Rohöl: Verheißungsvoller Monatsbericht der IEA

128
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Am vergangenen Freitag veröffentlichte die Internationale Energieagentur (IEA) ihren Monatsbericht zur Lage am Ölmarkt. Das Wichtigste vorweg: Nachdem in den vergangenen Jahren ein Überangebot geherrscht hat, rechnen die IEA-Energieexperten im zweiten Quartal mit einem bescheidenen Defizit in Höhe von 500.000 Barrel pro Tag. Das heißt: Die Nachfrage soll höher ausfallen als das Angebot. Für das erste Quartal wurde noch ein leichter Überschuss prognostiziert. Entscheidend für die weitere Entwicklung von Angebot und Nachfrage dürfte aber vor allem das globale Wirtschaftswachstum sein. In den vergangenen Wochen trübten sich die Perspektiven deutlich ein. Die markante Verunsicherung dürfte sich daher höchstwahrscheinlich nicht so schnell in Luft auflösen.

Unveränderte Prognosen zum Nachfragewachstum

Die bisherigen Prognosen zum globalen Nachfragewachstum blieben beim jüngsten Update der IEA jedoch unangetastet. Für 2018 soll sich ein Wert von 1,3 Millionen Barrel einstellen, im laufenden Jahr soll es einen Anstieg auf 1,4 Millionen Barrel geben. Ein Großteil davon dürfte wie gewohnt auf das Konto der Chinesen gehen. Hinsichtlich der täglichen Ölproduktion im Februar gab es eine Reduktion um 340.000 Barrel zu vermelden, was vor allem auf die unfreiwilligen Rückgänge in Venezuela und die geringere Förderung in Saudi-Arabien und im Irak zurückzuführen war.

0/5 (0 Reviews)



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)