220,2€ -0,24% -0,52€

Schindler Aktie: Wird der Druck auf die Margen zunehmen?

200
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Für die ersten 9 Monate meldete Schindler ein Umsatzwachstum von 7,9%. Der Gewinn ist dank einer Steuergutschrift von 55 Mio SFr sogar um 15,1% gestiegen. Wachstumstreiber Nummer 1 war die Region EMEA, gefolgt von Amerika und Asien-Pazifik. Allerdings hat sich der Anteil der weniger profitablen Großprojekte deutlich erhöht. Zudem belasteten negative Wechselkurseffekte sowie gestiegene Preise für Rohmaterialien die Ergebnisentwicklung. Entsprechend erreichte die operative Marge mit 11,7% lediglich das Vorjahresniveau.

Der Auftragseingang stieg um 7,1% auf 8,65 Mrd SFr und der Auftragsbestand um 5,5% auf 8,14 Mrd SFr. In allen Regionen nahm die Nachfrage zu. Die meisten Aufträge kamen aus Amerika. Die im August kommunizierten Jahresziele wurden bestätigt: ein Umsatzwachstum von 5 bis 7% sowie ein Gewinn von 0,96 bis 1,01 Mrd SFr. Hat die Umsatz- und Auftragsentwicklung bereits im 3. Quartal deutlich an Dynamik verloren, muss Schindler im laufenden Jahr mit einer Fortsetzung der Wachstumsabschwächung rechnen.

Vor allem die schwachen Währungen Brasiliens, Indiens und der Türkei erschweren die Finanzierung von Immobilienprojekten in diesen Ländern. Gleichzeitig wird der Druck auf die Margen zunehmen. Schindler selbst erwartet einen weiteren Anstieg der Rohstoffpreise. Zudem wird der Mangel an Facharbeitern die Personalkosten nach oben treiben. Andererseits wird die Einführung eines modularen Baukastensystems 2019 noch keine signifikante Entlastung bringen.

0/5 (0 Reviews)



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)