Suche

SAF-Holland Aktie: Hier verbrennen Sie sich die Finger!

344
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Relative Strength Index: Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für SAF-Holland heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 76,87 Punkten, zeigt also an, dass SAF-Holland überkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine „Sell“-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Der RSI25 liegt bei 65,77, was bedeutet, dass SAF-Holland hier weder überkauft noch -verkauft ist, im Gegensatz zum RSI7. Das Wertpapier wird somit abweichend als „Hold“ eingestuft. Zusammen erhält das SAF-Holland-Wertpapier damit ein „Sell“-Rating in diesem Abschnitt.

Dividende: Bei einer Dividende von 7,17 % ist SAF-Holland im Vergleich zum Branchendurchschnitt Automatische Komponenten (2,41 %) bezüglich der Ausschüttung höher zu bewerten, da die Differenz 4,76 Prozentpunkte beträgt. Daraus lässt sich derzeit die Einstufung „Buy“ ableiten.

Analysteneinschätzung: Analysten haben in den zurückliegenden 12 Monaten für die SAF-Holland 4 mal die Einschätzung buy, 4 mal die Einschätzung Hold sowie 1 mal das Rating Sell vergeben. Langfristig erhält der Titel damit von institutioneller Seite aus das Rating „Hold“. In Reports jüngeren Datums kommen die Analysten im Schnitt zur gleichen Beurteilung – unterm Strich ist das Rating für das SAF-Holland-Wertpapier aus dem letzten Monat „Hold“ (2 Buy, 3 Hold, 1 Sell). Schließlich beschäftigen sich die Analysten auch mit dem aktuellen Kurs von 6,3 EUR. Auf dieser Basis erwarten sie eine Entwicklung von 67,2 Prozent und erzeugen ein mittleres Kursziel bei 10,53 EUR. Diese Entwicklung betrachten wir als „Buy“-Einschätzung. Insofern ergibt sich insgesamt für die Bewertung durch institutionelle Analysten die Stufe „Hold“.

Technische Analyse: Der gleitende Durchschnittskurs der SAF-Holland beläuft sich mittlerweile auf 9,83 EUR. Die Aktie selbst hat einen Kurs von 6,3 EUR erreicht. Die Distanz zum GD200 beträgt somit -35,91 Prozent und führt zur Bewertung „Sell“. Demgegenüber hat der GD50 für die vergangenen 50 Tage derzeit einen Stand von 8,16 EUR. Somit ist die Aktie mit -22,79 Prozent Abstand aus dieser Sicht ein „Sell“. Damit vergeben wir die Gesamtnote „Sell“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SAF Holland?

Wie wird sich SAF Holland nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur SAF Holland Aktie.



SAF Holland Forum

0 Beiträge
Dazu der Kurs gestern Morgen noch mit 4% im Minus stand. Wahrscheinlich haben so einige Investoren
0 Beiträge
Heute der Früh ein paar dazugekauft, zu wenig wie es mir scheint.
0 Beiträge
Hätte gerne ein Szenario wie bei Schaeffler gestern und heute...........
6031 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu SAF Holland per E-Mail






Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)