Silber: Nach deutlichem Bergab – folgt jetzt eine Stabilisierung?

0
322

Lieber Leser,

die Lage um das weiße Edelmetall ist momentan sehr spannend. Nach einer Verkaufswelle in der letzten Woche scheint sich der Preis stabilisiert zu haben. Doch wie geht es nun weiter mit dem kleinen Bruder von Gold?

Der Preis für eine Feinunze Silber liegt am Dienstagmorgen bei 16,67 $. Das ist ein Kursabfall von -0,8% im Vergleich zur Vorwoche. Allerdings eine Steigerung um rund 40 Cent zum Wochenstart. In den vergangenen Wochen bewegte sich der Silberpreis deutlich nach unten, nachdem er den Ausbruch über die 17,47$-Marke nicht schaffte. Seitdem rangiert der Silberpreis auf einem Abwärtstrend und fiel unter die 100- und 200-Tageslinien. Das spricht für ein klares Verkaufssignal.

Laut dem neuesten Commitments of Traders-Report kann dies auch bestätigt werden. Es war die stärkste Verkaufswelle im Jahr 2018 zu vermerken. Sollte der Kurs jetzt über die 16,79 $ zu steigen, könnte ein neuer Angriff auf die 17,79 $ erfolgen. Ein Blick nach unten würde bei einem Fall unter 16,20 $ in den Fokus rücken. Dann muss der Blick auf die 15,63 $ gerichtet werden.

Der Silberpreis hat in den letzten Wochen stark abgebaut. Nun scheint sich allerdings eine Stabilisierung zu vollziehen. Die neuen Unterstützungslinien sprechen klar für einen Seitwärtstrend in den kommenden Tagen. Es bleibt aber weiter interessant, den Silberpreis zu beobachten.

Ein Beitrag von Björn Pahlke


Wenn Staaten unverschämt werden, drohen leicht Vermögensverluste bis zu 65 Prozent

Wenn anlagewütige Investoren in die Immobilien drängen als sei dies der einzige Weg zu Kapitalerhalt...

Mit Immobilien das eigene Vermögen ruinieren? Klappt bestimmt!

Denken die Deutschen an ihre Träume, sind die Immobilien nicht fern. Dabei ist es vollkommen...

Die Anleger kaufen, weil nichts anderes mehr gewohnt sind

Eine alte Börsenweisheit besagt, man soll kaufen, wenn die Kanonen donnern und im Rinnstein der...


Videos