 CHF-0,00 CHF-0,01 CHF-0,06 CHF-0,06 CHF-0,06 CHF

Klarstellung
Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktie zu verkaufen oder zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld - verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine.

Zum Autor
Michael Vaupel, Diplom-Volkswirt und Historiker (M.A.), Autor mehrerer Fachbücher. Seine Einstellung: „Gewinn um jeden Preis verachte ich. Natürlich möchte ich Gewinner-Investments und profitable Trades empfehlen. Doch keineswegs solche, welche die Umwelt oder die Gemeinschaft schädigen.“ Sein Finanzblog ist lesenswert: http://www.ethische-rendite.de




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)