Steinhoff Aktie: 9-Tage-Wahnsinn!

2738
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Steinhoff ist derzeit eine der großen, bedeutenden Aktien an den Märkten. Das Unternehmen konnte in den zurückliegenden Handelssitzungen gegen alle Skeptiker seinen Aufwärtsmarsch fortsetzen und kommt nun sogar auf ein Plus von etwa 30 % in fünf Tagen. Die 4-Wochen-Bilanz mit mehr als 100 % Kursgewinn ist ein Befreiungsschlag sondergleichen. Zumindest in den kommenden 9 Tagen kann es mit dieser gewaltigen Rallye weitergehen. Denn:

Das Unternehmen wird nach eigener Auskunft am 27. Februar Zahlen nennen. Aus dem Zahlenwerk dürften sich Antworten auf zahlreiche Fragen ergeben. So hat Steinhoff derzeit noch die Chance, das die Tochter Pepkor sich entweder direkt über die Börse monetarisieren lässt oder als Privatplatzierung. In beiden Fällen winken Steinhoff Erlöse in Höhe von 4 Milliarden Euro. Das Geld wird dringend benötigt, da Steinhoff auch nach dem Verkauf anderer Unternehmensbestandteile noch Mittel benötigt. Gläubiger warten weiterhin auf ihr Geld.

Was kann Steinhoff anbieten?

Deshalb warten vorsichtigere Beobachter noch immer darauf zu sehen, wie sich letztlich das Angebot an die Gläubiger und an die Kläger darstellen wird. Die Kläger warten auf einen Vergleichsvorschlag aus einem Gerichtsverfahren Anfang Dezember. Beide Punkte bleiben offen. Bis zum 27. Februar jedoch scheinen sich die Märkte dafür nicht zu interessieren. Das Papier hat bei 11 Cent eine kleine Hürde erreicht. Diese jedoch sollte bei der aktuellen und schon skizzierten Dynamik zu überwinden sein.

Gelingt es, darüber hinaus zu klettern, dann sind Kursgewinne bis zu mindestens 14 Cent möglich, da keine weiteren Barrieren sichtbar seien. Nach unten sind 10 Cent sowie der GD200 in Höhe von sogar weniger als 8 Cent vergleichsweise zuverlässige Unterstützungsmarken. Insofern kann der Trend zumindest bis zum 27. Februar noch leichthändig anhalten. Danach wird es – auf höherem Niveau -wieder spannend. Wenn der Trend aktuell die Lage richtig wiedergibt, dürfte der Kurs weiter steigen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 12.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.



Steinhoff Forum

0 Beiträge
Das ist wie in der Schule. Wer nicht artig ist muss nachsitzen. Und bei Steinhoff dauert es halt nun
0 Beiträge
Fragst du vielleicht noch, ob LdP weiss, dass es seine Aufgabe ist 1. für die Interessen der shareh
0 Beiträge
Viking  Bobby 21:44
Also so 10 bis 20 stk. Würde ich auch nehmen mehr aber nicht. Will meine SNH-Posi nicht weiter über
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)