Steinhoff Aktie: Dividenden? Der nächste Hammer!

16428
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Steinhoff hat jetzt den Durchbruch nach oben wieder geschafft. Das Unternehmen konnte am Dienstag + 10 % verbuchen. Das hat Gründe.

Die Aktie ist zuletzt nach den „Trading Updates“ in unruhigeres Fahrwasser geraten. Dies jedoch ist lediglich eine Reaktion darauf gewesen, so Beobachter, dass neue Meldungen über die Gläubiger und Kläger des Unternehmens fehlten. An sich ist das Unternehmen wieder deutlich besser aufgestellt. Zwei Nachrichten beschäftigten die Börsen nunmehr sowie ein Gerücht.

Steinhoff: Besser aufgestellt

Nachdem über längere Zeit Ruhe herrschte, wurde nun bekannt, dass Steinhoff mit seiner neuen Führung eine Investment-Holding aus dem bisherigen „Möbelhändler“ machen möchte. Die Schulden sollen reduziert werden und ggf. sogar ein Turnaround gelingen.

Ein Schritt auf dem Weg dahin ist die unbestrittene Meldung, wonach die Tochter Pepco Group verkauft werden soll. Bis zu 4,5 Milliarden Euro, so der jüngste Bericht, werden entweder im Wege einer Privatplatzierung oder über die Börse erwartet. Immerhin.

Die zweite Nachricht betrifft den Umstand, dass die Zahlen insgesamt gut waren. Der Umsatz war um 7 % gewachsen, das Verkaufsprogramm mit der Veräußerung einiger Töchter ist bereits vorangeschritten. Jenseits der Schulden also läuft zumindest das operative Geschäft mit dem avisierten Umbau des Konzerns.

Das Gerücht wiederum betraf sogar die Meldung, wonach Ende März Dividenden gezahlt werden würden oder könnten. Dies jedoch soll nur für ausgesuchte Titelgattungen gelten, spielt für das Massengeschäft allerdings keine Rolle. Dennoch: Zusammen mit dem Umstand, dass aus China die Meldungen zum Corona-Virus langsamer überschaubarer werden, eröffnet sich eine bessere Stimmung.

Technische Analysten meinen, die jüngsten Kursgewinne würden den Aufwärtstrend erneut sicherstellen und zu mehr als 20 % abgesichern. Kursziel sind nach dem eminent starken Dienstag zunächst 10 Euro. Große Widerstände sind dann bis zu den Barrieren bei 12 Cent nicht mehr in Sicht. Die Stimmung hat sich schlagartig gebessert.

 

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.



Steinhoff Forum

0 Beiträge
..bei Dir keinen EDEKA ? Wer hat denn noch Meerschweinchen ?
0 Beiträge
Tausende sinds nicht mehr, viele wurden gesperrt und kommen erst in ein paar Tagen wieder. Kannst al
0 Beiträge
Also ich beachte immer die Bilanz des Erwerbers. Aber klar, zum Schluss fügt sich alles in der Bila
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)