Schlusskurs vom 21.06.18:    0,08EUR  0,00%  0,00€

Steinhoff Aktie: Erste Zahlen nach Bilanzskandal!

0
3352

Nach dem großen Bilanzskandal meldet das Einzelhandelsunternehmen Steinhoff erstmals wieder neue Zahlen. Diese beziehen sich auf das erste Quartal des Geschäftsjahres, das am 1. Oktober begann. Der Umsatz beträgt dabei 4,85 Milliarden Euro und damit fünf Prozent weniger als im Vorjahr. Enthalten sind im Umsatz die Einnahmen von europäischen Möbelketten wie Conforama und KikaLeiner.

Nicht mehr dazu gehört jedoch die deutsche Poco, jene wird nur noch in Form von Beteiligungserträgen bilanziert. Wirklich Mut machen die Zahlen nicht, vor allem die Anleger verlieren mehr und mehr das Vertrauen. Am Donnerstag geht es um mehr als 8 Prozent bergab, die Anteilsscheine werden für nur noch 0,37 Euro gehandelt. Steinhoff steckt damit weiterhin mitten in einer ernsten Krise, deren weiteren Verlauf problemlos als ungewiss bezeichnet werden darf.

Ein Beitrag von Robert Sasse


Das unheimliche 3. Quartal 2018 klopft an unsere Türen

Vielleicht erinnern Sie sich noch: Wir schrieben das Jahr 2012, als Analysten von Goldman Sachs...

Aktienrückkäufe sind an der Wall Street immer noch ein gefährliches Thema

Eine der beunruhigendsten Erkenntnisse zur Aktienhausse in den USA seit 2009 ist die Tatsache, dass...

Steigende Zinsen sind für die Banken viel gefährlicher als allgemein angenommen

Im Jahr 1929 beendete die US-Notenbank eine längere Phase mit niedrigen Zinsen, im Jahr 1937...


Videos