Suche

Startup Aktien 2019: Für chancenorientierte Anleger

9314
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

  • Dass Startup Aktien 2019 an der Börse eine wichtige Rolle spielen könnten, wird von kaum einer Seite bestritten. Derzeit stellt sich die Frage, welche jungen Firmen die Kapazität des Börsengangs besitzen.
  • Zuletzt rückten in Deutschland Unternehmen wie Nitrokey, Wooga oder Plinga aufgrund ihres rasanten Wachstums in den Vordergrund. Wann dort eine Investition möglich ist, lässt sich bislang nicht absehen.

Betrachtung aktueller Optionen

  • Zum Jahreswechsel ist noch nicht klar, welche Startups in den kommenden zwölf Monaten den großen Schritt an die Börse wagen werden.
  • Nur eine regelmäßige Analyse der aktuellen Lage befähigt dazu, den Überblick über große Potenziale zu behalten und dort durchdachte Entscheidungen zu treffen.
  • Zuletzt war es im Bereich der Fintechs möglich, viele aufstrebende Startups zu beobachten, denen Experten den Börsengang aufgrund überragender Kennzahlen zutrauen.
0/5 (0 Reviews)

Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
19:24
Die Titel des österreichischen Index legen am Donne...+Am heutigen Donnerstag haben die wichtigsten Aktien Österreichs auf breiter Front an Wert gewonnen: Gegen 17:42 Uhr MESZ wurde der ATX (AT0000999982) bei 3.005 Punkten registriert, knapp +4,32 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Mittwoch (2.880,5 Punkte). Mit einem Aufschlag von knapp +4,32 Prozent hat sich der ATX heute besser als der DAX (-0,33 Prozent) geschlagen. Auch der EURO STOXX [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
19:08
Nach EZB-Entscheidung: Jetzt den DAX shorten?+DAX – Nachdem wir letzte Woche bereits den ersten Short Versuch unternahmen und dabei gigantische 127 Punkte Stopp Out Verlust hinnehmen mussten (Ironie AUS), gehen wir das Wagnis bald wieder ein. Solange wir die Möglichkeit auf über 1000 Punkte Gewinn haben, darf man davon auch mal 100, 200 oder auch 300 Punkte verlieren. Solange das Chancen/Risiko Verhältnis stimmt, gehört die [...]
Weiterlesen...
Nachrichten-Fabrik
19:02
Alibaba Group: Chinesischer Internetgigant setzt Ei...+Die Übernahmewelle rollt weiter ungebremst durch den Technologiesektor. Vor allem grenzüberschreitende Deals haben an Bedeutung gewonnen. Zuletzt hat der chinesische Internetriese Alibaba gleich mehrfach zugeschlagen, um seine Marktposition weiter auszubauen. Mit Netease und Kaola hat der Technologiekonzern zwei milliardenschwere Zukäufe auf den Weg gebracht. Wer sich hinter Alibaba verbirgt Bevor ich auf die aktuellen Übernahmen eingehe, möchte das Geschäftsmodell des [...]
Weiterlesen...
GeVestor Verlag
18:37
1&1 Drillisch-Aktie: Plötzlich wieder Kaufkand...+Die Aktie der 1&1 Drillisch AG hat in den vergangenen Monaten starke Verluste hinnehmen müssen. Seit Anfang 2018 befand sich der Titel in einem Abwärtstrend. Nach enttäuschenden Quartalszahlen und einer Prognoseanpassung ist das Papier Mitte August auf ein Tief bei 21,14 Euro zurückgefallen. Dies war das niedrigste Kursniveau seit Januar 2014. Seither bestimmen jedoch die Käufer das Geschehen. Sie haben [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
18:34
First Majestic Silver-Aktie: Ist die Aktie immer no...+Der Silberpreis ist in den vergangenen Monaten kräftig angestiegen. Anfang September wurde beim Stand von 19,65 US-Dollar das höchste Preisniveau seit Ende 2016 erreicht. Die Hausse an den Silbermärkten hat die Aktie des kanadischen Silberbergbauunternehmens First Majestic Silver überproportional ansteigen lassen. Zwischen dem 28. Mai und dem 3. September erhöhte sich ihr Wert um mehr als 100 Prozent. Zuletzt konnte [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
18:20
Die Aktien des größten Index Europas am Donnerstag ...+Am heutigen Donnerstag gab es bei den Titel des STOXX 600 keine wesentliche Veränderung: Gegen 17:46 Uhr MESZ wurde der STOXX Europe 600 (EU0009658202) bei 389,4 Punkten registriert, nur wenig verändert im Vergleich zum Schlusskurs vom letzten Handelstag am Mittwoch (389,4 Punkte). Nachfolgend die Top- und Flop-Aktien des europäischen STOXX 600-Index im Vergleich zur Hauptnotierung vom letzten Handelstag (Stand: Donnerstag, [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
18:11
Börsenradio Marktebricht: Mario Draghi liefert, nic...+Da war er also, der Tag der EZB Sitzung, über die wir schon seit Tagen sprechen. Die Vorgaben waren in Ordnung, die Stimmung der letzten Tage auch. Dann kam die EZB Sitzung. Mario Draghi lieferte genau das, was der Markt erwartet hat und er DAX wusste damit gar nicht umzugehen. Kurs hoch, Kurs runter, schließlich Kurs etwas hoch, 0,4 % [...]
Weiterlesen...
Börsenradio
18:09
BAT Aktie: Kahlschlag – Anleger jubeln!+Der Tabak-Riese Britisch American Tobacco (BAT) bereitet offenbar einen Kahlschlag vor. Wie das zweitgrößte privatwirtschaftliche Tabakunternehmen des Planeten am Donnerstag bekannt gab, werde man weltweit 2.300 der insgesamt 55.000 Stellen streichen. Davon betroffen sei auch jeder fünfte Job im Management. Maßnahme kommt an der Börse gut an Laut Zeitplan des Tabak-Konzerns sollen die Stellenstreichungen bereits bis Januar 2020 über die [...]
Weiterlesen...
Marco Schnepf
18:07
Wacker Chemie: Gibt es hier bald einen Mega-Durchbr...+Wacker Chemie stärkt sein Engagement im Bereich Silizium-basierter Stoffe für hochleistende Batterien – mit einer Beteiligung in Großbritannien. Dies teilte Wacker am Donnerstag mit. Demnach erwirbt der Münchner Chemieriese 25 Prozent der Anteile am britischen Unternehmen Nexeon. Zum Kaufpreis machte Wacker indes keine Angaben. Nexeon zeichnet sich für die Entwicklung, Produktion sowie den Vertrieb von Anodenmaterialien auf Grundlage von Silizium verantwortlich. [...]
Weiterlesen...
Marco Schnepf
18:07
SAP verspricht massive Kostensenkung+Sie ist die erste privatisierte Landesbank in Deutschland: 2018 musste die Hamburg Commercial Bank (ex HSH Nordbank) nach Jahren der Schieflage und auf Anweisung der EU-Kommission verkauft bzw. abgewickelt werden. Im November letzten Jahres ging die Landesbank dann für eine Milliarde Euro an eine US-Investorengruppe unter Führung des Hedgefonds Cerberus. Im Zuge der Transformation von einer öffentlichen zu einer privaten [...]
Weiterlesen...
Marco Schnepf


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)