Suche

Skoda: Vollautonomer Roboter im Auto-Werk

344
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

mid Groß-Gerau – Roboter sind im Autobau längst eine fest Größe. Und die Kameraden aus der digitalen Welt werden immer schlauer. Skoda beispielsweise setzt in seinem Komponentenwerk Vrchlabí ab sofort einen vollautonomen, selbstlernenden Transportroboter ein. Dieser sei in der Lage, auf seinem Weg durch das Werk Hindernisse zu erkennen und in Echtzeit weitere Informationen aus der Umgebung in seine Streckenplanung einzubeziehen, teilt die tschechische VW-Tochter mit. Wenn nötig, ändert er seine Route, um schnellstmöglich ans Ziel zu gelangen. Dadurch sollen Arbeitssicherheit sowie Effizienz der Transportabläufe im Werk gesteigert werden, heißt es.

„Der erste vollautonome Roboter kommt ganz bewusst im Werk Vrchlabí zum Einsatz. Damit unterstreichen wir einmal mehr die zentrale Bedeutung dieses Werks als topmoderner Hightech-Standort“, sagt Michael Oeljeklaus, Vorstand für Produktion und Logistik bei Skoda. Mit dem neuen Transportsystem setze man die Einführung technologischer Innovationen in den Werken im Sinne der Industrie 4.0 konsequent fort.

Der Roboter transportiert bis zu 130 Kilogramm Fracht auf einmal und wählt dabei die richtigen Wege voll autonom. Anders als herkömmliche fahrerlose Transportsysteme benötigt er keine Spurführung durch Induktionsschleifen, Magnetstreifen oder Reflektoren. Zum Erlernen der Route wird das Fahrzeug per Tablet oder Joystick lediglich einmal die Strecke zwischen den Stationen entlanggeführt. Dabei erfasst es Umgebung sowie Veränderungen in seinem Umfeld eigenständig und ändert bei Bedarf seine Route.

Mithilfe von Sensoren und Laserscannern erkennt der Roboter Fahrzeuge und feststehende Hindernisse ebenso wie Personen, die seinen Weg kreuzen. Das Steuerungssystem ermittelt die Annäherungsgeschwindigkeit und erkennt, ob eine Kollision droht. In diesem Fall hält der Roboter selbstständig an oder umfährt das Hindernis.

Im Gegensatz zu anderen Systemen, die bei Skoda zum Einsatz kommen, passt er seine Route auf Grundlage der Informationen aus seiner Umgebung sofort an, ohne dass er dabei anhalten muss. Falls der vollautonome Roboter feststellt, dass er auf seiner Route an einer bestimmten Stelle regelmäßig auf Hindernisse trifft, ändert er seine Route dauerhaft.

Täglich absolviert der Roboter rund 120 Fahrten und legt auf seiner Route zwischen mechanischem Messzentrum und Bearbeitungsmaschinen eine Distanz von insgesamt 35 Kilometern zurück. Testphase und Pilotbetrieb sind bereits abgeschlossen, der reguläre Einsatz im Betrieb erfolgt laut Skoda im Laufe des Juni 2018.

0/5 (0 Reviews)
Hier ist dazu ein sehr gutes Video. Die einfache Frage ist cui bono. CNBC gehört einem Kabelkanal. D
Cathie hat sich gut geschlagen und ist sehr ruhig geblieben, Respekt. Mich bringen die CNBC Reporter
5310 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Volkswagen per E-Mail

Mehr Inhalte zur Volkswagen Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Volkswagen Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Volkswagen Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Volkswagen Aktie:

>>Hier gehts zur Volkswagen Aktienseite

Performance Volkswagen AG

1W1M3MYTD1Y3Y
142,36 EUR144,82 EUR147,90 EUR136,26 EUR152,30 EUR124,75 EUR
-1,64 EUR-4,10 EUR-7,18 EUR+4,46 EUR-11,58 EUR+15,97 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)