Suche

Shell: Keine Zeit zu verlieren!

3978
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Seit rund einer Woche befindet sich die Aktie von Royal Dutch Shell in einem tendenziellen Abwärtstrend: Rund drei Prozent haben die Anteilsscheine des Energiekonzerns seitdem auf aktuell gut 26,50 Euro abgegeben. Eine Kaufempfehlung der Privatbank Berenberg vom Dienstag für die Shell-Aktie änderte daran zunächst nichts. Nach einem schwächeren Jahr für die wichtigsten Ölkonzerne erscheine nun Licht am Ende des Tunnels, hieß es in der Studie. Dass Öl ohnehin nicht weiter das alleine beherrschende Thema bei Shell bleiben wird, wird aus einer aktuellen Unternehmensnachricht deutlich.

Kraftstoffversorgungskette dekarbonisieren

„Shell setzt auf Bio-LNG im Schwerlastverkehr“, ist diese überschrieben: Ein umfangreiches Programm in Deutschland soll helfen, zeitnah etwa eine Millionen Tonnen CO2 einzusparen. Das Shell LNG-Stationsnetz soll dafür auf 35 bis 40 Standorte in Deutschland erweitert und mit LNG-Kraftstoff versorgt werden, verflüssigtem Erdgas also. Shell plane, Bio-LNG zu nutzen, um seinen Kunden einen erschwinglichen, CO2-neutralen Kraftstoff für den Schwerlastverkehr anzubieten und die LNG-Kraftstoffversorgungskette von Shell in Deutschland zu dekarbonisieren. Als Kraftstoff könne LNG laut Shell „aufgrund seines geringeren CO2-Fußabdrucks und der deutlich reduzierten Stickoxid-, Schwefel- und Partikelemissionen im Vergleich zu Diesel eine wichtige Rolle bei der Erreichung energie- und klimapolitischer Ziele in Deutschland und Europa spielen“.

„LNG-Technologie ist ausgereift“

„Wir wollen dazu beitragen, das Pariser Abkommen und unser globales Ziel zu erreichen, den Netto-CO2-Ausstoß der von Shell verkauften Energieprodukte bis 2035 um rund 20 Prozent und bis 2050 um etwa die Hälfte zu senken“, sagt Fabian Ziegler, Country Chairman, Shell Deutschland. Wo andere „vielleicht lieber auf neue Technologien warteten“, wolle Shell keine  Zeit verlieren. „Die LNG-Technologie sei bereits ausgereift, verfügbar und mit der richtigen Unterstützung auch konkurrenzfähig.

0 Beiträge
Woche OPEG ! und die günstigen Kurse finden langsam wieder Beachtung. Angst war ist ein schlechte
0 Beiträge
Kaufen schon, weil sie meinen es läuft was davon oder geht nicht mehr tiefer. Lieferketten sind ge
0 Beiträge
17 Euro, die 20 halten nie... Kann sich aber auch schnell wieder drehen, glaub ich aber nicht
517 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Royal Dutch Shell per E-Mail

Mehr Inhalte zur Royal Dutch Shell Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Royal Dutch Shell Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Royal Dutch Shell Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Royal Dutch Shell Aktie:

>>Hier gehts zur Royal Dutch Shell Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Royal Dutch Shell

Performance Royal Dutch Shel

1W1M3MYTD1Y3Y
1.994,40 GBp2.149,00 GBp26,25 GBp2.235,00 GBp28,12 GBp28,12 GBp
-262,80 GBp-417,40 GBp+1.705,35 GBp-503,40 GBp+1.703,48 GBp+1.703,48 GBp



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)