SMI: Gelingt diesmal der Ausbruch?

242
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der schweizerische Aktienleitindex gehört im bisherigen Jahresverlauf zu den stärksten Performern in der europäischen Börsenlandschaft. Bis dato legte der SMI um mehr als 11 % zu. Durch den dynamischen Anstieg in den vergangenen Wochen ist das Kursbarometer nicht mehr weit von seinem bisherigen Allzeithoch entfernt. Es wurde im Januar 2018 mit 9.616 Punkten markiert. Damals gelang es ihm damit jedoch nicht, die Marke von 9.548 Zählern nachhaltig zu überwinden. Sie stammt aus Juni 2007 und stellt eine Hürde dar, an der der SMI bereits zweimal gescheitert ist. Das war Sommer 2015 sowie im besagten Januar 2018 der Fall. Beim ersten Versuch folgte in der Spitze ein Rückgang von rund 22 %. Beim zweiten Mal gab es eine kleinere Korrektur von etwa 15 %. Damit bildete sich ein weiteres höheres Tief, was tendenziell bullisch zu bewerten ist.

Dennoch stellt sich zwangsläufig die Frage, ob der Index auch diesmal an der 9.548er-Marke eine Verschnaufpause einlegt. Oder gelingt ihm nun ein nachhaltiger Ausbruch? Ein solcher würde die Wahrscheinlichkeit für weiter steigende Kurse erhöhen. Man sollte den SMI daher auf der Beobachtungsliste haben.

Allerdings ist das Produktangebot begrenzt, um an der Entwicklung des SMI zu partizipieren. Eine Möglichkeit bieten die Optionen an der EUREX. Sie sind jedoch nicht sonderlich liquide und weisen relativ hohe Spreads auf. Im ETF-Universum gibt es den iShares MSCI Switzerland ETF (US-Kürzel: EWL). Dieser und der CFD dazu sind liquide. Die ETF-Optionen haben aber ebenfalls relativ weite Spreads. Das Kursbarometer bildet nicht den SMI, sondern den MSCI Switzerland 25/50 Index (USD) ab. Er enthält 38 Aktien und damit einige mehr als der SMI mit 20. Abgesehen von den „großen“ Werten gehören zum MSCI Switzerland 25/50 auch einige Mid-Caps. Das Gewicht einer Aktie darf nicht mehr als 25 % betragen. Zudem dürfen die Einzelwerte mit einem Gewicht von mehr als 5 % zusammen nicht den Wert von 50 % übersteigen. Eine entsprechende Anpassung erfolgt quartalsweise.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SMI-Analyse vom 07.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich SMI nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur SMI Aktie.



SMI Forum

0 Beiträge
bei Nestlé im Gegensatz zu vielen anderen Investments kann ich bestätigen. Die Halbjahreszahlen könn
0 Beiträge
Nestlé in diesen unruhigen Zeiten im Depot zu haben. Die Dividende sollte also auch wieder gesichert
0 Beiträge
Nestlé wächst im Halbjahr um 2,8 Prozent aus eigener Kraft https://www.finanzen.ch/nachrichten/ak
2726 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu SMI per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)