Steinhoff Aktie: Außerordentliche Hauptversammlung?

3552
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Immer wieder interessant, was es so an Neuigkeiten gibt, wenn ich mir die „Investor Relations“-Seite der Steinhoff International Holdings N.V. (kurz „Steinhoff“) anschaue. Sie können sich denken, dass ich das nicht erwähnen würde, wenn es keinen aktuellen Anlass geben würde. Den gibt es:

Denn am Dienstag fand sich bei Steinhoff eine aktuelle Meldung, in der eine außerordentliche Hauptversammlung angekündigt wurde. Demnach soll eine solche am Dienstag, 12. November in Amsterdam stattfinden. Ort soll das „World Trade Centre“, Turm H, 22. Stock sein, Beginn um 13:00 Uhr Ortszeit.

Wieso diese Veranstaltung, nachdem doch erst am 30. August die ordentliche Hauptversammlung von Steinhoff stattgefunden hatte?

Es geht laut Steinhoff um einen einzigen Punkt: Die Ernennung des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr, das am 30. September 2019 geendet hat. Da hat das supervisory board (in etwa vergleichbar mit dem Aufsichtsrat) offensichtlich den Vorschlag gemacht, ein Unternehmen namens Mazars Accountants N.V. als Abschlussprüfer zu wählen. Da darüber die Aktionäre entscheiden, muss es entsprechend zu dieser außerordentlichen Hauptversammlung kommen.

Die Wahl des Abschlussprüfers war bei den Hauptversammlungen, die ich bisher besucht habe, meist der Punkt, der am ehesten „durchgewunken“ wurde. Lediglich dann, wenn z.B. mehr als 10 Jahre immer wieder derselbe Abschlussprüfer vorgeschlagen wurde, gab es mal Kritik. Insofern könnte auch hier ein reines „Durchwinken“ des Vorschlags das wahrscheinlichste Szenario sein.

Für mich kein Grund, zu dieser außerordentlichen Hauptversammlung von Steinhoff zu reisen. Sollten Sie dennoch hinfahren, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie mir ein paar Zeilen von Ihren Eindrücken schicken würden – gerne komme ich hier im Newsletter darauf zurück.

Übrigens: Steinhoff veröffentlichte diese Woche auch noch eine andere Mitteilung. Da ging es um die 100%ige Tochter Steinhoff Investments. Die ist z.B. insofern beachtenswert, als es von dieser Tochter an der Börse Südafrika stimmrechtslose sogenannte „preference shares“ gibt – die demnach übrigens von einem Handelsstopp betroffen sind.

Und es klingt nicht so, als ob der Handelsstopp schnell beendet wird. Denn: In der Meldung von Steinhoff heißt es, dass Steinhoff Investments die zuvor genannten Termine im Hinblick auf Veröffentlichungen nicht einhalten kann.

Es bleibe noch einiges zu tun im Hinblick auf die Vorbereitung der Geschäftszahlen („there remains a substantial amount of work“ hieß es wörtlich). Wann die Zahlen denn dann kommen werden? Das wisse man noch nicht – man werde das zu gegebener Zeit mitteilen.

Wie gesagt: Es geht hier „nur“ um die Tochter Steinhoff Investments. Solche Verzögerungen und der Handelsstopp der „preference shares“ sind allerdings für die Mutter Steinhoff auch nicht gerade ein Ruhmesblatt, um es einmal so auszudrücken.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 08.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.



Steinhoff Forum

0 Beiträge
❤️ Ik he­b m­ij­n fo­to­'s z­ond­er kl­ere­n ge­pl­aat­st, che­ck o­ut - W­­WW.ITL­O­
0 Beiträge
Tomaten und Eier braucht man da nicht fürchten. Aber eigentlich glaube ich an eine Info zum GP in
0 Beiträge
Um 21:00 Uhr wurden heute schnell einmal 560000 Stück gehandelt. Das war die größte Bewegung am heut
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff

Klarstellung
Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktie zu verkaufen oder zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld - verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine.

Zum Autor
Michael Vaupel, Diplom-Volkswirt und Historiker (M.A.), Autor mehrerer Fachbücher. Seine Einstellung: „Gewinn um jeden Preis verachte ich. Natürlich möchte ich Gewinner-Investments und profitable Trades empfehlen. Doch keineswegs solche, welche die Umwelt oder die Gemeinschaft schädigen.“ Sein Finanzblog ist lesenswert: http://www.ethische-rendite.de




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)