Suche

Steinhoff Aktie: Das ist ein fast grotesker Hammer!

4930
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Steinhoff ist jetzt fast am Ende jeder Kursbewegung angekommen. Das Unternehmen hat damit einen fast grotesken Hammer erzeugt. Denn die Kurse sowie die Entwicklung hängen in der Luft. Steinhoff hat unter anderem noch die Aufgabe, einen Vergleich vorzulegen, der das Gerichtsverfahren vom 2. Dezember 2019 betrifft. Damals war das Gerichtsverfahren „ruhend“ gestellt worden, um zwischen den Klägern und Steinhoff den Vergleich zu ermöglichen.

Sofern die Verhandlungen noch immer laufen sollten, könnte dies darauf deuten, dass ein positives Ergebnis zustande kommt, so die Hoffnung einiger Analysten. Auf der anderen Seite könnte es, so andere Analysten, Probleme mit dem Vergleich geben. Dann wäre die Entwicklung nur aufgeschoben. Wenn es nicht zum Vergleich kommt, könnte allein die Nachricht darüber der zündende Funke sein, der den aktuellen Trend endgültig in die ohnehin eingeschlagene Richtung fortlaufen lässt.

Abwärtstrend bleibt intakt

Der Abwärtstrend am Markt ist ohnehin noch aktiv. Die Aktie ist vor geraumer Zeit auf bis zu gut 5 Cent gefallen und konnte hier immerhin eine formal noch aktive Unterstützung aufbauen. Dennoch mehren sich die Risiken: Sofern die Kurse einmal diese Unterstützung deutlich unterkreuzen, könnte es zu einem schnellen Marsch Richtung 4 Cent bzw. noch darunter kommen. Denn Haltepunkte wären dann nicht mehr sichtbar.

Nach oben haben sich weiterhin 7 Cent und teils sogar 6 Cent als hohe Barrieren erwiesen, die der Steinhoff-Titel offenbar einfach nicht knacken kann. Wenn die Notierungen einmal auf mehr als 6 Cent gestiegen sind, kam es sofort zu Gewinnmitnahmen.

Das bedeutet unter dem Strich: Das Unternehmen wird mutmaßlich den Abwärtstrend fortsetzen. Das Ende – formal betrachtet – naht.

Technisch orientierte Analysten sind ohnehin derselben Meinung. Die Aktie hat aktuell einen Abstand von über 35 % zur trendentscheidenden 200-Tage-Linie aufgebaut. Dieses Signal ist eindeutig: Es geht abwärts.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Steinhoff?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
China hat ca. 1.400.000.000 Einwohner von denen sind ca. 78.824 Personen an dem Coronavirus erkrankt
0 Beiträge
ins BID @ 0,075 Die "Schmerzgrenzen" für Verluste bei solchen Aktionen sind also: 0,5% = 0,07
0 Beiträge
nikojay  Es 12:53
War doch richtig das ich bei 5cent alles verkauft habe
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail

Mehr Inhalte zur Steinhoff Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Steinhoff Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Steinhoff Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Steinhoff Aktie:

>>Hier gehts zur Steinhoff Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff

Performance Steinhoff Intern

1W1M3MYTD1Y3Y
0,06 Array0,05 Array0,06 Array0,05 Array0,11 Array0,11 Array
+0,06 Array+0,07 Array+0,06 Array+0,07 Array+0,01 Array+0,01 Array



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)