Steinhoff Aktie: Das ist zu tun!

1880

Steinhoff ist eine der enorm wichtigen Aktien an den Börsen – vor Jahren. Die Aktie hat zahlreiche Investoren angezogen wie auch Zocker, die sich im Niedergang nach einem Bilanzskandal wieder kurzfristig steigende Kurse erhofften. Jetzt steht der Aktienkurs seit Tagen auf der Stelle. Dennoch kann sich hier ein interessantes Kursziel ergeben. Noch ist die Entscheidung über die kommenden Wochen nicht gefallen, betonen Analysten.

Steinhoff: Gute Zahlen

Das Unternehmen hatte jüngst recht gute Zahlen präsentiert. Oder konkret: Die Tochter Pepkor in Südafrika hat sogar einen steigenden Umsatz realisieren können. Pepkor war in diesem Jahr vor dem Ausbruch der Corona-Krise als möglicher Börsenkandidat gehandelt worden.

Pepkor konnte insgesamt den Umsatz um 1,9 % steigern. Dies wiederum führte das Unternehmen selbst auf eine steigende Nachfrage in “Billig-Filialen” zurück – auch oder gerade in der Corona-Krise.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Die Börsen haben die Nachricht kaum gewürdigt. Für Steinhoff ging es zwar binnen einer Woche um 3 % aufwärts. Der Kurs aber steht derzeit bei fast 0,05 Cent weitgehend fest. Der gesamte Börsenwert beläuft sich auf nur noch 200 Millionen €. Hintergrund der Probleme ist weiterhin die Frage nach der Fortführung des Geschäftes insgesamt und speziell danach, wie sich die Situation mit Klägern und Gläubigern darstellt.

Noch immer scheint es keine Lösung zu geben – oder jedenfalls keine, die in der Öffentlichkeit vorgestellt worden ist. Über dem Unternehmen hängt daher weiterhin ein Damoklesschwert, das es kaum möglich erscheinen lässt, ein Kursziel aus den wirtschaftlichen Gegebenheiten zu bestimmen.

Daher ist die Aktie aus Sicht der Kritiker kaum zu bewerten. Lediglich technische Analysten geben einen Befund ab: Der Kurs ist sogar relativ neutral zu bewerten. Einen Abwärtstrend können technische Analysten weder kurz- noch langfristig bescheinigen. Auch dies gilt als bemerkenswert.

Steinhoff kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.



Steinhoff Forum

0 Beiträge
sehr stabil,da kommt vllt.vermutlich,vllt.,vermutlich,vllt., vermutlich,vorraussichtlich, vermutlich
0 Beiträge
verbruns dich dummlabbärär
0 Beiträge
überhaupt nichts aber auch garnichts schön zu reden....hier ist die " Kacke " absolut am Dampfen. Da
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)