Schneider Electric SE – Potentielles Doppeltop aufgestellt!

0
40

Liebe Trader,

seit grob Anfang 2013 schwankt das Wertpapier der Schneider Electric SE in einer größeren Handelsspanne zwischen 45,32 sowie 75,29 Euro seitwärts. Nach dem letzten Test der unteren Begrenzung im Februar 2016 stellte sich eine längere Aufwärtsphase ein und führte das Wertpapier vor kurzem bis auf ein Verlaufshoch von 69,54 Euro wieder aufwärts. Nach einem zwischengeschalteten Rücklauf auf 63,36 Euro, sowie knapp auf den gleitenden Durchschnitt EMA 200 auf Tagesbasis ist die Aktie im gestrigen Handel erneut an ihre Jahreshochs angestiegen, prallte jedoch mit einem deutlichen Pullback wieder zur Unterseite ab. Möglicherweise wird jetzt ein kurzfristiges Doppeltop etabliert und sorgt zunächst für vereinzelte Gewinnmitnahmen, die bestens für ein spekulatives Short-Investment herangezogen werden können.

Short-Chance:

Vom aktuellen Kursniveau aus könnten kurzfristige Abgaben bis auf das Unterstützungsniveau von 65,89 Euro folgen und erlauben es als Anleger hierauf eine Short-Position zu eröffnen. Dadurch dürfte die in der Vorwoche gerissenen Kurslücken ebenfalls geschlossen werden und macht den Weg im weiteren Verlauf für einen erneuten Anlauf auf die Jahreshochs frei. Eine entsprechende Verlustbegrenzung sollte sich aber noch oberhalb von 69,54 Euro aufhalten, darüber könnte nämlich ein unerwarteter und vor allem dynamischer Ausbruch zur Oberseite einsetzen und direkt an die Jahreshochs Angst 2015 bei 75,29 Euro wieder aufwärts führen.
________________________________________________________________________
Einstieg per Market-Sell-Order : 68,42 Euro
Kursziel : 65,89 Euro
Stopp : < 69,54 Euro
Risikogröße pro CFD : 1,12 Euro
Zeithorizont : 1 - 2 Wochen
________________________________________________________________________
Wochenchart:

Tageschart:

Schneider Electric SE, Täglich/Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 68,42 Euro; 08:30 Uhr - Quelle: bluchart Professional Trader.

Diese Aktie können Sie mit dem Metatrader4 bei direktbroker-FX.de, für 2,95 EUR flat, handeln. Fordern Sie jetzt die Demo an.

Ein Beitrag von Rafael Müller, direktbroker.de


Das unheimliche 3. Quartal 2018 klopft an unsere Türen

Vielleicht erinnern Sie sich noch: Wir schrieben das Jahr 2012, als Analysten von Goldman Sachs...

Aktienrückkäufe sind an der Wall Street immer noch ein gefährliches Thema

Eine der beunruhigendsten Erkenntnisse zur Aktienhausse in den USA seit 2009 ist die Tatsache, dass...

Steigende Zinsen sind für die Banken viel gefährlicher als allgemein angenommen

Im Jahr 1929 beendete die US-Notenbank eine längere Phase mit niedrigen Zinsen, im Jahr 1937...


Videos