Schlusskurs vom 21.06.18:    19,36EUR  -1,58%  -0,31€

RWE: Was ist jetzt noch möglich?

0
218

Liebe Leser,

RWE hat die Kooperation mit E.ON zur Neuordnung des Energiemarktes und Aufspaltung von Innogy genutzt. Die Aktie legte auch am Dienstag zunächst weiter an Wert zu und pirschte sich damit dicht an die 20-Euro-Marke heran, doch im weiteren Verlauf des Tages ging es infolge von Gewinnmitnahmen wieder etwas nach unten. Chartanalysten gehen indes davon aus, dass die Aktie nur einen kleinen Zwischenstopp einlegt und anschließend wieder neue Tops ansteuert. Denn: Die Aktie hat den Abwärtstrend aus charttechnischer Sicht klar und deutlich verlassen. Der Wert hat ausgehend von seinen Tiefs bei knapp oberhalb von 15 Euro durch die Kooperation mit E.ON deutlich aufholen können und dürfte nun auch schnell die 20-Euro-Marke nach oben durchbrechen. Gelingt dies, dann ist kein nennenswertes Hindernis mehr bis 23 Euro in Sicht. Bei 23,15 Euro wäre das zuletzt erreichte 2-Jahres-Hoch egalisiert. Dieses war am 8. November 2017 erzielt worden.

Weitere weitere Nachrichten hat es nicht gegeben. Die Bankanalysten sind zu 55 % der Meinung, die Aktie sei ein Kauf. 45% wollen halten und niemand verkauft.

Technische Analyse: Aktie zurück im Hausse-Modus

Gut sieht es auch aus Sicht von technisch orientierten Investoren aus. Die 200-Tage-Linie konnte nun überwunden werden. Diese verläuft bei 18,85 Euro. Gleiches gilt für die 100-Tage-Linie, die bei 18,43 Euro notiert. Damit einher geht ein frisches Kaufsignal.

Ein Beitrag von Frank Holbaum